Login
Newsletter

Thema: Wie lange sind Sie schon bei der gleichen Distribution?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von brrrr am Sa, 15. Dezember 2012 um 23:07 #

Das hängt vor allem von der Software ab.

So starten ältere openSUSE-Distros mit Gnome2 problemlos mit den entsprechenden home-Einträgen von Debian, openSUSE startet dann sogar im bekannten Debian-GUI-Layout.

Auch Icewm macht keinerlei Ärger.
Zudem profitiert Debian durchaus von der Übernahme der openSUSE-.fvwmrc2.

Bei KDE3 ist es hingegen z.B. so, dass, wenn man lediglich von openSUSE-KDE3 mit Suse Extensions zu openSUSE-KDE3 ohne Suse Extensions wechselt, der KDE3-Desktop nicht mehr richtig funktioniert und das zugehörige .kde3-directory gelöscht werden muss, um diesen Missstand zu beheben.

Das soll aber kein Vorwurf an das KDE-Projekt sein, irgendwie bekommt man schließlich alles kaputt(gepatcht).

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten