Login
Newsletter

Thema: Was wird Ihr nächstes Smartphone?

51 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von gunni am Fr, 18. März 2011 um 14:14 #

Ich habe Android basiert gewählt, aber das bleibt bei 0% stehen ...

*Edit*
Ah, jetzt stehts auf 20%, aber ob da meine Stimme wirklich gezählt wurde kann ich natürlich nicht mit Sicherheit sagen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 18. Mär 2011 um 14:16.
0
Von Michael M. am Fr, 18. März 2011 um 14:58 #

Ich werde mir wohl, obwohl ich kein grosser Android-Fan bin, ein Android Handy kaufen.

Der Grund ist einfach das große Angebot von "Apps" im Android Market und App-Store.

Was nützt mir das perfekte Linux-Handy, wenn es dafür z.B. noch nicht einmal einen vernünftigen Ebook-Reader gibt?

Android ist für mich ein Kompromiss: Immerhin stehen viele "Apps" unter einer freien Lizenz...

  • 0
    Von jochenplumeyer am Fr, 18. März 2011 um 15:58 #

    Den Aspekt der Tivo-isierung finde ich auch praktisch sehr wichtig, ich will root auf meinem Rechner sein, auch wenn man damit telefonieren kann.

    Apps sind bei mir auch ein entscheidender Faktor.
    Meine persönliche Entscheidung wird daher - leider - ein gut root-fähiges Android Handy sein. Ein offeneres, aber etabliertes UNIX-basiertes OS hätte ich herzlich gern.
    Letztlich ist die Tivo-isierung aber glaube ich nicht die Schuld von Android (obwohl das Lizenzmodell das ermöglicht), sondern mehr bei den Handy-Produzenten.

    Nokias Maemo war vor der fatalen Fehlentscheidungskette mit Schlußpunkt Windows7 mein Favorit.

0
Von Lyonel am Fr, 18. März 2011 um 15:08 #

Was ist mit webOS?

Soll das unter 'Linuxbasiert aber nicht Android' laufen?
Also ich stimme so gar nicht ab.

Hab momentan einen Pre mit dem ich sehr zufrieden bin, und wenn HP es nicht versemmelt wird mein nächstes auch wieder eines mit webOS werden.
Ist einfach das beste System momentan. Nur die Apps sollten noch mehr werden.

0
Von holger75 am Fr, 18. März 2011 um 16:29 #

Habe seit 5 Jahren ein N73. Vertrag ist längst ausgelaufen. Seit dem schiebe ich einen neukauf immer wieder auf.

erst wollte ich Android, habe mir aber gesagt dass Meego so interessant ist dass ich lieber warte bis das Marktreif ist. Nun tendiere ich wieder zu Android. Dort geht aber rSAP nicht so dass ich mir wieder sage ich warte bis rSAP geht. Naja und durch diese ganzen hin und her's habe ich meine altes dickes N73 nun schon seit 5 Jahren.

Keines der neuen Telefone reisst mich so vom Hocker das ich bereit wäre 600 Euro auszugeben. Mein Favorit ist zur zeit das Samsung Galaxy S I9000, da geht rSAP aber die Akkulaufzeit ist zu kurz. Bin halt vom N73 (über 7 Tage) verwöhnt und dadurch nur noch unendschlossener.

  • 0
    Von hans im glück am Fr, 18. März 2011 um 18:26 #

    das galaxy ist übelster plastikschrott.
    nimm das einmal in die hand und du weißt was ich meine.

    das amoled display ist durchwachsen, leuchtstark mit kräftigen farben, schriftbild naja...

    das galaxy kannst du nur mit der windows software kies upgraden. ein linux-handy unter windows? näää.

    nimm lieber eins von den neuen htc oder das desire hd. da stimmen preis, qualität und die software. updates gibts auch eher als bei samsung und die oberfläche ist nicht so ein herber apple rip-off.

    • 0
      Von mullah am Fr, 18. März 2011 um 20:59 #

      So ein Haufen Unsinn!
      Es ist nicht meine Art, Produkte von irgendwelchen Asiaten zu verteidigen, aber die Wahrheit sollte man schon sagen:

      1. DU BRAUCHST KEIN WINDOWS! Updates funktionieren auch OTA. Guckst du z.B. hier: http://www.youtube.com/watch?v=UtUrDZHZdkU
      Kies läuft nur unter Windows und ist so ein Schrott, das installieren nicht mal Kollegen, die Windows haben. Braucht kein Mensch.

      2. Das Amoled-Display ist das beste Display, das ich bei einem Handy gesehen habe! Funktioniert auch bei direktem Tageslicht und aus allen Winkeln. nenn ein besseres - ich und kein Kollege hat bis jetzt was Vergeichbares gesehen.

      3. Da ist eine hervorragende Hülle aussen um. Mir ist das Teil schon zweimal aus Hüfthöhe runter gefallen und nicht mal ein Kratzer. Es langt sich bequem und warm an - ich brauch und will kein Alu.

      4. Die (vergleichbaren) HTC sind sehr viel schwerer; richtige Brocken - kein Vergleich zu dem leichten, schmales Galaxy. Einziges Manko am Galaxy ist in der Tat, der Akku, der grade so 2 Tage hält, wenn ich Wifi und anderes, was ich nicht brauche, konsequent abstelle.

      Fazit: Ja ich gebs zu, das Teil hat mich restlos überzeugt. In unserer Firma ist das Galaxy DER Renner! Die Leute lieben es und verzichten freiwillig auf das I-Phone, obwohl sie sich ein kaufen dürften (u.a. deshalb weil es Corporate Addressbook dafür gibt).
      Übrigens gibt es auch eine kleinere Variante, die beträchtlich billiger zu haben ist.

      • 0
        Von hans im glück am Fr, 18. März 2011 um 23:33 #

        das ota update geht erst ab froyo. zuvor warst du auf kies angewiesen. das i9000 kam zuvor mit eclair auf den markt und samsung hat sich eine ewigkeit mit dem update zeit gelassen. eine menge apps liefen damit nicht, z.b. skype. als dann windows benötigt wurde war ich von dem teil ziehmlich angepisst. ansonsten hast du recht.

        wenn du draußen stehst und die sonne scheinst siehst du auf dem display nichts weil es spiegelt. das ist bei der konkurrenz genauso. ansonsten ist es wirklich super hell und hat gute farben, keine frage. das schriftbild ist aber recht bescheiden, siehe
        http://recessioncone.blogspot.com/2010/06/amoled.html
        da ich das handy zum mailen benutze, stört es mich.

        da ich mein handy nicht durch die gegend werfe kann ich hier nicht mit vergleichen dienen. die hülle ist allerdings so dünn, dass man kaum glauben kann, dass man da ein Handy in der 400 euro klasse in der Hand hat. sie fühlt sich klapperig und minderwertig an, oder anders herum, ein olles nokia aus solidem plastik fühlt sich besser an.

        ja, die htc sind ein wenig schwerer. ein mercedes wiegt meist auch mehr als ein volkswagen. die akkus sind teilweise sogar kleiner dimensioniert (1300mAh beim desire hd gegen 1500mAh beim i9000), halten aber trotzdem länger als beim galaxy. das liegt nicht an besseren akkus sondern an der touchwiz-software und am display, das SLCD ist einfach sparsamer.

        beim htc gibts auch keine ruckler in den menüs. beim i9000 sind eine menge roms mit lag-fix im umlauf. ich hatte das galaxy für 3 monate zur probe und bin froh, dass ich nun ein htc habe.

        beim htc musste ich bisher auch nicht den deckel runterfriemeln und den akku raus-klopfen, das galaxy hat sich öfter mal aufgehangen (ohne reaktion auf eingaben/knöpfe).

        das samsung hört man in der hosen-/jakentasche oft nicht klingeln. du kannst ja mal den daumen auf das winzige löchlein für den lautsprecher legen, dann siehst du was ich meine. die wippe an der seite macht aber vibration erst an wenn der ton aus ist, konsequenz sind verpasste anrufe.

        es ist beim samsung auch total dämlich das die anschlüsse oben sind und nicht unten wo sie hingehören.

        das einzige was beim samsung imho besser ist, der lautsprecher (klangqualität) und der schnellzugriff auf bluetooth/gps/etc. wenn man die leiste oben runter zieht.

        da das imho zuwenig plus-punkte auf der samsung-seite sind bleibe ich bei meiner meinung: kernschrott. da würde ich eher ein iphone nehmen, oder halt ein htc.

        • 0
          Von mullah am Sa, 19. März 2011 um 19:35 #

          Noch mehr FUD, na bravo manche haben echt ein Brett vorm Kopf.
          Froyo auf Galaxy ist seit langer Zeit aktuell - ja da gabs was vor zwei Jahren was vorher und das ist dann gaaaannnzz wichtigg, wenns um die Anschaffung eines _neuen_ Geräts geht.
          Das HTC ist gefühlt doppelt so schwer (ich habs nicht gewogen, aber ein Kollege hat seins umgetauscht als ich ihm mal das Galaxy zum Vergleich in die Hand gegeben habe).
          Kaputte ROMS: FUD, sonst nichts, wenn du ein solches erwischt, dann tausch es halt um. Die Teile in den Phones kommen wohl eh alle vom gleichen Chinesen.
          Zu den überhörten Anrufen: Links an dem Gerät ist der Schalter zum Einstellen der Lautstärke - ansonsten kauf dir ein Hörgerät, das Teil hör ich noch drei Zimmer weiter.
          Wenn dir die Löcher zu klein sind: Ich weiß ja nicht, was du da alles reinstecken willst ;-)
          Ich find Anschlüsse oben besser - kann man was einstecken, ohne das Teil falsch rum zu tragen - aber es gibt halt Leute...
          Kauf dir ein Windows Phone und troll dich.

          • 0
            Von hans im glück am Sa, 19. März 2011 um 21:30 #

            das galaxy kam im juni 2010, froyo im gleichen monat. froyo fürs galaxy gabs aber erst im november. nur motorola lässt sich mehr zeit mit den updates. aber das weißt du ja sicher selbst, du willst ja nur trollen.

            jeder andere kann daraus ableiten, dass samsung seine geräte nur halbherzig mit neuer software unterstützt. htc ist da wesentlich flotter.

            das dhd wiegt 164g, das galaxy 118g. das dhd ist dabei größer und hochwertiger verarbeitet. wenn es dir zu groß ist, nimm halt ein desire (ohne hd) oder eins von den neuen die gleich groß sind. da fällt auch der gewichtsunterschied nicht so groß aus.

            dann zeigst du eigentlich nur noch, dass du nicht lesen kannst. das original rom laggt in den menüs. daher gibt es jede menge roms mit lag-fix, welche von freiwilligen bereitgestellt werden die den müll von samsung fixen.

            wenn du lesen könntest, hättest du auch gesehen, dass man in der hosen- bzw. jackentasche mit dem galaxy gerne mal anrufe überhört. du brauchst lediglich mal wenn es klingelt einen finger auf die lautsprecheröffnung (die kleine im batteriedeckel) legen, dann ist augenblicklich mucksmäuschenstille. das ist ein sau-dämlicher designfehler.

            natürlich hört man es 3 räume weiter wenn es auf dem tisch liegt. am besten allerdings wenn es auf dem glas liegt, denn dann ist es aus o.g. gründen doppelt so laut wie wenn es auf dem rücken liegt.

            ich klinke mich an dieser stelle aus der diskussion aus, was ausschließlich deinen unsachlichen bemerkungen geschuldet ist.

            wer mit dem galaxy oder dem nachfolger (auch ein plaste-bomber) liebäugelt, dem sei dringend empfohlen sich das gerät vorher einmal genauer anzusehen.

            • 0
              Von Wandernder2 am Mo, 21. März 2011 um 13:37 #

              Hab ich gemacht. Und war von Anfang an begeistert. Ja, ich habe mir auch HTC angeschaut - nur das iPhone nicht. (Übrigens empfehle ich, JEDES Handy vor dem Kauf genauer anzusehen.) Möglicherweise ist das HTC höherwertig verarbeitet - aber 50 Euro Mehrkosten müssen ja auch irgendwo untergebracht werden.

              Diese Begeisterung hat sich auch nach dem Kauf kein bisschen gelegt - im Gegenteil, sie wird von Minute zu Minute, in der ich mich mit dem Gerät vertraut mache, größer.

              Was willst du eigentlich? Deine Meinung zur absoluten Wahrheit deklarieren und alle Menschen davon überzeugen, HTC statt Samsung zu kaufen, nur weil DU es besser findest?

      0
      Von qwrewqer am So, 20. März 2011 um 11:46 #

      > das galaxy ist übelster plastikschrott.

      Das ist eine lächlerliche Aussage. Natürlich hat es auf der Rückseite ein Plastik Cover, doch das macht es nicht zu Schrott. Es knarzt nicht, es wackelt nicht, es greift sich nicht billig an. Ob Plastik, Glas, oder Metall, alles hat Vor- und Nachteile.

      > das galaxy kannst du nur mit der windows software kies upgraden.

      Kies ist wirklich Müll. Zum Glück braucht man es nur um von 2.1 weg zu kommen.

      > nimm lieber eins von den neuen htc oder das desire hd.

      HTC ist meiner Meinung nicht viel besser als Samsung. Sobald ein neueres Modell raus kommt, werden die älteren Software mäßig auch aufs Abstellgleis geschoben. Ob man dann noch Updates bekommt kann man auch nur hoffen.

      Würde ich mir zur Zeit ein neues Handy holen, wäres es ohne Zweifel das Nexus S. Man bekommt gute Hardware von Samsung, und die Software kommt direkt von Google.

      • 0
        Von HandySuchend am So, 20. März 2011 um 16:22 #

        "Übler Plastikschrott" ist vielleicht nicht die richtige Wortwahl.

        Ich hatte das Samsung Galaxy S i9000 letztens in der Hand und es fühlt sich in meinen Augen nicht sehr gut an. Die Rückseite, die man mit dem Fingernagel herunterfummeln muss ist derart filigran, dass man Angst hat, die kleinen Plastik Clips könnten abbrechen.

        So macht das einen sehr bescheidenen Eindruck. Das es besser geht, zeigt Samsung zum Beispiel beim Wave, im Vergleich zum Galaxy ein günstiges Gerät. Fühlt sich aber wesentlich besser an und sieht auch hochwertiger aus.

        Auch bei der E-Serie von Nokia gibt es hauchdünne Aluminium-Gehäuseteile. Das ist direkt ein ganz anderer Qualitätseindruck.

        Das Nexus ist leider nicht ohne Vertrag zu haben. Ich habe mich daher für ein Desire entschieden und es bisher nicht bereut.

0
Von LinuxHandySucher am Fr, 18. März 2011 um 18:01 #

... da frage ich mich: Wenn Linux und kein Android, welche Alternativen gibt es?

Ich bin einer derjenigen, die seit Monaten auf MeeGo warten und bin von Nokia herbe enttäuscht worden.

Schreibt doch mal, welches Linux auf Mobiltelefonen eingesetzt wird, aber nicht Android ist.
Ich kenne da leider nicht viele, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Und wie ein "Vorschreiber" oben erwähnte, träume auch ich seit Jahren von einem Linux phone mit Root-Zugang OHNE Jailbreak & Co.... aber ob es das mal geben wird?

Meine Präferenz liegt momentan bei Android. Es scheint das einzige Linux zu sein, das vernünftig läuft, auch wenn es völlig verGOOGLEt ist - bei meinem letzten Android hat sich Google alle meine Daten auf den Online-Account gezogen, als ich das erste mal im Google-Market war (den Gmail Account habe ich nur für den GoogleMarket eingerichtet). Da war ich schon erschrocken.

Mein momentaner Favorit: HTC Incredible S (ich hatte vorher das Hero und war ganz zufrieden)

CU

der LinuxHandySucher ;-)

  • 0
    Von Grisu82 am Fr, 18. März 2011 um 18:22 #

    Schau dir mal Bada von Samsung an...

    • 0
      Von Christopher Roy Bratusek am Fr, 18. März 2011 um 18:28 #

      Bada ist eine Schicht, die oberhalb von BSD läuft (Linux geht auch, aber das gibt es im Moment nicht).

      Ich bin im Moment bei Bada und bleibe auch dabei. Zum einen ist es ein Handy und kein PC, von daher ist der OpenSource-Faktor zweitrangig (ich will das Teil benutzen, nicht hacken oder einen Terminal-Emulator auf dem Mini-Display benutzen), zum anderen bin ich Samsung-Fan, seit ihre PMPs (Portable Media Player) OGG/Vorbis unterstützen und auf Linux basieren. Da kriegen mich jetzt auch die ganzen Bada-Nörgler nicht mehr weg ;)

      Zudem spricht für Samsung, die hohe Qualität der Hardware. Ich habe das Wave (GT-S8500) und den R'Mix (YP-R1) und beide sind schon weiß der Geier wie oft auf das Display gesegelt und zeigen bis dato nicht einen Kratzer. Außerdem werden Samsung-Produkte in Taiwan hergestellt, nicht in China. Taiwan ist weit mehr industrialisiert, was bedeutet, dass die Arbeiter dort ernsthaft Geld verdienen und sich nicht mit einer Schüssel Reis begnügen müssen. Samsung hilft also gleich beim stillen Protest gegen China :P

      Auf meinem Wave läuft übrigens Bada 1.2 - 2.0 kommt im zweiten Quartal (auch fürs Wave) :3

      Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 18. Mär 2011 um 18:33.
    0
    Von hans im glück am Fr, 18. März 2011 um 18:29 #

    sorry, aber das hast du selbst so eingestellt bzw. einfach weggedrückt.

    jeder schalter der sinngemäß mit "deine daten wandern zu google" beschriftet ist kann auch deaktiviert werden.

    0
    Von jar am Fr, 18. März 2011 um 21:23 #

    Schreibt doch mal, welches Linux auf Mobiltelefonen eingesetzt wird, aber nicht Android ist.

    Palm Pre mit WebOS

    0
    Von xapient am Sa, 19. März 2011 um 13:47 #

    "ob es das jemals geben wird? "

    also in einer schublade liegt mein neo freerunner.. definitv linux - definitv root zugang
    und neben meiner tastatur liegt mein n900 .. definitiv linux - und natürlich root zugang... danke nokia (vor dem abstieg)

    • 0
      Von hm am Sa, 19. März 2011 um 15:27 #

      auch hier: beide Geräte sind der Hammer

      • 0
        Von bro am Sa, 19. März 2011 um 22:28 #

        100%! Mein N900 ist eigentlich kein Handy und in der Disziplin nicht mal besonders gut, aber als mobiler Linux-PC unschlagbar. Für reine Anwender/Telefonierer ist es nicht zu empfehlen, aber für alle, die sich "unter der Haube" mit Linux auskennen ist es einfach phänomenal!

        Nach der Erfahrung mit dem N900 kommt mir nichts in die Tasche, das weniger kann oder verrammelt ist wie der Apple-Krempel.

        Zu schade, dass Nokia ein so miserables Management hat und die genialen Leute ziehen lässt, die Maemo entwickelt haben, statt darauf zu setzen...

        Naja, Maemo lebt weiter! Neue Firmware-Releases gibt es inzwischen von http://maemo.org/

0
Von PyCoder am Fr, 18. März 2011 um 18:09 #

Hab seit paar Monaten ein HTC Desire HD mit Android 2.2 und bin begeistert :)

Alles rucki zucki, alles schön benutzerfreundlich und in meinen Augen sogar besser als iOS.

PS. Meine Schwester ist Besitzerin eines iPhone 3GS und iPhone 4, wollte aber das iPhone 4 mit meinem Desire HD tauschen ;)

1
Von 0815 am Fr, 18. März 2011 um 23:14 #

Ehrlich, ich weiß immer noch nicht warum ich das brauchen muß.

  • 0
    Von hans im glück am Fr, 18. März 2011 um 23:40 #

    freu dich, da sparst du eine menge geld ;-)

    brauchen tut das niemand so wirklich. aber der schnelle zugriff aufs internet ist schön, heise news und PL immer in der nähe.

    mit der ebay app kannst du in der pampa ohne notebook mitbieten.

    es gibt sogar schon eine app die dir den verlauf der radioaktiven wolke in fukushima anzeigt, will sagen, es gibt für jeden furz eine app.

    • 0
      Von 0815 am Sa, 19. März 2011 um 00:19 #

      Ja so ist das. Man muß sich wohl ständig einreden für was man das gebrauchen kann und was man alles machen kann. Wenn man mal in sich geht und überlegt für was man da sein Geld rauswirft dann wird einem schnell klar es geht auch ohne. Nicht jetzt falsch verstehen. Es gibt sicherlich viele Menschen die daraus vor allem im Berufsleben ihren Nutzen ziehen können. Für die Mehrheit behaupte ich ist es eine Art Luxus bzw. Statussymbol. Aber da viele sowieso nur noch Befriedigung beim Kaufen und konsumieren, gerade im Bereich Unterhaltungselektronik finden, wundert mich der Erfolg dieser Dinger nicht. Tagtäglich liest man was im Internet darüber, gefühlt eigentlich mehr Negatives, hängen bleibt meistens das Wort Smartphone.

      • 0
        Von hans im glück am Sa, 19. März 2011 um 00:53 #

        ich hab meins vom arbeitgeber, also keinen cent gezahlt. ich wollte aber schon vorher einen androiden haben, ich hätte aber vielleicht ein günstigeres modell gewählt. so teuer sind die einstiegs-drogen gar nicht.

        es ersetzt auf fahrten zum kunden das navigationssystem. die karten sind immer aktuell, nicht wie beim tam-tam ;-)

        zuvor hatten wir blackberry-geräte, die sind zwar beim mailen noch eine spur besser aber sonst ziehmlicher schrott. also zum mailen nutze ich meins.

        der wlan-hotspot bringt mich und 4 andere online, wenn ich beim kunden vor ort noch ein update laden muss und die mich nicht in ihr netz lassen.

        skypen geht auch, den nächsten briefkasten finden, am flughafen mit der lufthansa app einchecken. nebenbei ersetzt es den mp3 player und und und.

        ach ja, ein memory spiel habe ich auch noch.

        ich glaube was man damit alles machen kann merkt man erst wenn man es nutzt. ich will auf keinen fall sagen, dass man das alles braucht, ich bin ja vorher auch prima klar gekommen. aber es macht auch ein wenig spaß.

        es gibt natürlich auch die leute die (meistens ein / ) ihr iPhone nur zum angeben nutzen...

        0
        Von Unerkannt am Sa, 19. März 2011 um 12:26 #

        So ein Mobiltelefon, kann prima einen Kalender und einen Musikspieler ersetzen. Zum Telefonieren benutze ich das Gerät auch eher selten. Ein Gerät zu erstehen bei dem man kosten behafteten Minischeißdreck kaufen kann/muss würde mir aber auch nicht einfallen.

    0
    Von blubb am Sa, 19. März 2011 um 18:05 #

    Genau so geht es mir auch. Brauch kein Smartphone.

    Mir reicht ein normales Handy und selbst auf das bin ich nicht angewiesen.
    Mehr wäre einfach nur (teure) Spielerei...

    Meego hätte ich schon sehr interessant gefunden, aber nachdem Nokia sich so an Microsoft rangekuschelt hat ist das Thema ja auch vom Tisch, zumindest für Smartphones.

    • 0
      Von hans im glück am Sa, 19. März 2011 um 18:26 #

      der drop ist gelutscht, google und apple teilen den markt unter sich auf ;-)

      • 0
        Von inta am So, 20. März 2011 um 21:54 #

        Interessiert mich nicht, ich kaufe weiter WebOS-Geräte, egal wie viele Drops die noch lutschen. ;)

        Das System ist Android und iOS einfach ein Stück voraus.

      0
      Von Johanes am Di, 22. März 2011 um 09:59 #

      Das war auch meine Einstellung - für meine Termine / Adressen habe ich meinen Palm und zum telefonieren ein Handy.

      Blöd nur, dass mein Palm so allmählich den Geist aufgibt und zu allem Überfluss von Ubuntu und Evolution nicht mehr out of the box unterstützt wird. Also mache ich mir schon so meine Gedanken um mir das Palm / Handy Gespann zu ersetzen, ohne ein Vermögen auszugeben.

      Letztlich kommen nach einiger Suche entweder Bada oder Android in Frage, alles andere ist leider suboptimal - und basteln, schrauben, frickeln will ich nicht, es soll funktionieren.

      Just my 2 cents

    0
    Von lukasz am Mo, 21. März 2011 um 08:16 #

    Damit du, wen du mit dem Hund unterwegs bist, deine EMails, Facebook und was weiss ich noch alles prüfen kannst sowie mit google-maps schauen kannst wie schön es doch in der Natur wäre und dabei vergisst, dass du ja mit dem Hund draussen bist :P

    Nein ehrlich, geht mir genau so. Hoffe wenn mein aktuelles "Mobil-Telefon" wieder den Geist auf gibt, dass ich dann noch eines mit Tasten bekomme, was ich auch mal auf den Boden fallen lassen kann, das keine Gummi-Schutzhülle braucht, das kein GPS-Modul verbaut hat und vor allem das noch Telefonieren kann...

    0
    Von Berliner Optimist am Mo, 21. März 2011 um 09:12 #

    Geht mir auch so. ~3 Gespräche vom Handy im Monat, alle viertel Jahre mal 'ne SMS und wenn ich mich mal verlaufe, kann ich die lieben Mitmenschen auch ohne GPS nach dem Weg fragen. Und bis ich daheim am Compi bin, kann's warten - was auch immer

0
Von ViNic(unregistriert) am Sa, 19. März 2011 um 03:12 #

Ich bin mit meinem iPhone sehr zufrieden und werde wohl auf ein weiteres iPhone wechseln :)

mfg

0
Von gzj am Sa, 19. März 2011 um 11:24 #

Suche Videoplayer für Android.
Sollte alle gängigen Formate inclusive avi abspielen. vlc gibt es ja leider nicht für Android.

0
Von silwol am Sa, 19. März 2011 um 23:20 #

Das habe ich mir vorgenommen, nachdem ich beim Milestone draufgekommen bin, dass da offiziell nur von Motorola signierte Firmware drauf gespielt werden kann.

1
Von Zainaman am So, 20. März 2011 um 08:19 #

Warum?

Ganz einfach, die Updatepolitik der anderen Handyherstellern ist unter aller Sau. Mein Milestone ist ja prinzipiell nicht schlecht aber ein Mobiler WLAN Hotspot wäre ja ein Traum. Durchdacht sieht teilweise anders aus. Auch wenn ich ein openSource Handy vorziehen würde die Handyhersteller machens alle nicht so wie ich es gerne hätte.

Bei Apple kann ich mir wenigstens sicher sein das ich ein Qualitativ hochwertiges Handy habe das auch noch in 2-3 Jahren mit der aktuellsten Software und neuen Funktionen genutzt werden kann. Auch beim iOS gibts natürlich Applikationen die auf älteren Versionen nicht laufen. Allerdings kann ich mein iPhone dann doch noch auf den letzten Stand bringen. (ohne root, Jailbrake ..)

Nein ich bin kein Apple Fanbopy ich bin in jeder Welt zu Hause. Besitze einige PCs (Windows 7, Arch ....) und einen Mac. Eins muss man den Jungs aus Kalifornien lassen, ihre Produkte können das was sie sollen und sind bis ins Detail durchdacht. Zumindest die Dinge die ich bis jetzt zerlegt habe und in der Hand hatte.

  • 0
    Von msdong am Mo, 21. März 2011 um 08:31 #

    ich schließe mich dem mal an. bei apple bekomm ich wenigstens regelmäßige updates. jailbrak ist auch nicht notwendig. ich brauch ein telefon das läuft.

    abgesehen davon hab ich heute schon alle wichtigen programme für den ipod, also ssh ftp remotedesktop, so das ich mir da keine gedanken machen brauch.

    wenns jetzt noch nen iphone mit keyboard geben würd währe mein traum wahr geworden, da gibts im winter keine kalten finger :D

0
Von Gast0815 am So, 20. März 2011 um 09:26 #

Natürlich ist in einem LINUX-Forum kein anderes Ergebnis zu erwarten, wie das angezeigte.
Aber ob das auch die Wirklichkeit an der Verkaufsfront widerspielgelt, darf bzweifelt werden.

Denn zum letzten Weihnachtsgeschäft waren Smartphones auch schon ein Renner.
Das mit Abstand erfolgreichste/meistverkaufte Smartphone war das Samsung S5230
Ein klassisches Einsteiger-Smartphone, das weder ein Android, noch ein iOS, sondern
ein Samsung-Eigengewächs ist (Touchwiz, heissst das glaube ich).

d.h. Die Frage nach dem Betriebssystem ist doch eigentlich nur für Nerds von
Bedeutung.

Die breite Masse will nur einen Touchscreen, ein paar bunte Icons/Buttons zum drauftappen,
eine irgendwie nett anzuschauende Oberfläche mit ein paar optischen Effekten.
Und wenn man ein paar Apps nachladen kann ist das auch OK - und billig soll es
sein.

Das Betriebssystem das unter der GUI werkelt, interessiert die breite Masse doch
nicht wirklich. Auch wenn viele jetzt eine Kaufentscheidung zugunsten eines
Android-Smartphones treffen, weil sie von Android schon mal etwas gehört haben.
Aber nicht weil sie tatsächlich über tiefergehende Kenntnisse über Android
verfügen würden. Denn wie gesagt.... das OS eines Smartphones, ist für
Otto-Normal-Nutzer im ganz normalen Alltag völlig uninteressant.

Insofern kann ich den Sinn in solchen Umfragen nicht ganz erkennen, wenn
das Ergebnis schon aufgrund der teilnehmenden Klientel vorhersehbar ist.


0
Von verifysoft am Mo, 21. März 2011 um 09:27 #

...weil der Emulator einfach nicht funktioniert (Verdacht auf gefälschte Software)
Zugriff auf das Dateisystem nur auf realen Geräten, nicht über Emulator.
Wenn das alles mal läuft, dann wird es geplättet und ein Pinguin drauf gemacht.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten