Login
Newsletter

Thema: Welche Office-Anwendung setzen Sie hauptsächlich ein?

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
5
Von Softmaker.. am Fr, 11. März 2016 um 16:10 #

weil man sich von AOO/LOO nur angewidert abwenden kann. Optisch und von der Bedienung eine einzige Katastrophe.

  • 4
    Von Unerkannt am Fr, 11. März 2016 um 16:57 #

    Sehen für mich identisch aus. Softmaker Office lief aber ganz mies bei mir (Reaktionsfreudigkeit), aber ich denke das lag an der Beta-Version, welches es letztes Jahr zum Testen gab.

    1
    Von Thoralf Schilde am Fr, 11. März 2016 um 20:31 #

    Softmaker habe ich schon mehrfach ausprobiert, erst vor ein paar Wochen, ich kann da keinen echten mehrwert entdecken (?), und die Oberfläche sieht aus wie ein altes Windows-Office, lässt sich (zumindest unter Linux) nicht vernünftig anpassen etc. - habe es also wiedermal herunter geschmissen. LO 5.1. läuft bei mir sehr gut und mit Windows-Officedateien habe ich auch keine Probleme, selbst komplexe Exceldateien (Kostenspiegel für große Bauprojekte etc.) kan ich problemlos verarbeiten. Gut, das ein oder andere Makro läuft nicht, aber das ist ja auch klar, sind halt verschiedene Office-Pakete auf verschiedenen Plattformen.

    1
    Von Matthias Bachert am Fr, 11. März 2016 um 21:26 #

    Das kommt ganz darauf an. Ich komme aus der StarWriter Ecke (damals noch Windows 3.1) und finde die Bedienung daher sehr konsistent, da nur an winzigen Stellschrauben gedreht wurde.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten