Login
Newsletter

Thema: Warum nutzen Sie Linux?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von klopskind am Mo, 2. Dezember 2019 um 20:14 #

Ich habe zu keinem Zeitpunkt behauptet das sie sich gänzlich deaktivieren lässt, [...]
In der zitierten Diskussion zunächst schon, und auch hier:
Das unter Windows tatsächliche Inhaltliche Daten trotz Deaktivierung via GPO übertragen werden ist unbewiesen, und unter Berücksichtigung der massiven Reduktion der Datenübertragungen via GPO auch m.E. nicht wahrscheinlich.
sowie
wer windows10 mit abgechalteter telemetrie (via gpo) hinter einem loggenden proxy betreibt kann sehen das die aussagen nicht gewagt sind.
Andere Teile waren unsachlicher Dünnpfiff, z.B. die versuchte Begründung der chinesischen Regierungsvariante von Windows mit inneren Überwachungsinteressen.

Gegen diesen Unfug habe ich etwas eingewendet - sachlich. Mehr nicht.

[...], aber erheblich um geschätzt 95% reduzieren lässt.
Was Ihren Aussagen, die oben noch einmal zitiert habe ja widerspricht.

Das lässt sich dann auch sowohl in übertragene Datenmengen als auch generellen Zugriffszahlen prüfen.
Glaube ich Ihnen gern'.

Also unterlass bitte diese Unterstellungen in Zukunft!
Wenn ich etwas für sachlich nicht korrekt halte, wende ich das ein. Unterstellungen welcher Art meinen Sie?

Gleiches bezüglich der Telemetrie gilt mit hoher wascheinlichkeit auch für Firefox/Chromium.
Das habe ich nicht bestritten (Strohmann-Argument). Vermutlich gilt das schon, aber Browser sind Browser und Betriebssysteme sind Betriebssysteme. Und man könnte argumentieren das die verschiedenen Hersteller auch ganz unterschiedliche Herangehensweise an die Themen Privatsphäre und Telemetrie haben. Dazu hatte ich auch schon etwas geschrieben (siehe oben).

Abschaltung nur mit hohem Aufwand ohne garantie das mit dem nächsten Update dies nicht wieder aktiviert wird, und/oder neue Funktionen hinzugefügr werden.
Firefox: Eine fertige Datei (user.js) ins Benutzerprofil kopieren (siehe Verweise oben), oder ein Derivat à la TorBrowser zu installieren, ist jetzt nicht so aufwändig. Zugegeben ist es immer noch zu aufwändig, da es ja eigentlich viel einfacher ginge. Und wenn Sie die Datei sicherheitshalber auch noch schreibschützen, dann kann ein Update da nichts überschreiben.

Diese Attitüde ist meiner Erfahrung nach grundlegend unterschiedlich zu Microsoft.

Warum ignorierst Du das - und unterstellst mir im
Windowsumfeld falschaussagen?
An welcher Stelle ignoriere ich das? Es ging mir allein um Ihre teils nicht korrekten Aussagen. Dass die Browserhersteller ganz eigenen Mist verzapfen, ist natürlich offenkundig. Aber der Vergleich mit Windows, den Sie hier ziehen, ergibt sich schlicht nicht so einfach.

Ja, was die Telemetrie zu Windows betrifft, habe ich Ihnen mehrfach Falschaussagen unterstellt. Gut erfasst! Das tat ich, da ich diese Aussagen für falsch hielt und auch weiterhin halte. Begründung: siehe oben.

Kann es sein das es Dir um persönliches bashing anstatt faktenlage geht?
Antwort: Nein. Gegenfrage: Kann es sein, dass Sie es nicht unterlassen können, hier mit Halbwarheiten über Windows & Telemetrie, sowie bestenfalls komplizierten Vergleichen aufschalgen?

Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten