Login
Newsletter

Thema: Welche Suchmaschine benutzen Sie überwiegend?

36 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
3
Von Wulf am Fr, 1. Februar 2019 um 14:20 #

Ich benutze zwar kein Google, aber sollte es nicht trotzdem ausgewählt werden können? Oder zählt das zu "andere"?

2
Von wildzero am Fr, 1. Februar 2019 um 14:25 #

Ich benutze keine Suchmaschine, ich suche so:


for i in {1..255}
do
for j in {0..255}
do
for k in {0..255}
do
for l in {0..255}
do
curl --silent https://$i.$j.$k.$l |grep searchstring
done
done
done
done

;)

  • 0
    Von Ghul am Fr, 1. Februar 2019 um 18:20 #

    Ich finde das moralisch nicht richtig was du machst.

    Denn dein Skript solltest erst einmal robots.txt abfragen, ehe dein Skript irgendwas anderes auf einer Domain machst.

    Siehe dazu auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robots_Exclusion_Standard

    • 0
      Von blablabla233 am Sa, 2. Februar 2019 um 10:43 #

      Ich frage keine Robots.txt wenn ich kein Roboter/Spider bin...auch finde ich es eine Frechheit dass ich Webseite beweisen muss das ich KEIN Roboter bin...wo ist dann hier die Unschuldsvermutung?

1
Von Josef Hahn am Fr, 1. Februar 2019 um 15:00 #

Da ist doch im blauen Header immer die Suchmaske; rechts neben dem Facebook-Logo?!

Oder seid ihr gerade wieder im Darkweb unterwegs? :)

0
Von tronco_flipao am Fr, 1. Februar 2019 um 16:07 #

Privat seit ich im Browser duckduckgo auf Standard gesetzt habe, nutze ich kaum noch Google. Die Resultate sind ausreichend gut, wenn auch etwas Englisch/Amerika lastig.

Beruflich hauptsächlich Google. Duckduckgo liefert leider (noch) zu wenig brauchbare Ergebnisse, wenn ich wieder mal nach einer Fehlermeldung suche.

  • 0
    Von Potz Blitz am Fr, 1. Februar 2019 um 17:47 #

    Ich halte es ähnlich. Immer erst Duckduckgo, im Notfall Google. Wenn man Google 90% der Anfragen entzieht, tut ihnen das schon weh. Dann denken sie vielleicht mal über den Sinn von Privatsphäre nach.

    1
    Von Ghul am Fr, 1. Februar 2019 um 18:22 #

    nach dem ich testweise duckduckgo probiert habe.

    Aber duckduckgo funktioiniert manchmal leider nicht richtig oder benötigt zu lange um ein Ergebnis zu liefern.
    Deswegen nutze ich wieder Google.

    Nur wenn ich mal etwas nicht finde, weil es bei Google möglicherweise ausgefiltert wird, verwende ich andere Suchmaschinen.

    0
    Von Wiesensohle am Sa, 2. Februar 2019 um 10:45 #

    Abgesehen davon, das ich die Ergebnisse eher mäßig finde (Bing, Yahoo), schließe ich mich der Meinung von Herrn Kuketz an:

    »Als Alternative zu Google wird häufig DuckDuckGo gennant. Doch wieso soll man plötzlich einem Anbieter vertrauen, dessen Sitz in den USA ist und wie alle dort ansässigen Unternehmen dem Patriot Act unterliegen? DuckDuckGo ist generell verpflichtet, mit Behörden wie dem FBI, NSA und CIA zusammenzuarbeiten. Wo liegt also der Mehrwert, wenn als Alternative zu Google ständig DuckDuckGo empfohlen wird? Okay, dann bekommt vielleicht Google nicht eure Daten, aber womöglich andere Stellen. Von daher kann ich die Empfehlung für DuckDuckGo absolut nicht nachvollziehen – gerade dann, wenn es um Privatsphäre bzw. Datenschutz geht.
    […]
    DuckDuckGo ist keine Alternative zu Google, jedenfalls dann, wenn es euch um Privatsphäre und die »Schnüffellei« durch Geheimdienste geht.«

    https://www.kuketz-blog.de/suchmaschinen-welche-respektieren-die-privatsphaere/

0
Von Arran am Fr, 1. Februar 2019 um 17:57 #

... denn Startpage ist eropäisch (aus den Niederlanden) und entzieht sich daher den Informationskleptomanen, vor allem eben auch denen «Ännet em groose Meer». Startpage verwendet Goggle Infos und hat demzufolge für mich die meisten Trümpfe in der Hand.

  • 0
    Von Wiesensohle am Sa, 2. Februar 2019 um 10:37 #

    Ich habe in meinem Browser ebenfalls Startpage als Voreinstellung.

    Der Server steht in den Niederlanden (kein Patriot-Act) und ich bekomme unpersonalisierte Google-Ergebnisse (Google liefert IMO noch immer die besten Ergebnisse), ohne die Datenkrake Google zu füttern.

    Mittlerweile scheint auch Metagear einigermaßen brauchbar (früher fand ich die Ergebnisse nicht gut genug)…

    Auch searx scheint eine interessante Alternative!

0
Von msi am Fr, 1. Februar 2019 um 18:13 #

Ich nutze hauptsächlich Startpage, ab und an auch DuckDuckGo (genauer: https://duckduckgo.com/html).

Startpage liefert, meiner Erfahrung nach, etwas brauchbarere Suchergebnisse.

Da beide Anbieter Formulare bereitstellen, mit deren Hilfe man sich bequem URLs mit den gewünschten Einstellungen bauen kann, habe ich es bei mir so eingerichtet, dass auf der Lesezeichen-Leiste des Browsers ein Ordner Suche liegt, in dem sich je zwei Lesezeichen für Startpage und DuckDuckGo befinden, die sich lediglich in den Spracheinstellungen unterscheiden.

Was Youtube angeht, benutze ich übrigens die (von mir) sogenannte Affen-Suche:
https://www.youtube.com/error?src=404

0
Von #! am Fr, 1. Februar 2019 um 19:01 #

Ich benutze Searx https://github.com/asciimoo/searx
Wenn das nichts bringt Starpage.

0
Von Dennis am Sa, 2. Februar 2019 um 07:05 #

Google hat es zu dieser Marktmacht gebracht, weil sie die beste Suche haben. Sie haben die beste Suche, weil sie die größten Datenbestände haben. Ich benutze Google. Oft.

Das Problem mit der Filterblase / Wohlfühlblase ist mir aber bewusst. Insbesondere für politische und gesellschaftliche Themen ziehe ich deshalb immer mal wieder andere Suchmaschinen als 'second opinion' heran.

Bing (in Form von Ecosia) oder Startpage sind die häufigsten.

1
Von walker1973 am Sa, 2. Februar 2019 um 09:57 #

Google ist die grösste Suchmaschine der Welt und das mit Abstand und das man Sie nicht auswählen kann Verfälscht ja wohl das Ergebnis ganz erheblich. Ich nutze ausschliesslich Google weil die anderen Suchmaschinen mir nicht die Ergebnisse liefern.
Duck Duck Go habe ich auch schon benutzt der Ansatz ist nicht Schlecht aber reicht noch nicht.
Es fehlen da auch noch ein paar Suchmaschinen es gibt noch ein paar mehr.
Zb Ask.com, yandex.com, Baidu, Fireball, Altavista, Lycos, Search.ch, Exalead, Gigablast , Metager.de, MetaCrawler.com, LexiQuo, Hotbot, swisscows.ch und noch ettliche mehr.
Das ist ja wohl die Schlechteste Umfrage die ich bisher hier gesehen hab.

0
Von jhohm am Sa, 2. Februar 2019 um 10:39 #

Ich habe zwar (noch) DuckDuckGo voreingestellt; aber, wenn ich etwas suche, und Ergebnisse haben möchte, dann bleibt eigentlich nur Goggle.
Alle anderen Suchmaschinen sind leider unterirdisch schlecht von den Ergebnissen her!

  • 0
    Von Wiesensohle am Sa, 2. Februar 2019 um 10:51 #

    Ja, IMO hat Google noch immer die besten Ergebnisse. Startpage liefert unpersonalisierte Google-Ergebnisse und der Server steht in den Niederlanden!

    0
    Von theofolk am Mo, 4. Februar 2019 um 18:22 #

    Welche ausser Google und DuckDuckGo hast du denn schon probiert? Ich nutze seit ein paar Wochen Qwant und bin sehr zufrieden. Oft reichen da schon die ersten 3-4 Ergebnisse und ich habe, was eine passende Antwort.
    Außerdem sitzen Qwants Server in Europa...

1
Von blubb blubb am Sa, 2. Februar 2019 um 11:27 #

Probiert es mal damit:

https://suche.honigdachse.de/

Finde ich ganz gut

0
Von comsystem am Sa, 2. Februar 2019 um 18:21 #

Ich möchte möglichst nur Suchmaschinen verwenden, die in Europa ihren Hauptsitz haben. Ich versuchte auch schon Suchmaschinen aus der Schweiz zu finden. Daher benutze ich Moment hauptsächlich Swisscows.

https://swisscows.ch/

Wenn das nicht reicht, dann versuche ich es mit Startpage oder Ecosia. Damit sind dann auch die anonymisierten Ergebnisse von Google und Bing abgedeckt.

Diese Umfrage ist aber leider wirklich unbrauchbar. Google fehlt komplett. Dafür hat es zwei Suchmaschinen drin, die gar nicht mehr existieren.
Dass Ixquick nicht mehr direkt existiert wurde ja oben schon erwähnt. Aber auch bei Wegtam kommt nur noch ein "Dieser Dienst wurde abgeschaltet."

0
Von Weltmarkthinterherläufer am So, 3. Februar 2019 um 09:39 #

Hat etwas gedauert, habe mich inzwischen aber dran gewöhnt.

1
Von Anon Y. Mouse am So, 3. Februar 2019 um 10:18 #

Fand ich eine Zeitlang ganz gut, bin aber zurück bei Google, da alles andere leider quark ist.
Trauere aber insgeheim immer noch den guten alten Zeiten bei Altavista nach, wo man noch die suche besser spezifizieren konnte. Google ignoriert mich komplett und setzt stattdessen auf die wünsche der Mehrheit. Danke

  • 0
    Von Janko Weber am Di, 14. Mai 2019 um 20:57 #

    >Google ignoriert mich komplett und setzt stattdessen auf die wünsche der Mehrheit.

    Lässt Du Dir erfolgreich einreden was die Wünsche der Mehrheit sind? Schäm Dich!


    MfG Janko Weber

0
Von Ich verwende das hier am Mo, 4. Februar 2019 um 08:38 #

Und ich muss sagen ich finde alles was ich so brauch, am Anfang dauert es halt etwas aber mit der zeit wird es dann immer besser.

https://yacy.net/de/Anwendungen.html

0
Von mdosch am Mo, 4. Februar 2019 um 09:52 #

Ich nutze meine eigene Instanz der Metasuchmaschine Searx [1]. Wer selbst keine aufsetzen möchte kann auch eine von diesen [2] nehmen.

[1] https://github.com/asciimoo/searx
[2] https://stats.searx.xyz

  • 0
    Von theofolk am Mo, 4. Februar 2019 um 21:34 #

    Beeindruckend. Habe es vom AUR installiert und die Suchergebnisse und Auswahl der Suchmaschinen ist richtig gut. Wer immer noch Google will, kann es ja weiterhin mitnutzen. Das scheint aber nicht notwendig.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten