Pimp my Linux

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
catconfuser
Beiträge: 27
Registriert: 08. Jul 2002 8:36
Wohnort: Elz

Pimp my Linux

#1 Beitrag von catconfuser » 19. Apr 2006 11:02

Immer wieder liest man hier Fragen zum Thema "Wie bekomme ich Multimedia-Anwendungen, Codecs, Java, Flash und all´ die anderen Sachen, die aus lizenzrechtlichen Gründen bei Standardinstallationen fehlen, auf meine Linux-Box?". Ich habe daher mal für die "größten" Distributionen Links zusammengestellt, die einfache Anleitungen geben, wie das bewerkstelligt wird.

Für Fedora und Ubuntu gibt es Scripts, die das automatisch erledigen können:

Fedora:
http://easylinux.info/wiki/Fedora_frog (Frog)

K/X/Ubuntu Breezy:
http://wiki.ubuntuusers.de/Automatix (Automatix)
oder
http://wiki.ubuntuusers.de/Automatiks (AutomatiKs)

Mandriva:
Installationsquellen lassen sich leicht über http://www.mandrivauser.de/smarturpmi/ hinzufügen, eine diesbezügliche Anleitung findet sich hier: http://www.easylinux.de/Artikel/ausgabe ... t-manager/

Suse:
Eine Anleitung zur Einbindung zusätzlicher Installationsquellen in YaST gibt es hier:
http://de.opensuse.org/Zus%C3%A4tzliche ... 3%BCr_YaST

Debian:
Zusätzliche Repositories, die man in die sources.list eintragen kann, findet man hier:
http://www.apt-get.org/ (alles weitere sollte jemand, der Debian benutzt, beherrschen ;-) )

Man möge mir verzeihen, dass ich Gentoo und Slackware hier nicht berücksichtigt habe. Das liegt daran, dass ich einerseits mit beiden keine Erfahrungen habe und andererseits denke, dass deren Nutzer sich so gut mit ihrem System auskennen, dass das Thema kein großes Problem für sie darstellt. Ausserdem lässt sich der Thread ja auch bequem noch ausdehnen...

Antworten