Login
Newsletter
Werbung

Thema: Xbox als Linux-Server

81 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:44 #
>Nun wollen einigeLinux-Programmierer die preisgünstige Konsole

preisgünstige Konsole?
*lol*
witzig!
die _Konsole_ ist bestimmt nicht preisgünstig!
Und für ein PC zu verkrüppelt.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Sepp am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:51 #
    Für die gebotene Hardware ist
    die XBox günstig.

    Allein der modifizierte NVidia Chip
    rechtfertigt den Preis.
    M$ rechnet erst 2004 mit einer
    schwarzen Null bei der XBox.

    Was mir mehr Sorgen bereitet ist die Frage, was ich mit einem
    Server mit Geforce Chip anfangen soll?

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Mario am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:54 #
    >>preisgünstige Konsole?
    Xbox ist günstig und das macht mir Sorgen. Schaue Dir an, was PS2 oder GC gekostet haben, als sie erschienen sind. Im direkten Vergelich ist die XBox fast schon ein Schnäppchen. Das wird dazu auch wohl führen, dass sich die Box sehr gut verkaufne wird und MS wieder ein Feld haben wir in dem die Firma einen neuen Monopol aufbauen kann. World domination? Hoffentlich nicht...
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von LH am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:58 #
    @ Mario

    Der Game Cube ist fast gleichzeitig mit der XBox erschienen und kostet kaum mehr als die hälfte derer!

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Copkiller am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:55 #
    @LH:
    Der Cube hat auch keinen DVD Player (einen zum Filme schauen meine ich), keine Festplatte und keine Netzwerkkarte.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von LH am Mo, 17. Dezember 2001 um 19:17 #
    @LH:
    >Der Cube hat auch keinen DVD Player (einen zum Filme schauen meine ich),

    Der GC ist auch eine Konsole. Wozu soll der Filme abspielen können? Abgesehen davon gibt es in Japan in kürze eine Version mit DVD, die immernoch weniger kosten wird als eine XBox in Deutschland

    >keine Festplatte<

    Braucht eine Konsole auch nicht. Und schon gar keine 8 GB Platte. Ich versteh nicht was der blödsinn soll. Als Linuxer finde ich es ja toll das ich da einen billigen Server bekomme, aber ansonsten? Konsolen sind 20 Jahre ohne ausgekommen. Gibt es wirklich einen bedarf?

    >keine Netzwerkkarte<
    Netzwerkhardware ist Pfenigware.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 19:24 #
    >Braucht eine Konsole auch nicht. Und schon gar keine 8 GB Platte. Ich versteh nicht was der blödsinn soll. Als Linuxer finde ich es ja toll das ich da einen billigen Server bekomme, aber ansonsten? Konsolen sind 20 Jahre ohne ausgekommen. Gibt es wirklich einen bedarf?<

    Naja. Es darf doch auch mal Fortschritt und Veränderungen geben. Sonst hätten wir immer noch 8 Bit konsolen.


    >Netzwerkhardware ist Pfenigware.<
    Bei PC's. Aber nicht bei Konsolen.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Sascha am Mo, 17. Dezember 2001 um 21:07 #
    > Der GC ist auch eine Konsole. Wozu soll der Filme abspielen können?

    Weil ihn dann mehr Leute kaufen?

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von LH am Di, 18. Dezember 2001 um 00:17 #
    >Naja. Es darf doch auch mal Fortschritt und Veränderungen geben. Sonst hätten wir immer noch 8 Bit konsolen.<

    Eine schnellere CPU hat auch sinn. Doch den Vorteil einer Festplatte ( die nun nicht gerade billig ist!) musst du mir erst erklären.



    >Weil ihn dann mehr Leute kaufen?

    Mehr was kaufen? Konsolen? Die werden Subventitioniert.
    Solange sich dadurch nicht mehr Spiele verkaufen ist das nutzlos. Und bisher scheint es sich nicht positiv auf den Siele verkauf auszuwirken das die PS2 DVDs abspielen kann.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 07:55 #

    Solange sich dadurch nicht mehr Spiele verkaufen ist das nutzlos. Und bisher scheint es sich nicht positiv auf den Siele verkauf auszuwirken das die PS2 DVDs abspielen kann.

    In japan wurde gut jede 2. PS2 gerade wegem den DVD Player gekauft. Und nun erzähl nicht das davon niemand sich ein paar Spiele mit der Zeit mal kauft.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von ghost am Di, 18. Dezember 2001 um 11:39 #
    Zum Preis:
    Xbox kostet laut MS €475 die Spiele €69. Die DVD Player Funktion muss für ca €50 erst freigeschaltet werden dazu gibt es aber eine Fernbedinung.

    Eine PS2 kostet €300 .
    Ein GameCube kostest, vorraussichtlich, in Europa €250($200 in USA).

    Technick:
    Die PS2 und Xbox Marketing- Angaben hinsichlich der technichen Leistungfähigkeit sind genauso Utopisch wie die Angaben auf der Verpackung einer x-beliebigen GrafikKarte.

    Die Xobox besitzt eine Celeron 700Mhz und 64MByte SharedMemory.
    SharedMemory bremmst aber ein System immer aus.

    Es kommt also darauf an was die Spiele Entwickler aus dem Systm rausholen können.

    Eine Xbox werde ich mir nicht holen weil sie 1. Zu Teuer und 2. die Spiele auch auf dem PC rauskommen (nur besser) wärend ich auf einer PS2 und einem GC "echte"* Konsollen Titel bekomme.

    --ghost

    *: "echte Konsollen Titel" bezieht sich auf das Gameplay und die Art der Spiele.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 14:25 #
    >Eine schnellere CPU hat auch sinn. Doch den Vorteil einer Festplatte ( die nun nicht gerade billig ist!) musst du mir erst erklären.

    Schau dir mal den Preis für die PS2 Speichermodule an ! Dann wirst du dich freuen, wenn Du auf eine Festplatte speichern kannst !

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Phil am Di, 18. Dezember 2001 um 15:17 #
    @ghost
    SharedMemory bremstn System vielleicht aus, aber das ist doch schon seit langem "Standart"...
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:44 #
Apache==Web-Browser?
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von marcdevil am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:45 #
LOL
das musste ja kommen !
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Timmy am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:46 #
... wenn er nun doch noch auf Markanteile im Servermarkt hoffen kann. ;-)

Ich finds echt nett das man die Hardware gesponsort bekommt.
Ach so, es wird auch sicher keine Closed Source Treiber für das Ding geben, ich glaub da können wir uns auf den Hardware Hersteller verlassen.

Timmy
Der sich auch freut :-)

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:53 #
Also wenn ihr mich fragt.


Ich finde diese Idee Linux auf die XBox zu portieren scheisse.


Dann haben ja die Kunden ja einen Grund diese XBox toll zu finden und kaufen die dann.


Die Folge ist dann, das die Softwarehersteller, vor allem die Spielehersteller feststellt, dass
es fuer die X-Box Massig Kunden (da viele verkaufte X-Box Packungen) gibt,
dass heisst die Computerspiele Produktion wird auf dem PC noch mehr zurueckgefahren und die Chancen auf Spiele Portierungen von Windows nach Linux werden noch geringer.


Sony's PS2 bekommt zu schwere Konkurrenz und die X-Box erhebt sich als Monopol.


Die Folge ist, es kann nur einen Sieger geben, und das ist dem Sinne auch noch Microsoft.
Ich finde die Idee scheisse.


Lasst ne Konsole ne Konsole sein, und wer unbedingt nen billigen Server haben will der soll gefaelligst
nen alten PC nehmen (sind sowiso gebraucht billiger als ne X-Box).


Ich zaehl die Idee mal wieder zu den Dingen:

- gut gemeint, aber mit schlimmen Folgen.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Ano am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:58 #
    Nee dass sollen Sie ruhig machen, denn Microsoft zahlt bei jeder X-Box drauf, die Herstellungskosten sind höher als der Verkaufspreis. Geld verdienen wollen sie mit Games. Aber wenn da nur n Linux drauf läuft siehts schlecht aus für MS.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous-X am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:11 #
    So unterstützt MS Linux!
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:32 #
    @Ano
    "Nee dass sollen Sie ruhig machen, denn Microsoft zahlt bei jeder X-Box drauf, die Herstellungskosten sind höher als der Verkaufspreis. Geld verdienen wollen sie mit Games. Aber wenn da nur n Linux drauf läuft siehts schlecht aus für MS."

    Und was habe ich davon wenn MS Geld verliert???

    Darum geht es nicht, das ist nicht der Punkt.


    Der Punkt ist der, das kein einziger Spielehersteller Spiele für Linux schreiben wird, wozu auch, wenn 95 % der User ne X-Box haben und der PC in diesem Gebiet sowie an Marktmacht verliert.

    Die Anzahl der PC Spiele Titel wird sinken (weil das Entwickeln dafür etc. zu teuer ist)
    und wenn mal ein Titel rauskommt, dann kommt dieser ausschließlich für Microsoft Windows raus.

    Mit der Portierung von Linux zur X-Box tun wir MS doch nur einen gefallen.

    Und wenn die X-Box auch noch die PS2 und den Nintendo Gamecube verdrängt, dann hat MS wieder mal ein Monopol mit der Konsqeunz,
    das Computerspiele erst recht nicht Plattformunabhängig geschrieben werden.


    Die X-Box muß möglichst Featurelos sein, nur so hat die Konkurrenz eine Chance.

    Wenn auf der X-Box aber Linux läuft, dann ist das Teil ein Featuremonster.


    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Ano am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:40 #
    @Catonga

    Und was wäre wenn man mit Linux PC Games auf der X-Box spielen könnte?
    Was wirklich nötig ist, ist ein freies DirectX. Möglichst Plattformunabhängig, schnell und einfach zu programmieren. So könnte man den Markt recht umbiegen.. So ein Projekt ist IMHO auch am Laufen

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:10 #
    @Ano
    "Und was wäre wenn man mit Linux PC Games auf der X-Box spielen könnte?"

    Dann hätte die Spielfirma absoluten Schwachsinn produziert.

    Es macht keinen Sinn, sich mit Unix Prozessen und Multitaskingsachen rumzuquälen, wenn man auch den direkten Weg (richtige X-Box Spiele) wählen kann.
    Bei der Konsole kann man nämlich sowas machen -> CD reinschieben und losspielen,
    beim PC ist so etwas eher unerwünscht, weil es so manche Problem mitsich bringt, wenn jedes Game selber 1000 verschiedene Rechnerkombinationen verwalten müßte.
    Bei den Konsolen gibt es dafür ein so genanntes Mini-OS, dafür bedarf es aber keines mächtigen Linux Kernels inklsuive drumherum (z.b. Mesa oder XFree).

    "Was wirklich nötig ist, ist ein freies DirectX"

    Das gibt es schon längst,
    man nennt es SDL + OpenlGL +OpenAL.
    Aber solange es niemand benutzt und einsetzt wird nie was daraus.


    Und ne große Verbreitung der X-Box ist ein Grund mehr, erst recht auf das propitäre DirectX zu setzen.

    Deswegen, gegen X-Box.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:13 #
    Ups, soll heißen OpenGL, nicht OpenIGL
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Ano am Mo, 17. Dezember 2001 um 19:48 #
    Wine emuliert DirectX auch schon recht gut.. vielleicht ist das der Weg. Wie wär es mit einer auf Linux basierenden, freien Konsole? Man müsste eine freie Spezifikation schreiben, nach der dann verschiedene Hersteller die Konsole nachbauen können.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Gunter am Mo, 17. Dezember 2001 um 20:01 #
    Spiele:
    Wenn die Sourcen der Spiele frei sind und auf Libs wie OpenGL/SDL aufbauen sehe ich da kein Problem, sie auch auf der XBox mit Lin spielen zu können.
    Wenn Du nicht jedes neue Spiel, daß eine alte Spielidee neu aufpoliert präsentiert, spielen willst, ist doch fast die gesamte Palette an SpieleGenres mit freier Software abgedeckt.
    SDL:
    Mein Eindruck ist eher, daß SDL (zumindest bei freier Software) sehr gut angenommen wird und recht weit verbreitet ist.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von wh am Di, 18. Dezember 2001 um 11:02 #
    Wenn auf den X-Boxen wirklich Linux läuft, will ich es nicht runterfahren nur für ein Spiel. Ich will es bequem haben, d.h. entweder das Spiel läuft unter Linux (auf der X-Box) oder es wird nicht gekauft. Die Bequemlichkeit der User, die M$ bisher nützt, könnte auch zur Falle werden (... falls sich Linux auf der X-Box verbreitet)
    ;)
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von reinboeng am Mo, 17. Dezember 2001 um 16:55 #
Klasse, spezielle Distri für die Xbox, heißt kein Ballast, optimiert kompiliert.

Der optimale Server (cd-reinlegen und fertig).
Der optimale WebClient, Browser drauf, Gnome/KDE und Ab gehts, Installioeren einfacher als bei Windoof.

Also viel Erfolg!

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Copkiller am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:00 #
    Jups!
    Und der optimale Divx Client :)

    Film am PC saugen, per 100Mbit zur X-Box platte rüber und mit dem mplayer auf der x-box am _fernseher_ anschauen.
    geil.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Thorsten Schnebeck am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:11 #
    @Copkiller:

    HeHe, genau DAS hab' ich mir zu Weihnachten gegönnt. Ein Simple-Mainboard mit SiS735 (, das ganz hervoragend läuft, besser als Via) mit SBlive! für 5.1 Ton und GForce400mx für TV-Out. 128MB, Gehäuse, Netzteil hatte ich noch rumliegen. Z.Z. noch mit Festplatte, hab' noch Schwierigkeiten mit Boot-on-LAN. Wird aber ein Spielzeug für längere Zeit sein...hmmm, LIRC, Sprachsteuerung... :-))

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:18 #
    @ Copkiller
    "Und der optimale Divx Client

    Film am PC saugen, per 100Mbit zur X-Box platte rüber und mit dem mplayer auf der x-box am _fernseher_ anschauen."

    Amüsant, die meisten Leute wollen auf dem PC (man kann das ding ja auch an nen Fernseher anschließen) keine DVDs schauen, weil der Lüfter zu laut wäre.


    Wenn du aber dafür für DVDs und Divs ne X-Box willst, dann kannst du gleich beim PC bleiben.
    Weil der Lüfter der X-Box ist der reinste Nervtöter. (und für einen
    Heim-DSL-Router/Server ist ein alter 486 10 mal besser geeignet -> er ist leiser und von der Performance reicht er lässig aus.)


    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:42 #
    Naja ich bin nicht wirklich zufrieden mit dem Tv Out meiner Gf2 Mx Karte.
    Und mein PC ist defintiv lauter als irgendweine console (alleine schon wegen der position im meinem Wohnzimmer).
    Ausserdem hat man bei der X-Box noch den bonus der Spiele. Inbesondere die Online spiele reizen mich. Da ich ne QDSL flatrate habe ist es ideal - einfach an'n hub stöpseln und online zocken.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:51 #
    @ 18:42
    "Naja ich bin nicht wirklich zufrieden mit dem Tv Out meiner Gf2 Mx Karte."

    Es gibt auch Grafikkarten von Ati, die haben einen sehr guten TV-Out.

    "Und mein PC ist defintiv lauter als irgendweine console "
    Du meinst, irgendeiner console die du bis jetzt
    mit den eigenen Augen gesehen hast (bei der X-Box wohl kaum der Fall, es sei denn du warst kürzlich in den USA).

    Die X-Box wird das Bild von Konsole=leise + echtes Plug&Play verändern.

    Dann heißt es nämlich bald:
    Konsole= laut und ramschig.


    "Ausserdem hat man bei der X-Box noch den bonus der Spiele."
    Ach, und diesen Bonus hat man beim PC nicht???

    PC Spiele -> Preis von neuen Titeln ca. 60-80
    Konsolen Spiele -> Preis von neuen Titeln 90-130 DM.

    Wo ist da der Bonus bei ner Konsole oder Mehrwert?


    "Inbesondere die Online spiele reizen mich."
    Welche Onine Spiele?

    Ultima Online & Co gibts schon seit Ewigkeiten auf dem PC.


    "Da ich ne QDSL flatrate habe ist es ideal - einfach an'n hub stöpseln und online zocken."
    Ach, und du meinst mit dem PC geht das nicht?


    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:54 #
    Nachtrag zu dem QDSL.

    Einwählen mußt du dich trotzdem auch bei ner Konsole.
    Es sei denn das Einwählen übernimmt ein externes Gerät, die Bedinungen für das Endgerät,
    also PC oder X-Box bleiben da aber die gleichen.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Copkiller am Mo, 17. Dezember 2001 um 19:03 #
    @Catonga

    Ich weiss, das mag in einen Linuxforum überraschent klingen,
    aber nutze auf dem PC Linux als OS.
    Damit kannste das Spieleargument damit knicken. Und die 3 Spiele von Loki sind nicht viel und Wine ist auch keine Lösung. Zu Dualboot hab ich auch keine Lust mehr.

    Ausserdem musst Du dich nicht direkt mit der Konsole einwählen.
    Das geht auch übers Lan. Sprich den Linux PC als Router laufen lassen für die X-Box.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Kai Lahmann am Di, 18. Dezember 2001 um 00:46 #
    @Copkiller:
    Es gibt zwar nicht so viele Linux-Games, wie es Windows-Spiele gibt (wir reden jetzt nur von komerziellen!). Allerdings hat das auch einen einfachen Grund: weil die meisten Leute meinen "für's Gamen nehm' ich lieber Windows" kauft keiner die Linux-Spiele. Ich kauf' inzwischen NUR noch Linux-Games und hab' mehr als Genug zu tun in der Freizeit :)
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Copkiller am Di, 18. Dezember 2001 um 08:00 #
    @Kai Lahmann
    Stimmt schon. Ich kaufe ja auch Linuxspiele (grad RTCW bei tuxgames.com vorbestellt) aber bei welchen Spielegrenes siehts echt düster aus. Z.b. Echtzeitstrategie, ich darf gar nicht dran denken wenn Warcraft3 rauskommt...entweder wine oder ich muss doch wieder booten :(
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:23 #
M$ zieht wohl alle Register,um zu Weltherrschaft zu gelangen.Linux wird womöglich am Ende noch mit den eigenen Waffen geschlagen.Düstere Zukunft
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Sepp am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:26 #
    Nö, ganz im Gegenteil. Da die XBox subventioniert ist, blutet M$ mit jeder XBox, für die keine Spiele gekauft werden, ein bißchen aus.
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:38 #
    Nein.

    Der Linux Desktop als Spieleplattform blutet aus.

    Weil der, der ne X-Box hat, nutzt zum spielen die X-Box und wenn er surfen will bootet er schnell Linux.

    Linux Spiele ansich (z.b. für den PC) wird es aber nicht geben.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Sepp am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:55 #
    Nö, wieder im Gegenteil. Wer die
    XBox als Webserver laufen läßt, wird kaum gleichzeitig mit ihr spielen.

    Ob es dann ein 3D AdminTool gibt, um die Geforce auszunutzen, weiß ich nicht ;-) .

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von greg am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:45 #
was gibt es denn bei derxbox zu portieren? soweit ich weiss ist das eine ganz normale x86-maschine... oder lieg ich da falsch?
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:44 #
    ABER mit verendeter CPu. falls es sich nur um eine erweiterung der isse befehle handelt ist es wohl problemlos. ich schaetze aber um das silizium dafür zu bekommen musste was an der mmu geaendert werden. und ausserdem hat es garantiert einige groessere aenderungen an der bootlogig bekommen.

    ja, meine caps lock taste klemmt. bitte keine kommentare dazu.

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Ano am Mo, 17. Dezember 2001 um 17:53 #
Ha die wollen auf ne X-Box portieren und habn noch nicht mal eine?? Dieses ganze Projekt ist ja sehr seltsam. - Siehe Website
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von rübe2000 am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:38 #
    > die wollen auf ne X-Box portieren und habn noch nicht mal eine?? Dieses ganze Projekt ist ja sehr seltsam

    kommt mir auch verdächtig vor. wenn das mal kein fake ist.
    zahl der entwickler: 1.
    status der entwicklung: apache -10%, hardware map 0%, linux distribution 0%
    --- aber nächsten februar soll's fertig sein.
    Im developer forum auf der website: 1 registrierter user, 0 posts.
    naja, irgendwo muss man halt anfangen.....

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Chris am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:02 #
Ha, bin gespannt, ab wann die XBox mit dem Zusatz verkauft wird: Dieses Gerät ist gegen die Veränderung des Betriebssystem geschützt. Bei zuwiederhandeln kann das Gerät nur von M$ gegen Nachweis der Einhaltung aller vertraglichen Bedingungen wieder freigeschaltet werden. Strafe 10.000 U$
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:23 #
*gröhl*
Ich findes es sehr witzig.
M$ würd vermutlich nicht schlecht staunen wenn die Spiele besser laufen würden als unter ihrem eigenen. Was auch nicht alzu verwunderlich wäre.
Das ganze ist mehr eine Spielerei der Entwickler wie etwa NetBSD auf dem Dreamcast oder LINUX auf der PS2.
Zudem enthält das ganze einen Widerspruch in sich selbst. M$ mit seiner Monopolstellung und Linux als freies Betriebsystem. Also zwei Todfeinde............wie kommt das wohl heraus. Ich sage M$ wird sich sehr heftig gegen diese Aktion zur Wehr setzen....?!
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:29 #
Die PS2 verkauft sich obwohl schon über 1 1/2 Jahre seit dem Release vergangen sind, besser in den USA als die XBox!

Kann mir irgendjemand erklären wieso die XBox ein Verkaufsschlager sein soll?

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Catonga am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:43 #
    Weil wenn es Linux Gratis dazu gibt, man mit ner X-Box ziemlich viel machen kann.
    (ohne linux ist sie natürlich nur ein kastrierter PC)

    Es gibt zwar auch Linux für die PS2, aber da muß man erst so ne Art Starterkit für ca. 500 $ kaufen, erst dann hat man Linux (der übrigens bei der PS2 Version zusätzlich propitäres Zeugs von Sony enthält damit der Linux Kernel überhaupt von ner PS2 gebootet werden kann, oder so ähnlich war das, hab ich irgendwo mal gelesen).

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von pab am Mo, 17. Dezember 2001 um 18:39 #
Hi, das find ich eine relativ schwachsinnige idee.. also besonders die xbox als server zu verwenden und zwar aus einem triftigen grund:

Die HD

an die xbox kann man nicht jede xbeliebige HD anschliessen.. man braucht eine mit Xbox kompatibler firmware.. was macht man, wenn die HD im server ausfällt ;)

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von d-fault am Mo, 17. Dezember 2001 um 20:40 #
Wieder so ein Projekt, das die Welt nicht braucht...

Und woher kommt eigentlich die Anmaßung einiger Tuxler hier, dass Linux auf der Xbox besser laufen könnte als das von Microsoft auf die Xbox abgestimmte Betriebssystem? Wow... *kopfschüttel*

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Catonga am Di, 18. Dezember 2001 um 17:22 #
    "Und woher kommt eigentlich die Anmaßung einiger Tuxler hier, dass Linux auf der Xbox besser laufen könnte als das von Microsoft auf die Xbox abgestimmte Betriebssystem? Wow... *kopfschüttel*"

    "abgestimmt" LOL.

    Weißt du es ist so:

    Firma macht Software.
    Programmierer kosten Geld.
    Firma braucht Geld.
    Software muß schnell raus, auf den Markt umd Geld dafür zu bekommen.
    Software mit Bugs überflutet auf den Markt geschmissen.
    User sieht Bluescreens.
    User will Problem lösen.
    User kann Problem nicht lösen.
    User schreibt zu Firma.
    Firma sagt, brauchen Geld für neues Software Produkt.
    Firma setzt Support für altes Software produkt (das des USers) auf Sparflamme.
    User wartet, und wartet und wartet, bis irgendwannmal der Patch für nen 08/15 Bug draußen ist.

