Login
Newsletter
Werbung

Thema: Pro-Linux: Editorial und Bericht vom Linux-Kongress 2001

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Elrond am Mo, 10. Dezember 2001 um 22:34 #
Also, um hier mal ein bisschen Klarheit reinzubringen:
Wo RvB ist, hat ja weiter oben schon einer erklärt, und Spark ist weiterhin im Debian-Forum von http://forum.winner.de als Mod zu finden. Dort steht auch, warum er nicht mehr so viel Zeit hat. Die Frage nach LH allerdings verstehe ich nicht ganz. Er posted doch immer wieder, oder hab ich Halluzinationen ?

Zum Thema: Ein wirklich gutes Editorial ! Aber es ist doch sehr schlimm, dass viele Dinge, die demon erwähnt, schon Realität sind, wie etwa das Verbot Microsofts, dass man mit Frontpage 2002 nichts schreiben darf, was gegen MS gerichtet ist. Im September war irgendwann mal ne Meldung im Heise-Newsticker, die aber nur recht wenig Resonanz gehabt hat. Aber es ist unzweifelhaft der Beginn einer Diktatur, wenn man vorgeschrieben bekommt, was man schreiben darf und was nicht ! Naja, andererseits: Das Frontpage gehört einem ja nicht, sondern es gehört - auch dann, wenn man die ca. 1200DM für Office XP im Laden gezahlt hat - immer noch Microsoft. An alle, die noch irgendwo ein Windows rumfliegen haben: Habt Ihr wirklich geglaubt, Ihr hättet Windows gekauft ? Reingefallen - schaut mal in die Lizenzbedingungen !
Und außerdem - das Verbot ist ja auch recht nutzlos: weil erstens, wer mit Frontpeitsch Webseiten baut, sowieso selber schuld ist und es außerdem nicht besser verdient hat, und zweitens alle, die das Microsoft-Spiel durchschauen, sowieso Linux benutzen.

greets to all people usind linux, Elrond

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung