Login
Newsletter
Werbung

Di, 12. September 2017, 08:05

Software::Distributionen

Tiny Core 8.1 veröffentlicht

Die minimalistische Linux-Distribution »Tiny Core Linux« wurde knapp vier Monate nach der Version 8.0 in der aktualisierten Version 8.1 veröffentlicht. Neu sind unter anderem Aktualisierungen des Unterbaus und der Konfiguration.

tinycorelinux.com

Tiny Core Linux ist ein Minimalsystem, dessen ISO-Datei in der kleinsten Ausführung gerade einmal 17 MB belegt. Das System kann von CDs, USB-Sticks oder auch von Festplatten gebootet werden und läuft vollständig im RAM des Rechners, weshalb TinyCore nicht nur für Rettungseinsätze, sondern auch für Embedded-Systeme eingesetzt werden kann. Denn trotz seiner geringen Größe hat Tiny Core die wichtigsten Werkzeuge an Bord und lässt sich weitgehend konfigurieren. Damit versprechen die Entwickler, ein besonders schnelles System zu liefern, das individuell an die eigenen Belange angepasst werden kann. Zusätzliche Anwendungen, die von der Gemeinschaft entwickelt oder an Tiny Core Linux angepasst werden, lassen sich nachinstallieren. Diese Erweiterungen können von einem Speichermedium gemountet oder aber auch direkt in der Hauptdistirbution installiert werden.

Mit der Freigabe der Version 8.1, die knapp vier Monate nach der letzten Version folgt, haben die Entwickler das System aktualisiert und weiter verbessert. Die Updates umfassen unter anderem Aktualisierungen des Unterbaus. So setzt die neue Version der Distribution auf Busybox 1.27.1 auf und die Basis wurde um diverse Patches ergänzt. Unter anderem korrigiert die neue Version einen Fehler in Verbindung mit der nun neu hinzugekommenen LZMA-Kompression und rpm2cpio. Tc-config wurde um eine bessere Konfiguration von statischen Adressen erweitert. Zudem haben die Entwickler diverse Fehler aus dem System eliminiert.

Tiny Core 8.1 ist in den Versionen TinyCorePure und CorePure erhältlich. Das Release für die x86-Plattform enthält zudem noch die minimalistische, gerade einmal 12 MB große Core-Version. Alle Varianten der Distribution können ab sofort von der Seite des Projektes heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung