Login
Newsletter
Werbung

Thema: Panasonic: Nur noch UMTS-Handys mit Linux

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von slow am Di, 13. Dezember 2005 um 07:53 #
Ja, arbeit wird knapp. Im Moment in Europa und USA, und spaeter dann auch in den heutigen Boom-Laendern in Asien.

Es ist ganz einfach so, dass immer mehr optimiert wird, und die Ablaeufe immer weiter automatisiert werden.

Das war schon vor ca. 15 Jahren deutlich zu sehen. Und vor etwa 12 Jahren gabs mal einen fetten Artikel in einem Magazin der deutschen Bauwirtschaft, dass die Europ. Union schon seit langem ueberlegt, wie die steigende Zahl der arbeitslosen Menschen durchs Leben gebracht werden soll. Wir haben das damals in der Berufsschule ausgiebig diskutiert, leider faellt mir nicht mal mehr der Name der Arbeitsgruppe ein, noch weiss ich obs die noch gibt.

Fakt ist: in Zukunft werden in ganz Europa immer mehr Menschen immer weniger Arbeit haben. Und das nur wg. Automatisierung und Optimierung.

Ich hab erst kuerzlich in Taiwan den Prototypen eines RAID-Tools gesehen, das die Softwareentwicklung fuer Anwendungssoftware tatsaechlich so pervers vereinfacht, dass man einen Affen darauf dressieren kann. Ist allerdings eine Eigenentwicklung eines Konzerns und wird wohl nie auf den freien Markt gelangen. Die stoeren sich nicht weiter daran, dass die Kreativitaet des Entwicklers dadurch gegen Null laeuft. Hauptsache: schnell entwickelt, wenig kosten.

Bis jetzt laeuft das Ding noch sehr lahm, ist sehr buggy und die erzeugten Progs sind kaum mehr als Eingabemasken fuer Datanbanken und recht zaefluessig zu bedienen. Aber die haben in meinen Augen das meiste schon erreicht.

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung