Login
Newsletter
Werbung

Mi, 14. Juni 2017, 10:54

Software::Browser

Firefox 54 freigegeben

Die neue Version 54 von Firefox ist laut Mozilla der beste Firefox, den es je gab. Sie aktiviert die Aufspaltung des Browsers in mehrere Prozesse und verringert gleichzeitig den Speicherbedarf.

Multiprozess-Firefox

Mozilla

Multiprozess-Firefox

Die größte Neuerung von Firefox 54, der nach Angaben von Mozilla der beste Firefox ist, den es je gab, ist die Aufteilung in mehrere Prozesse. Diese unter dem Namen Electrolysis (e10s) entwickelte Multiprozess-Architektur ist in Firefox 54 erstmals komplett umgesetzt. In Firefox 48 im August 2016 wurde der erste Schritt von Electrolysis implementiert und die Oberfläche in einen separaten Prozess verlagert, was eine allzeit flüssige Bedienung zuließ, auch wenn einzelne Webseiten Verzögerungen beim Laden oder Aufbauen zeigten. Das Ziel war jedoch, auch für die Webseiten mehrere Prozesse zu nutzen. Dabei wird nicht für jede einzelne in einen Tab geladene Webseite ein Prozess gestartet, was zwar Ressourcen spart, aber keine vollständige Isolation der Webseiten erreicht. Die Obergrenze der Prozesse ist konfigurierbar und beträgt standardmäßig vier. Darüber hinaus wurden weitere Optimierungen am Speicherverbrauch vorgenommen. Wie stark sich das auswirkt, zeigt ein Vergleich von Mozilla, bei dem Firefox teils sehr deutlich kleiner als die Konkurrenz ist.

Speicherbedarf verschiedener Webbrowser

Mozilla

Speicherbedarf verschiedener Webbrowser

Weitere Neuerungen sind Vereinfachungen beim Download-Button und am Download-Status-Panel, eine Übersetzung in Burmesisch und die Verlagerung des Ordners für »mobile Lesezeichen« ins Lesezeichen-Menü. Entwickler können im Responsive Design-Modus angepasste Geräte erzeugen und abspeichern.

Bei HTML und CSS gab es einige Änderungen und Ergänzungen. Die WebExtensions-Schnittstellen wurden nochmals erweitert, ab Firefox 57 werden sie die einzigen Schnittstellen sein, die für Erweiterungen zur Verfügung stehen. Die WebExtensions ermöglichen es jetzt, Panels für Entwicklerwerkzeuge zu erstellen. Seitenleisten können erzeugt werden, neue Tabs können mit eigenen Anpassungen angelegt werden und verschiedene Protokolle, darunter IRC, können behandelt werden. Die CSS-Eigenschaft clip-path kann nun auch mit CSS-Shape-Funktionen definiert werden.

Mit Firefox 54 ist auch die Firefox-Alphaversion Geschichte, wie vor knapp zwei Monaten angekündigt (Projekt Dawn). Weitere Einzelheiten können in den Anmerkungen zur Veröffentlichung nachgelesen werden. Zu der neuen Version haben 36 neue Entwickler aus der Gemeinschaft erstmals Code beigetragen.

Firefox 54.0 steht in zahlreichen Sprachen für Linux (32 und 64 Bit), macOS und Windows zum Download bereit. Die Android-Version von Firefox 54 wurde zeitgleich mit der Desktop-Version veröffentlicht. Bis auf die Multiprozess-Fähigkeit sind die Änderungen andere als in der Desktop-Ausgabe. Die größten davon sind Übersetzungen in Bulgarisch und Kabylisch, Erhöhung der Geschwindigkeit beim Synchronisieren von Lesezeichen und verbessertes Abspielen von Audio und Video. Weitere Einzelheiten findet man in den Anmerkungen zur Veröffentlichung.

Werbung
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung