Login
Newsletter
Werbung

Thema: Malaysia macht Open Source verpflichtend

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Sturmkind am Sa, 24. Juli 2004 um 07:42 #
In der Tat ist es so das die verschiedenen Verwaltungen ihre eigenen Wege gehen was natürlich absoluter Blödsinn ist. Allerdings hat sich herausgestellt das auch ein Weg den man zusammen geht nicht immer der Beste ist. Ich verweise in dem Zusammenhang auf das Projekt FISKUS dessen Disaster allerdings an der Fehlerhaften Planung und Umsetzung liegt.

Grundsätzlich wäre es gut wen es eine zentrale Stelle gäbe an der die Bedürftnisse der öffentlichen Einrichtungen erfasst und aufeinander abgestimmt würden, die dann die erworbene Software sammt Sourcen verwaltet und je nach Bedarf an die entsprechende Einrichtung abgibt und eben auch für die Auftragsvergabe zuständig ist und dabei eindeutige Bestimmungen hat.

Grüße
Sturmkind

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung