Login
Newsletter

Thema: Was halten Sie von proprietären, käuflichen Applikationen?

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von lilili am Sa, 4. Juni 2011 um 13:52 #

Allerhöchstens wenn man noch jemandem irgendwelche größere Datenmengen oder Software zukommen lassen möchte ohne einen USB Stick zu verschenken und für die 3 CD/DVD pro Jahr die das bei mir noch betrifft reicht K3b allemal aus und Groß- Kleinschreibung war da noch nie weg.

Mit dem Joliett und sonstigem Dateisystem-Debakel hat man im Übrigen wenig Probleme solange Windows nicht ins Spiel kommt. Ist allerdings die einzige relevante Frage die alle zwei bis fünf Jahre mal vorkommt und da so gut beschrieben dass es nicht wirklich eine Überforderung darstellt.

Im übrigen ist das Repo meiner Distri so ordentlich gepflegt dass es keine Probleme mit fehlenden libs und Headern gibt und wenn nach Deinstallation eine lib mehr da als gebraucht wird ist stört das bei den heutigen Festplattengrössen nicht wirklich. Linux wird im Gegensatz zum Weltmarktführer deshalb nicht langsamer und instabiler.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten