Login
Newsletter
Werbung

Thema: Aethera Beta 8 freigegeben

16 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Samson am Fr, 5. April 2002 um 09:38 #
Kann man da einen alternativen Editor spezifizieren, der standartmaessig gestartet wird?
Ich schimpfe immer ueber Outlook, das es mir nicht erlaubt meinen eigenen Editor (vi) zu nutzten. Aber, wenn ich so darueber nachdenke, faellt mir kein grafischer *nix Client ein, der das zulaesst. Nein, Sylpheed kann das auch nicht. Da poppt erst der Sylpheed-Editor auf, da muss ich in einem Menue rumclicken bis dann endlich mein Editor erscheint. Das ist nicht "the unix way". Das ist nur laestig.
Ansonsten: Gratulation. Macht weiter so. Viel Spass usw. usf.
  • 0
    Von Dominik Seichter am Fr, 5. April 2002 um 11:00 #
    In KMail 1.4 (KDE3) kann man einen externen Editor einstellen.
    Happy vimming :)
    • 0
      Von Samson am Fr, 5. April 2002 um 11:50 #
      gvim -f %f
      vim -gf %f
      vim -f %f
      vim %f
      vim
      gvim
      ...
      geht alles nicht. Habe sogar absolute Pfade versucht. Ja,1.4/3.0 hier. Allerdings habe ich kmail aus icewm gestartet. Muesste egal sein.
      • 0
        Von Dominik Seichter am Fr, 5. April 2002 um 12:55 #
        Stimmt, geht wirklich nicht (auch unter KDE3). Hatte bloß die Option in den Kmail Einstellungen gesehen.
        • 0
          Von Samson am Fr, 5. April 2002 um 13:12 #
          Ist schon irgendwie schade, oder?
          Irgendwann ist KDE mal "fertig" und dann sehen wir ein monolithisches, starres Produkt, dass 30 Jahre Unix einfach ignoriert.
          Genug OT. Ich will euch ja nicht Spass verderben mit meiner Schwarzmalerei.
          Jedem das Seine. *peace*
        0
        Von Rainer Kiehne am Mo, 8. April 2002 um 13:31 #
        bei mir klappt es prima. (xterm -e vi %f)
    0
    Von Mario am Fr, 5. April 2002 um 16:15 #
    Also wenn ich in Sylpheed die Configuration oeffne, dort die common preferences und da den Reiter Compose (oder so aehnlich, ist alles english hier), dann steht dort bei mir klipp und klar:
    "Automatically launch external Editor"

    Damit funzt es wunderbar. Keine Probleme

    • 0
      Von Samson am Fr, 5. April 2002 um 17:29 #
      > Sylpheed kann das doch

      theo theo theoretisch. Als ich es das letzte Mal versucht habe, hat sich erst
      der Syplheed editor geoeffnet. Dann musste ich irgendwas machen. Zumindest die
      Maus grabschen und ins mail-body Feld clicken, um den externen editor zu
      starten. Sehr subotimal. Und unaesthetisch. Ich moechte das mein System passt
      wie ein Massschuh.

      Das ist doch der Witz bei dem Konzept: Eine Vielzahl von Tools die optimal
      zusammenarbeiten. Dieser Notbehelf bei Sylpheed ist doch nur Alibi. Und der Weg
      der DE's im Allgemeinen geht ja auch zu einem "einheitlichen" Desktop. Nur, was
      da "vereinheitlicht" wird, sind die eigenen Konzepte/Apps.

      --
      chill, man. Jetzt fehlt noch, dass ich 7 Engel mit 7 Posaunen hoere ...
      nochmal, sorry fuer den Pessimismus.

0
Von ajk am Fr, 5. April 2002 um 09:39 #
Bitte bitte macht weiter so. Ich brauche endlich eine alternative für Exchange.
Dann brauchen wir keine Win2k Server Lizenz. :)

Welche gibt es denn noch?
Evolution; Aethera; ...

grüße

Ajk

  • 0
    Von Maik am Fr, 5. April 2002 um 10:42 #
    Hi!

    Aethera ist kein Server und somit kein Ersatz für Exchange sondern für Outlook. Aber wenn Ihr wirklich Exchange voll nutzt, mit allen Funktionen, gibt es nur einen Ersatz, wenn Ihr euch Win2k sparen wollt und das ist Domino/Notes, wobei das dann wieder teure andere Lizenzen sind. Wenn Ihr aber nur Mail und ein wenig Groupware macht, dann dürften viele IMAP/Groupware Lösungen die frei sind reichen.

    Maik

    • 0
      Von ajk am Fr, 5. April 2002 um 11:06 #
      Wir machen nur ein wenig Groupware, also Kalender und Terminabgleich. Und so weiter.
      Leider haben wir aber DAUs hier, es ist halt schwierig. Ich brauch halt so einen Ersatz, der auch wie Outlook ausschaut. Und halt dann mit Dem Serverprodukt zusammenarbeitet...

      grüße

      ajk

      • 0
        Von Peter Woelfel am Fr, 5. April 2002 um 14:16 #
        http://www.samsungcontact.com
        das ist das Nachfolge-Produkt zu HP Openmail. Die haben das damals als "Drop-In-Replacement" fuer Exchange beworben.
        Allerdings kommst Du da vom Regen in die Traufe, weil das Teil auch recht teuer ist.
        Der Vorteil ist halt, dass es auf Linux laeuft und damit wohl stabiler und besser zu administrieren ist.

        cu.
        peter

      0
      Von Waldgeist am Fr, 5. April 2002 um 11:35 #
      Exchange -----> Ximian dann brauchts kein Win2k mehr..

      Gruß
      Waldgeist

      • 0
        Von ajk am Fr, 5. April 2002 um 12:45 #
        Evolution als Ersatz für Exchange? Soweit ist doch Evolution noch nicht....

        ausserdem müsste Evolution auf Win32 Klients laufen... naja dies wird wohl ein Traum bleiben.. oder andere Programme.


        grüße

        ajk

    0
    Von Sven am Fr, 5. April 2002 um 12:39 #
    von bynari geht als ersatz
    0
    Von woglinde am Fr, 5. April 2002 um 14:17 #
    Schau dir auch mal HP-Openmail an, seit einiger
    zeit von samsung uebernommen. Da koennen
    die auch weiter outlook als client einsetzen.
    http://samsungcontact.com/
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung