Suse 7.1 Kernel Komp. nachher Schneller

Antworten
Nachricht
Autor
Hype

Suse 7.1 Kernel Komp. nachher Schneller

#1 Beitrag von Hype » 12. Jun 2001 22:20

Suse hat sein Standart Kernel auf i386 Kompiliert.
Wenn ich ihn nun im .config den Prozi auf meinem PIII stelle und neu Kompiliere bringt das was ?
Wie gross kann der geschwindikeitsunterschied sein ?

Was meint ihr ???

Sebastian Ude

Re: Suse 7.1 Kernel Komp. nachher Schneller

#2 Beitrag von Sebastian Ude » 12. Jun 2001 22:52

Naja ... 5%.

Maximal.

Descartes

Re: Suse 7.1 Kernel Komp. nachher Schneller

#3 Beitrag von Descartes » 12. Jun 2001 23:20

Damit das was bringt müsste nicht nur der Kernel, sondern jede Applikation statt für i386 für i686 kompiliert sein.

Aus Kompatibilitäts- und Performancegründen kompiliert u.a. SuSE (auf Rücksicht auf 80486 und Pentium Rechner) nicht mit der Einstellung i686 sondern mit i386 kompiliert.

Und das ist ja gerade der Vorteil von Linux, dass ich es auch heute noch auf einer alten Hardware wie einem 486 noch sinnvoll einsetzen kann (z.B. als Router). Ein MS-DOS hat keine gescheiten Netzwerkapplikationen und ein Win95A läuft auf einem 486 auch mehr zäh als recht. Im Gegensatz zu Windows sagt mir eben kein Distributor, wann ich meine Hardware ausmustern muss weil das Betriebssystem nicht mehr auf meiner Hardware läuft. Im Gegensatz dazu bricht Win2000 die Installation ja ab, wenn es einen Rechner mit weniger als Pentium/200, 64MB RAM entdeckt.

Antworten