    So siehts bei open Source aus:
    Community schreibt Software aus Spaß.
    kein Zeitdruck, man kann sich zeit lasen und Fehler beseitigen.
    Irgendwann ist das Produkt reif für den normalen alltags einsatz.
    Community beschließt: 1.0 Version draußen.
    10000 User schauen sich 1.0 Version an.
    Einige User entdecken noch ein paar Fehler.
    User schreiben Bug Report an mailingliste Community.
    Community liest bug Report, löst bug und liefert 2 Stunden später den Patch.
    User läd Patch, installiert den und ist Glücklich.


    Fazit:

    Open Source ist closed Source haushoch überlegen.


    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von cld am Mo, 17. Dezember 2001 um 21:12 #
Da die Portierung von apache und das Erstellen
einer Distri im 1. Quartal erledigt sein soll, ist Linux
wohl schon jetzt X-Box-OS, welches von M$
installiert wird. Wundert mich auch, wie schnell W2k
stabil lief. Die kurzfristigen Erfolge erreicht man in der
Regel nur durch abkupfern oder kopieren.

Gruesse,

cld

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von d-fault am Mo, 17. Dezember 2001 um 23:20 #
    Die Abkupfer-Geschichte ist glaub ich längst durchgekaut und ich glaube, was abkupfern betrifft, können sich Linuxer wohl auch mal mittlerweile einiges ans Jackett heften, nicht wahr? Windows 2000 ist einfach genial... und Gott sei dank meilenweit von Linux entfernt!
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Bert am Di, 18. Dezember 2001 um 00:01 #
    @d-failt
    Win2000 ist _stabil_?

    Der ist gut (-> Access2k)! Am besten noch schnell hochgefahren? HAHAHA

    Hier in der Firma stehen knapp 100 Win2000-Maschinen (ausser ein paar Win98ern). Taeglich stuerzt _mindestens_ eine ab. Letzte Woche war ein Grund ein neu installierter HP-Laserjet-Treiber...

    Zu XP: ein Freund repariert gerade sein System, nachdem er Motherboard und CPU ausgetauscht hat (1h < 50%), SuSE 7.3 liesz sich sofort ohne Probleme starten ...
    Ich habe ihm vor dem Upgrade Linux in weniger als einer Stunde aufgespielt (mit TDDL, Netzwerk, Office, Internet ...ok der MTU-Patch kam erst spaeter).

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von $tefan am Di, 18. Dezember 2001 um 08:58 #
    @d-fault

    > Windows 2000 ist einfach genial... und Gott >sei dank meilenweit von Linux entfernt!

    Aber wenn Windows 2000 einfach genial ist, dann versteh' ich nicht, was Du in einem Linux Forum suchst???
    Neue Herausforderungen? Langeweile? Einfach mal rumschauen? Oder bist Du einer von denen, die eigentlich gar nichts zu sagen haben, dies aber nicht wahrhaben wollen und so ihre Mitmenschen mit unqualifizierten Kommentaren nerven?
    Versteh' mich bitte nicht falsch, ich kann sehr wohl akzeptieren, wenn jemand lieber mit Windows als mit Linux arbeitet oder spielt, aber wenn derjenige dann mit so unsachlichen und unbelegten Bemerkungen kommt, dann kann ich diesen nur an das Heise Forum verweisen. Da diskutiert man auf diesem (niedrigen) Niveau!!

    Gruss,
    $tefan

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von d-fault am Di, 18. Dezember 2001 um 14:30 #
    >Hier in der Firma stehen knapp 100 Win2000-Maschinen (ausser >ein paar Win98ern). Taeglich stuerzt _mindestens_ eine ab. >Letzte Woche war ein Grund ein neu installierter HP-Laserjet-Treiber...

    Tja, das ist das Problem, wenn man jemandem wie Dich unter nem Administrator-Account an eine W2k-Maschine dran lässt. Wir werden doch nicht etwa CPU's mit Via-Chipsätzen kombiniert haben? tststs... und wir werden doch nicht etwa unfähig sein, einen Druckertreiber zu installieren? tststs...

    Zu Post 2:
    >Aber wenn Windows 2000 einfach genial ist, dann versteh' ich >nicht, was Du in einem Linux Forum suchst???

    Na, ganz einfach: ihr Linuxer glaubt, euer System sei das allheilige. Ihr braucht eben öfter mal einen kleinen Dämpfer. Vielleicht hört ihr ja auch mal IRGENDWANN auf, Windows-Benutzer mit eurem Linux-Dreck zu nerven! Aber die Hoffnung habe ich schon fast nicht mehr... diese Auseinandersetzungen habt ihr (Open-Source-Fuzzies) angefangen!

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Redline1221 am Mo, 17. Dezember 2001 um 21:32 #
Wo ist bitte die Quelle zu diesem Artikel? Ich habe noch nirgendwoanders davon gelesen! Und sowas spricht sich schließlich schneller rum als die Farbe des Teddys eines Säufers!
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous-chief am Di, 18. Dezember 2001 um 09:06 #
was ist eigendlich mit dem disi-projekt passiert, die linux auf PS portieren wollte?
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 10:49 #
warum kostet xbox in europa so teuer im vgl. zu USA?
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 12:35 #
    Irgendwie müssen die günstigen US Preise doch subventioniert werden. Also lässt man einfach die dummen Europäer draufzahlen.
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 11:53 #
Gibt es eigentlich in den Nutzungsbedingungen der X-Box kein Verbot, die Software zu verändern? Würde mich doch wundern ...

Denn eigentlich hatte ich damit gerechnet, daß so etwas passiert. Schon allein, um Microsoft zu ärgern :-)

Dennoch: Ein Server mit NVidia-Grafikchip ..?

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 16:03 #
@d-fault am Di, 18 Dez 2001 um
14:30

Aha, eine beleidigte Leberwurst. Meckert darüber, daß Linuxer über Windows herziehen. Dabei sind die Leute nun mal so, und das auf spezielle Schichten, in diesem Fall Linuxer, zu beschränken, ist quatsch. Es hat schon etliche Streitereien gegeben, Atari vs. AMiga (lange her), Konsolenstreitereien allgemein.....

Abgesehen davon hatte Microsoft ja wohl die meisten Fehler in seinen Produkten, auf die Vergangenheit bezogen. Win9X vor allem. Wenn ich das sage, kommen manche an und sagen, man hätte ja NT/2000 bzw. jetzt XP benutzen können. HaHa, sage ich da nur, als ob die Problemé, mit denen die Masse Ärger hatte, weniger Wert gehabt hätten. Sogar in Firmen wird durchaus 98 (als Client) benutzt, so wie bei uns. Oder die Leute, die Win98/ME vorinstalliert bekommen haben, kein Geld und keine Informationen über bessere Windows-versionen hatten.

Emotionale Streitereien sind absolut normal, egal wo du im Internet hinblickst!

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Di, 18. Dezember 2001 um 17:30 #
    "Es hat schon etliche Streitereien gegeben, Atari vs. AMiga (lange her), Konsolenstreitereien allgemein.....
    "

    Hast recht.
    Und das tolle ist, jedesmal war ich auf der richtigen Seite.
    Ich hab da sowas wie nen 7. Sinn.
    Linux bzw. Open Source wird so oder so gewinnen.

    Also, D-fault du solltest mal das OS wechseln, es sei denn du willst zu den Verlierern gehören.


    PS: Falls das eintritt, ich sing dir dann das Lied "The winner takes it all" von Abba vor. :)


    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von lodger am Di, 18. Dezember 2001 um 17:05 #
Und noche eine Hardwareplattform erobert. Im Gegenzug wird M$ den Support für Xboxen einstellen, die nicht mit dem origial System arbeiten. So what?!

Hoffentlich denken die Entwickler (macht weiter so, Leute!) auch daran, Tuxracer zu portieren ;-) auf 'ner Xbox geht das sicherlich gut ab... hehe


lodger

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Enrico Kern am Di, 18. Dezember 2001 um 18:08 #
Hallo,

Wir tun dies nicht um irgendjemanden zu helfen oder sonstirgendetwas. Wir arbeiten an diesem Projekt weil es uns spaß macht. Und nicht weil wir denken das die XBOX ein gutes Produkt ist. Genausowenig ist am anfang mit einem Treiber für den Grafikchip zu rechnen. Das hoert sich alles einfach an aber ist es nicht, bei der Portierung kommen viele Probleme auf uns zu. Und zu Billig:

in Amerika ist die XBOX im vergleich zu Deutschland schon alleine wegen der Lohnverhältnise billig.

Wir arbeiten an dem Projekt auch nicht weil wir irgendjemanden einen gefallen tun wollen. Nein uns macht es Spaß. Und bevor irgendjemand etwas scheise findet sollte er selber etwas auf die Beine stellen. Jeder sollte an sich arbeiten. Was eine Portierung nun für Wirtschaftliche Folgen haben könnte ist uns genauso egal. Wer linux haben möchte braucht dafür sicherlich keine xbox.

Hiermit verbleibe ich.

Enrico

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mi, 19. Dezember 2001 um 08:29 #
xbox ist scheisse
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Robert o. am Mi, 19. Dezember 2001 um 09:57 #
Tolles Argument.
Langsam treiben sich auf pl ja haufen Kinder rum wie mir scheint.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von devcon am Mi, 19. Dezember 2001 um 20:21 #
Man, das iss doch ein Fake. Ein Type alleine will ein komplettes Linux-Serversystem auf die XBox portieren und das auch noch in den nächsten 1-2 Monaten. Auf der Website steht bis jetzt kaum was ausser das wohl 10% (glaub vom Apache) fertig sein sollen *LOL*

Nichts für ungut aber der Typ (Enrico irgendwas)scheint ein Spinner zu sein. Würde mich nicht wundern wenn er gerade erst mit "C" angefangen hat... :))

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Enrico Kern am Mi, 19. Dezember 2001 um 20:48 #
So nun hoer mir mal zu Du spinner. Bevor Du hier anfaengst irgendwelche leute runterzumachen informier Dich mal. Es arbeiten derzeit 6 Leute an dem port. Eine Alpha-Version heist nicht das da nun alles geht. Das heist das evtl. schon teile vom kernel booten. Zur zeit wird der Bootvorgang untersucht sowie Schaltplaene angelegt. Und ich habe nicht erst c gelernt. Unter anderem bin ich fuer eine modifizierte Version des AVM USB Modules verantwortlich und arbeite als Programmierer in einer deutschen Software-Schmiede. Die homepage ist etwas outdated aber das tut nix zur sache. Desweiteren habe nicht ich die beiträge Submited bei pro-linux und lc. Also bitte. Ich programmiere seit 6 Jahren in c/c++ unter anderem auch viel mit eingebetteten Systemen. Hinzu kommen Kenntnise in der Elektro sowie Digitaltechnik also ruhe.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von lEnrico am Mi, 19. Dezember 2001 um 20:50 #
ach und hinzukommt das Du hier anspielungen machst ohne nur etwas über die Xbox-Architektur zu wissen.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mi, 19. Dezember 2001 um 21:38 #
lol. der typ kann nicht mal lesen, da steht nirgends das linux bis zum feb fertig sein soll. Wer lesen könnte würde es auch in seinen Kopf bekommen das lediglich die "ALPHA-VERSION des apache ports bis ende Februar fertig sein soll" Desweiteren sollte man Meinungen die jemanden persönlich beleidigen viell. rausfiltern. Das Niveau von Pro-Linux sinkt somit ziemlich und dafür sind auch noch die Besucher verantwortlich :(
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Do, 20. Dezember 2001 um 05:32 #
Habe die Schnautze voll von dem Pinguinquatsch. Habe Suse und Mandrake ausprobiert. Der Schrott
lahmt rum ohne Ende, staendig ist die Festplatte am rum machen und KDE reagiert nur sehr langsam.

Hatte Chaintechboard + K2-400 gegen neues MSI + 1,4 Athlon ausgetauscht. Ohne danach mein Win98 neu installieren zu muessen. Laeuft immer noch stabil und schnell. Einfach alte Treiber raus neue rein. Wenn ihr Pinguinfetischisten immer so kompliziert denken muesst und deshalb so ein tolles einfaches OS wie Win nicht bedienen koennt seid ihr einfach selber schuld.

Wenn ich ein Unix liebe dann OBSD und von dessen Qualitaeten ist euer Spliezeugpinguin lange entfernt.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von jorune am Do, 20. Dezember 2001 um 10:54 #
    Hast du schon mal eine weisse jacke anprobiert, die man hinten verschliessen kann?

    Mach mal, steht dir bestimmt prima.

    findet:

    jorune

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Heos am Fr, 21. Dezember 2001 um 12:07 #
Ich mein grundsätzlich is die Idee richtig aber ich kauf mir bestimmt keine X86 ( Celeron Konsole ) als schnellen Server.
Da nutze ich doch lieber eine Dreamcast mit einem RISC Prozessor und Ethernet Adpater und Lager die Prozesse einzeln aus, bevor ich mir einen Server mit Geforce 3 hole. Also vom Preis/Leistungsverhältnis is die Xbox gewiss nicht schlecht aber als Server hat das Ding in meinen Augen wenig Zukunft. Und wozu nen DVD Laufwerk für nen Server wenn ich nen Ethernet Adapter habe brauch ich kein Laufwerk mehr ....
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Heos am Fr, 21. Dezember 2001 um 12:18 #
Ich mein grundsätzlich is die Idee richtig aber ich kauf mir bestimmt keine X86 ( Celeron Konsole ) als schnellen Server.
Da nutze ich doch lieber eine Dreamcast mit einem RISC Prozessor und Ethernet Adpater und Lager die Prozesse einzeln aus, bevor ich mir einen Server mit Geforce 3 hole. Also vom Preis/Leistungsverhältnis is die Xbox gewiss nicht schlecht aber als Server hat das Ding in meinen Augen wenig Zukunft. Und wozu nen DVD Laufwerk für nen Server wenn ich nen Ethernet Adapter habe brauch ich kein Laufwerk mehr ....
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von coNCon am So, 18. Februar 2001 um 19:13 #
LOL ich bin absoluter Linux n00b hab damit bis jetzt nur 1 jahr erfahrung und
tag für tag find ich mehr vorteile gegenüber windoof
und wenns auf der Xbox läuft dann freut es mich um so mehr
nur besteht in mir die frage was ist denn als grund OS auf der Xbox ?
ich denke M$ hat nen Open source code genommen und selber was gebastelt ...
was man sich im prinziep auch selber basteln hette können ^^
warum in der Xbox nen celeron drin ist auch ne grosse frage
das ding verballert doch nur strom ... egal wenn ich nen bisl besser coden
könnte würd ich bei dem projekt mit machen
cya
[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung