Login
Newsletter

Thema: Wie lange sind Sie schon bei der gleichen Distribution?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Anonymous am Sa, 15. Dezember 2012 um 14:09 #

Lange ist es her mit Systemen wie SLD, Delix etc. - oft gab es Diskussionen, welche Distribution oder welcher Desktop so richtig gut ist. Na ich kann für mich heute sagen, dass ich aus tiefster Überzeugung zu Redhat/ CentOS und Debian stehe. Redhat schätze ich trotz kommerzieler Interessen für sein offenes und ehrliches Auftreten und desen Beitrag zum Thema Opensource. Dazu kommt die Langzeitunterstützung seiner Produkte, deren Qualität und desen vorbildlicher Dokumentation. CentOS ist für mich das System, wenn ich die Entscheidung treffen kann, auf Support verzichten zu können und dennoch habe ich eine Redhat -Basis im Einsatz. Hinzu kommt, dass ich einige echte Macher hinter dieser Distribution kenne, die mit viel Hingabe, Sachverstand, Leidenschaft sich dem Projekt widmen, da wird nicht gespielt. Debian deshalb, da es in seiner unbeirrten Ruhe im Entwicklungsprozess und dem Ziel, eine verdammt gute/saubere und freie Distribution abzuliefern, die durch Unterstützung zahlreicher Architekturen und seiner Flexibilität einen festen Platz seit Ewigkeiten in der IT hat. Eine Distribution die aktuelle Software beinhaltet, wie Fedora (wenn auch wichtig für den Markt), Ubuntu etc.. bringt mir zumindest außer Arbeit kein echten Mehrwert.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten