Login
Newsletter

Thema: Setzen Sie einen Ad-Blocker ein?

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von PraetorCreech am Sa, 23. Mai 2020 um 09:12 #

Ich möchte keine Werbung blocken, denn die Seitenbetreiber, die die Inhalte herstellen, die ich gerne sehe / lese / höre sollen ruhig ihre paar Cent dafür bekommen. Und mein Ad Blocker im Hirn ist auch so gut, dass vieles an Werbung nicht mehr wahrgenommen wird. Darum kamen ja überhaupt erst die aggressiven Werbeformen auf, und da muss ich sagen, wer es auf seiner Seite übertreibt (egal ob wissentlich oder unwissentlich über ein Werbenetzwerk) wird einfach nicht weiter aufgerufen. Bislang hatte ich noch keinen Fall, wo ich auf eine werbeüberladene Seite nicht verzichten konnte.
Bei ganz wenig Seiten habe ich übrigens ein kostenpflichtiges Abo, das neben anderen Vorteilen auch die Werbefreiheit bringt. Allerdings würde ich nur einzig und alleine für Werbefreiheit zahlen, es sei denn das Jahresentgelt wäre dafür so niedrig, dass es sich für den Seitenbetreiber wirklich kaum lohnt.
Tja, ganz so blauäugig wie es bisher klingen muss, gehe ich dann aber auch nicht durch das Netz. Werbetracking kotzt mich an. Ich weiß, auch das bekommt man eigentlich nur richtig weg durch uMatrix und Konsorten, aber zur Zeit versuche ich es mal mit den eingebauten Anti-Tracking Funktionen meiner Browser (Firefox und Vivaldi). Dass die zumindest teilweise funktionieren bemerke ich daran, dass manche Anti-Adblocker Routinen bereits auf die Funktionen anspringen und vor mir den Seiteninhalt verstecken.

  • 0
    Von Herfen am Sa, 23. Mai 2020 um 14:34 #

    Ich zahle überall Geld um keine Werbung sehen zu müssen(Beispiel Newsreader und Youtube Premium) da wo das nich geht hab ich den Pi-Hole laufen. Wer sich nicht ohne Werbung monetarisieren kann, sollte mal sein Geschäftsmodell überdenken.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten