Login
Newsletter

Thema: Was halten Sie von proprietären, käuflichen Applikationen?

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Schmidi am Sa, 4. Juni 2011 um 09:47 #

Ja das ist alles nachvollziehbar, bis auf eines, warum kann man nicht ODF oder PDF verpflichtend machen?

Eine Professorin verlangt von uns Excel Dokumente! Das finde ich sollte man nicht machen, aber der Export von LibreOffice ist mittlerweile so gut, dass dies zumindest bei den von mir verwendeten Funktionen kein Problem darstellt.

Die meisten wollen PDF, je nach Inhalt... Was ist daran ein Problem?

  • 0
    Von Workoft am So, 5. Juni 2011 um 10:16 #

    Das würde ich auch gerne mal wissen. Manche Menschen machen geschlossene Formate zur Vorschrift, das sollte verboten werden, aber offene Formate zur Vorschrift zu machen sollte doch kein Problem darstellen? So gut wie jedes Text- Tabellen- Präsentations- etc.-Programm kann doch in PDF umwandeln. Und wenn's das nicht kann, dann steht Open/LibreOffice jedem kostenlos zur Verfügung, also kann sich keiner wirklich beschweren.
    PDF ist zwar nicht optimal, trotzdem macht es selten Probleme.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten