Login
Newsletter
Umfrage vom Fr, 12. April 2013
Umfragen-Index Umfragen-Hitliste Umfrage suchen Umfrage vorschlagen
Abstimmungsergebnis
Hat der klassische Computer noch eine Zukunft?

Darf man aktuellen Zahlen den Glauben schenken, so befindet sich der PC-Heimmarkt bereits seit geraumer Zeit auf Talfahrt. So ist laut IDC die Auslieferung von Notebooks und Desktops im ersten Quartal 2013 um beinahe 14 Prozent auf 76,3 Millionen Geräte gefallen. Einen etwas moderateren Absatzrückgang hat Gartner errechnet und taxiert den Rückgang auf 11 Prozent. Beide Unternehmen sind sich allerdings sicher, dass Verbraucher ihre Computer-Einkäufe einschränken.

Über die Gründe darf spekuliert werden. Fakt ist lediglich, dass die Branche bereits seit geraumer Zeit in der Krise steckt und teils massive Verluste zu verkraften hat. Die plausibelste Erklärung, die auch Gartner und IDC ins Feld führen, ist der Trend weg von PC hin zu Geräten wie Smartphones oder Tablets. Aber auch die Einführung von Windows 8 soll zur Stagnation des PC-Marktes geführt und den Niedergang des klassischen PCs beschleunigt haben.

Doch was glauben Sie? Werden die Verkäufe von PCs weiterhin stagnieren, oder ist es lediglich ein kurzfristiger Trend, wie ihn manche sehen, der unter anderem dadurch zustande kommt, dass moderne Systeme nicht wirklich eine Verbesserung gegenüber älteren Rechnern zu bieten haben? Gerne können Sie Ihre Meinung in den Kommentaren erläutern.

Trend setzt sich weiter fort, der PC hat zu Hause ausgedient12%
Kurzfristige Delle, der PC bleibt weiterhin für Heimnutzer interessant81%
Nichts von dem, sondern...7%
Hinweis

Teilnahme an Umfragen nur für registrierte Leser möglich. Bitte melden Sie sich an. Falls Sie nicht über ein Login verfügen, können Sie sich hier kostenlos registrieren.

 

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten