Login
Newsletter

Entfernung der x32-Subarchitektur aus Linux vorgeschlagen

Von Hans-Joachim Baader - 14. Dez 2018, 14:55
Die x32-Subarchitektur, ein Zwitter zwischen 32- und 64-Bit-Verarbeitung, hat nach Ansicht des Kernel-Entwicklers Andy Lutomirski kaum Benutzer und sollte daher entfernt werden. Dass es dazu kommen wird, ist allerdings momentan unwahrscheinlich. x86-Prozessoren, die seit 15 Jahren fast ausschließlich in 64-Bit-Varianten hergestellt werden, können herkömmlichen 32-Bit-Code ohne Änderungen ausführen, auch unter einem 64-Bit-Linux-Kernel. 64-Bit-Anwendungen werden hauptsächlich dann benötigt,... mehr... 27 Kommentare
 
Cover von »Open Source Compliance in the Enterprise«

»Open Source Compliance in the Enterprise« in Zweiter Auflage veröffentlicht

Von Hans-Joachim Baader - 14. Dez 2018, 11:28
Die Linux Foundation hat die zweite Auflage des Buches »Open Source Compliance in the Enterprise« veröffentlicht. Das Handbuch für den erfolgreichen Einsatz von Open Source in Unternehmen ist kostenlos als E-Book erhältlich. »Open Source Compliance in the Enterprise« ist ein Buch, das beschreibt, wie Unternehmen am besten vorgehen, wenn sie Open Source in ihren Produkten verwenden. Da es kaum noch Hard- und Software-Hersteller und Dienstleister gibt, die diesem Kriterium nicht entsprechen, ist... mehr... 0 Kommentare
 

Btrfs unterstützt Swap-Dateien

Von Mirko Lindner - 14. Dez 2018, 10:10
Wie die Entwickler des Dateisystems Btrfs bekannt gaben, wird die übernächste Version des Linux-Kernels über eine Unterstützung von Swap-Dateien in Btrfs verfügen. Damit kehrt die vor fast einem Jahrzehnt eliminierte Funktionalität wieder zurück. Btrfs ist ein modernes Dateisystem und bietet gegenüber traditionelleren Dateisystemen zusätzliche Möglichkeiten wie Unterstützung von Untervolumes, Schnappschüsse, Kompression und RAID. Das System ist seit einiger Zeit als produktiv einsetzbar... mehr... 8 Kommentare
 
Pro-Linux
Traut euch!
News-Hitparade
Letzte Beiträge

kalender

editorials

dbapp

distributionstests

hilfe

tests

Konqi, das KDE -Maskottchen

KDE Applications 18.12 freigegeben

Von Ferdinand Thommes - 14. Dez 2018, 09:08
Das KDE-Projekt hat seine Programmsammlung in Version 18.12 veröffentlicht. Im Fokus steht unter anderem der Dateimanager Dolphin. Das KDE-Projekt veröffentlicht alle vier Monate eine neue Version der KDE Applications, einer Programmsammlung aus über 100 Anwendungen, die den KDE-Desktop bereichern. Jetzt erschienen die KDE Applications 18.12 mit über 140 geschlossenen Fehlern und vielen Verbesserungen. Dabei stand unter anderem der Dateimanager Dolphin mit einigen Verbesserungen im Fokus... mehr... 6 Kommentare
 

Qemu 3.1 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 13. Dez 2018, 15:55
Der CPU- und System-Emulator Qemu liegt jetzt in Version 3.1 vor. Die aktuelle Version enthält zahlreiche Verbesserungen, die weite Teile der Software betreffen. Qemu ermöglicht es, auf einem Rechner ein virtuelles Gastsystem auszuführen. Als Emulator eingesetzt, kann Qemu Betriebssysteme und Programme, die für eine bestimmte Architektur erstellt wurden, auf einer anderen Architektur ausführen. Dabei wird durch den Einsatz eines Just-in-Time-Compilers eine recht hohe Ausführungsgeschwindigkeit... mehr... 0 Kommentare
 
Geschwindigkeit von dav1d im Vergleich

AV1-Codec dav1d 0.1 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 13. Dez 2018, 13:08
dav1d, ein optimierter Codec für das neue freie Videoformat AV1, hatte vor kurzem die vollständige Unterstützung der Spezifikation erreicht. Jetzt ist die erste offizielle Version 0.1 erschienen, die bereits sehr schnell ist. Weitere Beschleunigungen sollen noch folgen. Wegen der für viele Unternehmen unerträglich hohen Lizenzkosten des patentbehafteten Video-Codecs H.265 und seines Vorgängers H.264 wurde lange nach einer freien Alternative gesucht, aber durchsetzen konnte sich keine davon... mehr... 9 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.14.4
LibreOffice6.1.3
KMyMoney5.0.2
Digikam5.9.0
Krita4.1.7
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.37
CUPS2.1.3
Samba4.9.3
Squid4.0.25
Letzte Kommentare
Vivaldi: Konfiguration

Vivaldi 2.2 verbessert die Zugänglichkeit

Von Ferdinand Thommes - 13. Dez 2018, 10:23
Browserhersteller Vivaldi Technologies liefert mit Version 2.2 die letzte Ausgabe des in weiten Teilen konfigurierbaren Browsers für 2018 aus. Der proprietäre Webbrowser Vivaldi macht es sich zum Anliegen, die Produktivität und Kontrolle der Nutzer zu steigern, indem er die Wahl lässt, wie Dinge erledigt werden. Vivaldi geht den Weg fort, den Opera einst eingeschlagen hatte, bis dort immer mehr Funktionen entfernt wurden. Vivaldi basiert auf Chromium und kann mit dessen Erweiterungen umgehen,... mehr... 4 Kommentare
 

Univention Corporate Server 4.3-3 freigegeben

Von Mirko Lindner - 13. Dez 2018, 08:11
Der Linux-Distributor Univention hat die dritte Aktualisierung seiner Unternehmens-Linux-Distribution Univention Corporate Server (UCS) 4.3 veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe enthält einige Verbesserungen, darunter bei der Verwaltungsoberfläche und bei Funktionstests. Knapp neun Monate nach der Freigabe der letzten Hauptversion steht jetzt die dritte Aktualisierung des Univention Corporate Server (UCS) 4.3 zum Download bereit. UCS 4.3 hatte umfangreiche Aktualisierungen mitgebracht. Das... mehr... 3 Kommentare
 

FreeBSD 12.0 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 12. Dez 2018, 15:14
Das FreeBSD-Projekt hat die nächste Generation des freien BSD-Betriebssystems veröffentlicht. FreeBSD 12.0 bringt viele Aktualisierungen und Verbesserungen in allen Teilen des Systems. Nach der Freigabe der ersten Betaversion von FreeBSD 12.0 wurden in schneller Folge mehrere weitere Betaversionen sowie Veröffentlichungskandidaten erstellt. Wie immer galt den Entwicklern die Regel, dass FreeBSD nicht veröffentlicht wird, solange es noch Probleme gibt. Nachdem diese nun behoben sind, konnte... mehr... 30 Kommentare
 

Red Hat übergibt etcd an die Cloud Native Computing Foundation

Von Ferdinand Thommes - 12. Dez 2018, 13:33
Die aus der Übernahme von CoreOS durch Red Hat stammende Schlüssel-Werte-Datenbank etcd wird zur Weiterentwicklung unter dem Schirm der Cloud Native Computing Foundation (CNCF) geparkt. Die 2015 gegründete Cloud Native Computing Foundation (CNCF) ist eine Organisation, die zur Familie der Linux Foundation gehört. Sie wurde unter anderem von Red Hat, Google, CoreOS, Mesosphere, Twitter, Huawei, Intel, Cisco, IBM, Docker, Univa und VMware gegründet, um native Cloud-Anwendungen weiter zu... mehr... 0 Kommentare
 

Linux Foundation und Joint Development Foundation verkünden Zusammenarbeit

Von Hans-Joachim Baader - 12. Dez 2018, 12:11
Projekte der Linux Foundation können, wenn sie neue Standards entwickeln, künftig die Dienste der Joint Development Foundation nutzen. Das soll die Projekte von Formalitäten entlasten und die Konzentration auf die eigentliche Arbeit erleichtern. Die Linux Foundation , das Branchenkonsortium zur Förderung von Linux und gemeinschaftlicher Entwicklung, hat eine Zusammenarbeit mit der Joint Development Foundation verkündet. Die Joint Development Foundation ist eine gemeinnützige Organisation, die... mehr... 0 Kommentare
 

Tails 3.11 schließt mehrere Sicherheitslücken

Von Ferdinand Thommes - 12. Dez 2018, 11:03
Die Anonymisierungs-Distribution Tails schließt mit Version 3.11 einige Sicherheitslücken und setzt auf Kernel 4.18.20. Tails steht für »The Amnesic Incognito Live System« und bedient sich zur Anonymisierung des Tor-Netzwerks, durch dessen Knotenrechner der Netzwerkverkehr geleitet wird. Es ist als Live-System für die Verwendung auf USB-Sticks oder DVDs ausgelegt und spezialisiert sich auf Anonymität und die Wahrung der Privatsphäre seiner Anwender. Als Basis dient Debian Testing. Mit Tails... mehr... 6 Kommentare
 

Verschlüsselungsalgorithmus Adiantum bereit für Aufnahme in Kernel

Von Mirko Lindner - 12. Dez 2018, 09:29
Der von Google als Ersatz für Speck vorgeschlagene Verschlüsselungsalgorithmus Adiantum ist bereit für die Aufnahme in den Linux-Kernel. Wie die Entwickler bekannt gaben, können die Quellen ab sofort im fscrypt-Framework gefunden werden. Adiantum ist ein effizienter Verschlüsselungsalgorithmus für Geräte, die zu langsam für AES-256-XTS sind, und soll vor allem auf schmalbrüstigen Systemen zum Einsatz kommen. Die Neuentwicklung stellt eine Alternative von Google für den mittlerweile aus dem... mehr... 2 Kommentare
 
Spielszene aus »Dirt 4«

DiRT 4 für Linux angekündigt

Von Mirko Lindner - 12. Dez 2018, 08:18
Nachdem die Spieleportierer von Feral Interactive bereits andere Versionen der DiRT-Serie für Linux veröffentlicht haben, hat das Unternehmen nun auch DiRT 4 für das freie Betriebssystem angekündigt. DiRT 4 wird im kommenden Jahr für Linux und Mac OS X verfügbar sein und unter anderem Multiplayer-Rennen und eigene Strecken unterstützen. DiRT ist eine von Codemasters entwickelte Computerspielreihe, die 2007 durch den Titel »Colin McRae: DiRT« ihren Anfang fand und ihren aktuellen Höhepunkt in... mehr... 0 Kommentare
 

Firefox 64 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 11. Dez 2018, 17:27
Mozilla hat Firefox 64 mit überwiegend kleineren Neuerungen freigegeben. Herausragende Neuerung ist die verbesserte Handhabung von Tabs. Firefox 64 soll die Empfehlungen verbessern, die die Benutzer beim Browsen erhalten. Diese Funktionalität ist nur in den USA aktiviert und soll die Benutzer kontextbezogen auf neue oder relevante Funktionalität von Firefox, Erweiterungen und Dienste hinweisen. Dieser entsprechend benannte Contextual Feature Recommender (CFR) kann zum Beispiel auf die... mehr... 26 Kommentare
 

SoftMaker startet »Load and Help« 2018

Von Ferdinand Thommes - 11. Dez 2018, 12:47
SoftMaker startet, wie jedes Jahr vor den Weihnachtsfeiertagen die Aktion »Load and Help« und unterstützt damit wohltätige Projekte im In- und Ausland. In der Vorweihnachtszeit spendet die Nürnberger Firma Softmaker, die seit 1987 als Hersteller von Bürosoftware auftritt, für jeden kostenlosen Download der die Office-Suite FreeOffice 2018 und des PDF-Editors FlexiPDF Basic 10 Cent für wohltätige Zwecke. Erstmals ist FreeOffice ist nun neben Windows und Linux auch für macOS erhältlich. Bei der... mehr... 0 Kommentare
 

KDE Frameworks 5.53 veröffentlicht

Von Ferdinand Thommes - 11. Dez 2018, 10:42
Das monatliche Update auf KDE Frameworks 5.53 verbessert die Leistung der KIO-Slaves und bringt VirtualDesktops für KWayland. KDE Frameworks ist eine Sammlung von rund 70 Bibliotheken und Frameworks für Qt, die unter anderem das Grundgerüst und die Basis für Plasma 5 sowie die KDE-Anwendungen darstellen. Im fünften Zyklus der KDE-Software wurden die Bibliotheken modularisiert, sodass Anwender auch Anwendungen für die KDE-Umgebung nutzen können, ohne dass diese in Gänze installiert und... mehr... 14 Kommentare
 

Nextcloud 15 mit Social-App erschienen

Von Ferdinand Thommes - 11. Dez 2018, 09:37
Die Filesharing-Plattform Nextcloud ist in Version 15 erschienen. Unter den wichtigsten Neuerungen ist eine Social-App erweiterte Zweifaktor-Authentifizierung und eine Seitenleiste für Collabora Online. Der Vorgänger ist gerade einmal drei Monate alt, da präsentieren die Entwickler mit Nextcloud 15 bereits die nächste Hauptversion. Unter den Neuerungen sticht eine Social-App heraus, die es Unternehmen erlaubt, mit Nextcloud ein internes Unternehmensnetzwerk aufzubauen. Darüber hinaus wurde... mehr... 10 Kommentare
 

Linux Foundation startet Automated Compliance Tooling

Von Hans-Joachim Baader - 11. Dez 2018, 08:09
Vier umfangreiche Projekte, die sich mit dem Untersuchen und Dokumentieren von Open-Source-Lizenzen in Softwareprojekten befassen, bilden ein neues Zusammenarbeitsprojekt der Linux Foundation. Die Linux Foundation , das Branchenkonsortium zur Förderung von Linux und gemeinschaftlicher Entwicklung, hat das Automated Compliance Tooling (ACT)-Projekt gegründet. ACT befasst sich mit einem weniger populären Aspekt von Open Source, der Beachtung der jeweiligen Lizenzen des Codes. Open Source zu... mehr... 0 Kommentare
 
Auswahl von Clouds in FreeNAS 11.2

FreeNAS 11.2 erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 10. Dez 2018, 13:22
Das auf FreeBSD basierende NAS-System FreeNAS ist in Version 11.2 erschienen und bringt eine vollständig neu geschriebene Weboberfläche mit, die vorerst noch parallel zur alten existiert. FreeNAS ist eine minimalistische FreeBSD-Distribution, die NAS (Network-Attached Storage)-Dienste bereitstellt. Sie besitzt eine vollständige webbasierte Konfigurationsoberfläche. Ein Jahr nach FreeNAS 11.1 steht jetzt eine neue Version zur Verfügung, die nach Angaben der Entwickler »keine gewöhnliche... mehr... 5 Kommentare
 
Werbung