Login
Newsletter
Werbung

Thema: Torvalds kommentiert Kernel-Releases

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Do, 29. November 2001 um 07:59 #
@Kai

Ja, lachen ist schön... :-)

ABER... Der Formularcharakter des Feedbacks ist WICHTIG ---> damit es eben auch gleich von der Bug-Datenbank eingereiht werden kann.

"Die Kernelentwickler betrachten j e d e n Bug als wichtig", ist leicht gesagt" - wenn Du aber am Tag 1000 E-mails bekommst mit 1000 mehr oder weniger ausführlichen "verbalen" Bugreports, ist das halt auch nicht mehr ganz so einfach... ;-)

Wie auch immer: Etwas in der Art, wie es offenbar bei KDE vorhanden ist, sollte es also dann auch zum Thema Kernel geben...

Ich denke da eben an eine eigene Applikation ---> "Kernel-Test-Suit".

Die eben per Skript bestimmte Tests ablaufen lässt. Das Programm sollte dann SELBST schon -wo das möglich ist- Ergebnisse produzieren. Dazu dann eben noch die "manuell" abgeschickten Meldungen der Leute: Ev. auch mit einem Formular ABGEFRAGT.

Was hier ja auch sehr wichtig ist/wäre, ist die "Konfiguration" des Systems... Also vor allem auch die Hardware auf der das läuft... Das alles muss also KOMPLETT erfasst werden, und dem "Bug-Report" (wenn möglich) automatisch beigefügt sein/werden...

ALL DAS würde ich als Entwickler wirklich nicht von Hand auswerten wollen... ;-)

-------------------

Wie auch immer: GIBT es das schon? :-)

F.


P.S.
Zudem ist es mit derartigen "formalen" Reports möglich, diese automatisch an die VERMUTLICH von dem Problem betroffenen Maintainer bestimmter Kernel-Subsysteme zu schicken...

Bsp: Wenn etwas im Zusammenhang mit USB nicht funkt, braucht das nicht auch Andrea Arcangeli zu gehen... ;-)

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung