Login
Newsletter

Thema: Sperren Sie Ihren Bildschirm?

21 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von kraileth am Fr, 21. Februar 2020 um 14:04 #

Auf der Arbeit ist es - sinnvollerweise - vorgeschrieben. Dabei habe ich es mir so weit angewöhnt, daß ich es auch auf meinen Privatrechnern gleich mit einrichte, weil mir sonst etwas Gewohntes fehlen würde.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 1
    Von artodeto am Fr, 21. Februar 2020 um 14:21 #

    Ich wurde in einem ErFa-Kreis innerhalb weniger Stunden und anhand von praktischen Beispielen "ausgebildet", dass man seinen Bildschirm sperrt, wenn man den Arbeitsrechner verlaesst.
    :-D.

    [
    | Versenden | Drucken ]
1
Von KDE User am Fr, 21. Februar 2020 um 14:21 #

Im Büro vorgeschrieben und sinnvoll, zu Hause ist mir das zu lästig und auch unnötig.

[
| Versenden | Drucken ]
1
Von mosu am Fr, 21. Februar 2020 um 14:39 #

Zu Hause ist es mir viel zu umständlich, beim Arbeiten ist es nicht notwendig.

[
| Versenden | Drucken ]
1
Von MichaelK am Fr, 21. Februar 2020 um 15:00 #

Wenn ich nicht da bin, kommt niemand in mein Büro, unterwegs lasse ich keine Geräte unbeaufsichtigt und daheim muss ich auch keinen Bildschirm sperren.

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Töppke am Fr, 21. Februar 2020 um 15:31 #

Wenn ich den Platz am Computer verlasse, schalte ich das Gerät vorher konsequenterweise aus. Meine Computer sind nur in Funktion, also an, wenn ich sie auch wirklich benutze. Bildschirmsperre brauche ich nicht und stelle es ab.

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Max Maier am Fr, 21. Februar 2020 um 15:55 #

Moin,

klar immer eine Sperre.

Irgendwer kann immer mal neugierig sein, auch zu Hause, denn wir haben Kinder und auch Besuch.
Außerdem habe ich "nur" in Notebook und das liegt überall rum, auf der Arbeit und zu Hause, deshalb geht auch immer die Sperre an.

Außerdem reicht es aus meinen Finger auf das Gerät zu legen und schon ist es entsperrt, das dauert nicht lange, somit ist die Frage für mich keine Frage, sondern ein Selbstverständiglichkeit.

Ein herumwanderndes Notebook mit sensiblen Daten muss einfach gesperrt werden.

CU Max

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von MichaelK am Fr, 21. Februar 2020 um 17:13 #

    Ein herumwanderndes Notebook mit sensiblen Daten muss einfach gesperrt werden.
    Da würde ich mich aber nicht auf den gesperrten Bildschirm verlassen.

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von msi am Fr, 21. Februar 2020 um 18:51 #

Üblicherweise bei allem, was mehr als fünf Minuten Abwesenheit vom Desktop-Rechner bedeutet, vlock -a. Anderes hab ich derzeit ohnehin nicht in Betrieb.

[
| Versenden | Drucken ]
3
Von Falk am Fr, 21. Februar 2020 um 22:54 #

Ich ziehe immer die Maus ab, denn ohne lässt sich ein moderner Computer ja nicht mehr bedienen. Geht schneller als Passwort eingeben danach.

[
| Versenden | Drucken ]
  • 1
    Von S.Hz am Sa, 22. Februar 2020 um 01:41 #

    Oh jeh...
    Ich dachte nach dem was ich heute alles erlebt habe, kann es nicht schlimmer kommen...
    Mein erster Gedanke ist: Hast du keine Tastatur?
    Mein zweiter Gedanke ist: Wenn du keine Tastatur hast, sondern nur eine Maus, denn brauchst du dir auch keine sogen machen das jemand deine Daten oder andere Sachen klaut. Oder Unfug macht...
    Denn ich brauche keine Maus... Wenn ich was brauche ist es die Tastatur... Die Tab Taste ersetzt jede Maus....
    Und ich kann damit Quellpfade angeben... Und schon ist alles vorbei...
    Das mit der Maus ist totaler Blödsinn...
    Strg + Alt + T, schon ist die Konsole offen.
    Danach noch, sagen wir mal du hast, weil du zu faul bist deine sudoers angepasst, und deine Festplatte nicht verschlüsselt, kannst du alles kopieren und exportieren was du willst... Da wird sich deine Maus aber wundern wenn sie zurück kommt... :down:

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von MichaelK am Sa, 22. Februar 2020 um 08:42 #

    Ymmd! :up:

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von MichaMEG am Sa, 22. Februar 2020 um 09:38 #

    Ha, ich habe aber eine Ersatzmaus in der Tasche! ;) :up:

    Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert. Zuletzt am 22. Feb 2020 um 09:39.
    [
    | Versenden | Drucken ]
1
Von hosi am Sa, 22. Februar 2020 um 11:22 #

Bei uns gehen von ungesperrten PCs schon mal Einladungen zu Kaffee und Kuchen raus. Dass man seinen Bildschirm sperrt, versteht sich so von selbst :-)

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von a2d2 am So, 23. Februar 2020 um 10:24 #

Bei uns in der Firma wird der Bildschirm automatisch gesperrt, wenn die Maus 60 Sekunden nicht bewegt wurde. Das mag sicher sein, treibt dich aber bei der täglichen Arbeit in den Wahnsinn. - Und genau das führt kurioserweise dazu, dass sehr viele bei einem kurzen Gang den PC garnicht mehr sperren, bewirkt also das genaue Gegenteil von dem, was gewollt ist.

Das passiert, wenn bestenfalls halbgebildete „IT-letzte“ einer IT-mäßig vollkommen unbedarften Geschäftsführung ein sogenanntes „Sicherheitskonzept“ aufschwatzen.

Weder die einen, noch die anderen müssen ja damit arbeiten.

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Thomas Höllriegl am So, 23. Februar 2020 um 13:25 #

Immer, auch Zuhause. Aus Gewohnheit schon.

[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten