Login
Newsletter

Thema: Was halten Sie von proprietären, käuflichen Applikationen?

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Workoft am So, 5. Juni 2011 um 10:34 #

Ich nutze K3B und bin rundum zufrieden. Ich brenne zwar inzwischen nur noch alle paar Monate mal eine CD oder DVD, aber ich vermisse bei K3B nichts.
Ich kümmere mich nicht um irgendwelche Einstellungen wie Joilet oder sonstwas.
Jede CD, die ich gebrannt habe, hat einwandfrei funktioniert (außer die, bei denen ich den Brennvorgang abgebrochen habe, den Rechner ausgeschaltet oder sonst irgendwas)
Audio CDs brennen sich wunderbar, indem man die Audiodateien dem Projekt hinzufügt. Was will man mehr?
K3B erzeugt ordentliche isos. Macht Nero immer noch einen auf .nrg?

Vielleicht kann Nero mehr als andere Brennprogramme. Aber die Probleme, die du schilderst, kann ich nicht nachvollziehen, weder mit K3B, noch mit Brasero.

  • 0
    Von lkjkljkljklj am So, 5. Juni 2011 um 15:57 #

    Das Brennen von Dual-Layer-DVDs mit K3b/cdrkit oder sonst irgendeiner Linux-Standardsoftware basierend auf cdrkit oder libburnia funktioniert inzwischen?

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten