Login
Newsletter

Thema: Was war Ihre erste Linux-Distribution?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Nasenbaer am Sa, 23. Februar 2013 um 11:18 #

Der hohe Ausschlag von SuSe liegt vermutlich doch einfach daran, dass die ersten Live-CDs, die PC-Zeitschriften beilagen, meist SuSe Linux nutzten. Ich hab AFAIR mit SuSe 6.3 begonnen. Und mich später dann einmal durch den kompletten Dschungel gekämpft: Redhat, OpenSuSe, Gentoo, Arch und letztlich Kubuntu.

Vom Distributionstyp bevorzuge ich ganz klar Arch, weil es die Freiheiten von Gentoo bietet aber der hohe Zeitaufwand für die Kompilierung wegfällt. Da ich Linux aber nicht mehr als Hauptsystem nutze, bin ich bei Kubuntu gewechselt, weil das schneller aufgesetzt ist und einfacher zu Warten ist.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten