Login
Newsletter
Werbung

Thema: HP Linux Inkjet Treiber 1.0

20 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Sigma am Mo, 17. Dezember 2001 um 00:17 #
wo kann ich die treiber denn runterladen???

mfg
he.fe.

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von GYm80 am Mo, 17. Dezember 2001 um 00:38 #
bitte schön ;-)

http://hpinkjet.sourceforge.net/

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Kai Lahmann am Mo, 17. Dezember 2001 um 00:39 #
wieder 'nen neues Druckersystem..? Wieso sorgt HP nicht lieber für brauchbare Cups-Treiber??
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Phisiker am Mo, 17. Dezember 2001 um 11:01 #
Es scheint schon schwierig zu sein, eine solche Klausel zu entfernen. Vielleicht könnte man ihnen dabei behilflich sein. ;-)

Gut ich habe natürlich nicht an den organisatorischen Aufwand mit Kreditantrag usw. gedacht. ;-)

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von tinn am Mo, 17. Dezember 2001 um 12:02 #
und...
hat sie schon jemand getestet???
sind sie gut?
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Jochen am Mo, 17. Dezember 2001 um 13:16 #
    Jau. Bin allerdings kein Viel-/Photodrucker, kann daher nix zur Qualität sagen.

    Einrichtung unter RH7.2 ist simpel: Sourcen ziehen, './configure ; make ; su root -c "make install"', printconf-gui starten, zum Drucker (bei mir HP690C) den Treiber "hplij" auswählen, Druckparameter mittels "Bearbeiten" setzen, lpd neu starten (auch aus printconf-gui heraus) und drucken - funzt. Mit der Textqualität bin ich zufrieden.

    Jochen

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 14:53 #
Wie kann denn nun das Druckchaos unter Linux beseitigt werden? Wäre es vielleicht sinnvoll, Drucken in den Kernel zu intergrieren oder direkt MS-Treiber zu unterstützen?
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 15:38 #
    Drucken in DEN kernel?

    nö...

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:21 #
    Welches Chaos? Hast wohl noch nie cups und kdeprint installiert. Gegen das Paar sieht Windows blass aus.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Markus am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:29 #
    Druckertreiber in den Kernel zu verlegen hätte tatsächlich einige organisatorische Vorteile, technisch bringt das aber nix bzw. macht das System höchstens instabil.

    Um das Druckerchaos zu beseitigen sollte man sich einfach mal auf Standards einigen (LSB?), aber das wollen viele nicht. Viele sehen den Vorteil von Linux darin, daß man sich alle Tools einzeln aussuchen kann, aber das wird durch Standards ja nicht ausgeschlossen.

    bye
    Markus

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 15:39 #
>Mit den neuen Treibern ist ferner Duplex-Druck möglich

Das freut mich aber, daß mein Drucker das jetzt dank Software kann, obwohl die Hardware dies nicht unterstützt *G*

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Alex am Mo, 17. Dezember 2001 um 15:43 #
ich hab die treiber jetzt unter RH 7.2 installiert (./configure && make && make install), und mit dem configtool konfiguriert, aber was mir abgeht ist economy modus (der, der sehr schnell ist, und wenig farbe braucht).
wo kann ich dass einstellen, bzw. welche config-datei muss ich veränder?
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Sebastian Ude am Mo, 17. Dezember 2001 um 15:50 #
    Beim Drucken muss Ghostscript mit dem hpijs-Treiber folgendes übergeben werden:

    -dPrintMode=0

    Schau mal, wie du dein Druckersystem dazu bringst, das zu tun.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Jochen am Mo, 17. Dezember 2001 um 15:52 #
    Geh mal im printconf-gui auf Bearbeiten (Drucker vorher auswählen). Im letzten Reiter kannst Du einstellen, wie gedruckert werden soll: Normal, Photo oder Grayscale. Grayscale eragb bei mir den Economy-Modus. (Der sich wirklich nur für "mal eben Kontrolle lesen" eignet - urgh...)

    Jochen

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Alex am Mo, 17. Dezember 2001 um 19:14 #
    ich glaube dass müssten die einstellungen sein:


    '600photo' => {
    'comment' => '600 DPI Photo',
    'value' => '600photo',
    'idx' => 'ev/hpijs-600photo',
    'driverval' => '2 -r600x600'
    },
    '300gray' => {
    'comment' => '300 DPI Grayscale',
    'value' => '300gray',
    'idx' => 'ev/hpijs-300gray',
    'driverval' => '0 -r300x300'
    },
    '300normal' => {
    'comment' => '300 DPI Normal',
    'value' => '300normal',
    'idx' => 'ev/hpijs-300normal',
    'driverval' => '1 -r300x300'

    wie man sieht ist die 0 bei "300gray" aber wenn ich mit der einstellung drucke kommt alles nur S/W heraus, bei den win treibern kann ich in der geschw. auch in farbe drucken (und ich finde beim hp950 ist das noch ausreichend qualität für normale texte).

    [
    | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung