Login
Newsletter
Werbung

Thema: Gartner-Artikel sieht schlechte Chancen für Linux auf dem Desktop

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Fr, 24. Dezember 1999 um 23:31 #
Als bisheriger MS Junkie und OS/2 FAN kann ich nur sagen bisher war Linux nach meiner Meinung keine ernsthafte Desktopalternative zu Windows. Ich hab es x-fach in verschiedenen Distributionen installiert - bisher immer irgendwelche Macken.

Aaaaaber .... - jetzt hab ich mir mal die Suse 7.0 Professionel besorgt und komplett installiert (Zweitrechner im Netz). Respekt - mit KDE 2 ist Linux auf dem besten Weg. Wenns so mit Linux/KDE weitergeht kommt das Ende von MS doch irgendwann in näherer Zukunft.

Einen Wunsch noch an Suse - mangels Internet Explorer habe ich sofort den Netscape 4.74 benutzt - der hat mir den Rechner mehrfach total abgeschossen - total heißt, das ich als Linuxneuling keine andere Lösung wußte als ihn auszuschalten. Solch miese Software sollte nicht mit in eine Distribution die Linuxanfänger kaufen - bzw. weist doch sofort auf den Konqueror als Browser hin. fast hätte ich auch diesen Linuxversuch aufgegeben - nachdem ich den Konqueror entdeckt habe funktionierts jetzt aber auch mit dem Internet einwandfrei.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung