Login
Newsletter

Thema: Nutzen Sie regelmäßig Windows?

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ein Gast am Fr, 8. Januar 2016 um 15:13 #

Auf beiden privaten Notebooks und in der Firma verwende ich als Desktopsystem Win7 pro. Auf meinen priv. Notebooks nutze ich Linux und Solaris in einer Virtualisierung. In der Firma greife ich auf diverse Linuxsysteme per Shell zu.

Windows nutze ich auf meinen privaten Notebooks in erster Linie aufgrund von Software, welche ich in der Form unter Linux nicht finde: Cubase, Melodyne Editor

Vor kurzem war ich am überlegen, einen Barebone PC mit zwei Netzwerkadaptern zuzulegen, um diesen mit FreeBSD oder Solaris als konfigurationsfreundlichen Router (ohne X, mit iptables und zum Pflegen einer zentralen /etc/hosts Datei mit > 280000 Einträgen) aufzusetzen, um diesen Router zwischen meine beiden anderen, hintereinander geschalteten Router zu packen (1. Router des Providers, 2. FreeBSD-Kiste, 3. WLAN AC Router für internes Routing). Kosten: etwa 250 Euro. Aufgrund der Kosten verschiebe ich das noch ein paar Wochen.

  • 0
    Von Unerkannt am Fr, 8. Januar 2016 um 16:06 #

    Ich nutze Windows auch regelmäßig. Nämlich immer wenn ich dem Hobby Videospiele frönen will. Windows funktioniert da meist (leider) besser für mich. So das ich ab etwa 2005 von Linux wieder auf Windows für Spiele umgestellt habe.

    0
    Von bssh am Fr, 8. Januar 2016 um 17:03 #

    In der Firma werden Photoshop, Dreamweaver usw. genutzt, also auch Windows.
    Zuhause für fast alles Linux. Zum Scannen brauche ich leider Windows, denn für meinen Scanner gibt es keinen Linux-Treiber, und ich werde sicher nicht extra für Linux einen neuen Scanner anschaffen.

    • 0
      Von Scanner am Fr, 8. Januar 2016 um 17:25 #

      Dann schau dir doch mal VueScan an. Nutze ich seit vielen Jahren.

      0
      Von Unerkannt am Fr, 8. Januar 2016 um 19:39 #

      ich werde sicher nicht extra für Linux einen neuen Scanner anschaffen
      Du sagst das so als ob das eine riesige Investition wäre. Multifunktionsgeräte (Scanner+Drucker) gibt es von HP für unter 200 €. Die funktionieren meiner geringen Erfahrung nach einwandfrei über viele Jahre hinweg.

      • 0
        Von lilili am Sa, 9. Januar 2016 um 11:03 #

        So iss es! Mein Officejet is nu rund 8 Jahre alt un löppt wie neu - natürlich mit Linux ;o))

        • 0
          Von Unerkannt am Sa, 9. Januar 2016 um 11:33 #

          Mein erstes HP Kombigerät ist schon etwa 12 Jahre alt. Wie neu ist es nicht mehr, aber es funktioniert immer noch ausreichend. Der Papiereinzug hat mittlerweile die Angewohnheit zwei oder drei Blätter auf einmal einzuziehen und die Scannerscheibe ist von innen etwas trübe geworden. Aber das sind bestimmt keine Mängel die man nach über 10 Jahren Gebrauch als Ärgernis sehen könnte.

          Die Linux Unterstützung des Gerätes war seit dem ersten Tag ausgezeichnet und ist es immer noch. HP hat da wirklich ein sehr rundes Produkt auf dem Markt gehabt.

    0
    Von brrrrrrr am So, 10. Januar 2016 um 17:11 #

    Auch ich muss auf der Arbeit leider regelmäßig Windows nutzen. Dabei geht es zur Zeit u.a. um sicherheitskritische, virtuelle Inhouse-Zugriffe mit Internet Explorer-basierten Finanzanwendungen auf Bankensysteme übers Internet.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten