Login
Newsletter
Werbung

Thema: Deutscher Perl-Workshop 4.0

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von d-fault am Mi, 26. September 2001 um 23:54 #
Was ich mich frage ist, wo PERL in Zukunft hingehen wird. Mit PHP steht ja bereits eine sehr gute und einfach zu erlernende E-Commerce-Sprache (Scripting) zur Verfügung. Ich denke sogar, dass PERL von PHP abgelöst werden wird.
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Fr, 28. September 2001 um 10:58 #
    Perl ist sehr gut geeignet für den Einsatz auf Servern oder Workstations um Dinge automatisch auszuführen.
    Aber auch webinterfaces um konfigurationen zu erzeugen werden oft mit Apche perl Mysql realisiert, weil dann der Sysadmin nicht so viele sprachen brauch.

    Er kann sowohl das Webinterface als auch die Scripte, die die Konfiguration anpassen / erzeugen mit Perl schreiben.

    Im reinen Web Bereich ist Perl nichtmehr so verbreitet, weil PHP da einfacher ist. Aber sobald es an die Administration geht wird von dem meisten Sysadmins noch Perl bevorzugt, vor allem weil das die Grundlektüre von jedem Admin ist / sein sollte :-)

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Do, 27. September 2001 um 07:51 #
Dann hast du noch keine Systemjobs damit gemacht. Dafür ist Perl nämlich erste Sahne.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Clone am Do, 27. September 2001 um 09:28 #
Wer Perl nur für E-Commerce Zwecke einsetzt ist selber schuld *g*
Die Möglichkeiten, die Perl bietet, hab ich in anderen Sprachen bisher nicht wiedergefunden.
Dank Perl läßt sich Administration wunderbar vereinfachen ;o)
[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung