Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
telnet bei SuSE 7.1

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Mai 2001 0:29   Titel: telnet bei SuSE 7.1

Hi,

Das Problem ist wenn ich mit Telnet auf meinen SuSE 7.0 Rechner zugreife werden die Farben der Verzeichnisse, ausfuehrbare Dateien usw. auch auf dem Telnet-Client dargestellt. Greife ich jetzt mit dem gleichen Telnet-Client auf den SuSE 7.1 Rechner zu ist als Benutzer alles normal. Wechsele ich jedoch mit 'su' zum root ist die Darstellung komplett in grau.
Nun zu meiner Frage:
Kann man dieses Verhalten irgendwo einstellen bzw. veraendern oder muss ich damit leben. Waere schade weil die Darstellung mit Farbe doch eine bessere Uebersichtlichkeit bietet.

Dank im voraus
thomas
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2001 10:09   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

das hat mit telnet nichts zu tun, sondern liegt an su
ausweg: nimm ssh (telnet sollte eh nicht verwendet werden), dann kannst du auch direkt als root rein

wenn du trotzdem mal su brauchst (kommt bei mir häufiger vor) dann mache "su -" und alles ist wie bei einem normalen login

ich hoffe, dass die letzte info korrekt ist, bei mir (rh7.1) reicht auch ein su, um ein farbiges ls zu haben, aber ich bin ziemlich sicher

ls ist meist ein alias auf ls --color=tty
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Mai 2001 23:52   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

Bei SuSE 7.0 funzt es aber auch nach 'su' mit Farbe und bei 7.1 nicht mehr.
Ich dachte halt das die etwas geaendert haben.
Kann ja sein das dies SuSE spezifisch ist!?

Zu ssh:
Kannst du mir sagen wie ich ssh konfigurieren kann.
Kann man ssh als Erweiterung fuer telnet konfigurieren oder muss ich dies extra einrichten.
Ich hab auch einen Telnet-Client fuer Windoof der ssh kann,
hab nur keinen blassen schimmer wie ich das auf die Reihe bekommen soll.
Wuerde mich schon Interessieren, gerade auch weil ich oefters mit telnet als root arbeiten muss.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Mai 2001 12:00   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

Der sshd und der telnetd haben nichts miteinander zu tun (sie sind zumindest nicht voneinander abhängig).

Prinzipiell musst du nur den sshd starten oder ihn über den inetd starten lassen (nicht empfohlen).

Die Konfiguriationsdatei für den sshd heisst "sshd_config" und sollte bei dir irgendwo (/etc, /usr/etc ...) rumliegen (locate sshd_config / find / -name sshd_config).
 

thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Mai 2001 2:22   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

Die Datei liegt in 'etc/ssh'. (SuSE 7.0)
Hier gibt es eine 'ssh_config' und eine 'sshd_config'.
Ich hab leider keinen blassen Schimmer wie das ganze einzurichten ist.
Was muss in diesen Dateien geaendert werden?
Vielleicht hat auch jemand eine Web-Site mit einer Anleitung hierzu?
Ich moechte dann mit Windows (TeraTerm) und mit einem anderen Linux-Rechner
auf diesen Computer per ssh zugreifen.


Dank im voraus
thomas
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2001 8:10   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

normalerweise wir der sshd bei suse automatisch gestartet
probier doch einfach mal "ssh localhost"

in den config dateien musst du (erstmal) gar nichts ändern

bei suse wird der sshd afaik über inetd gestartet, wenn nicht ist in der /etc/inetd.conf das entsprechende kommentarzeichen zu entfernen und dann "killall -HUP inetd"
dabei kannst du auch gleich noch telnet ausschalten (auch in der inetd.conf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Mai 2001 4:00   Titel: Re: telnet bei SuSE 7.1

Ja ganz toll ssh funzt.
Dank an alle.

Ich dachte ich muss hier noch ein paar Schluessel ergaenzen?
Was hat es sich denn mit dem RSA-Schluessel auf sich brauch ich den oder nicht.
Im Moment gehen die Passwoerter unverschluesselt uebers Netz.
Durch den Tunnel sind diese jedoch nicht zu erfassen. Oder!?
Zumindest geht jetzt soweit alles, den telnet hab ich mitsamt dem inetd lahmgelegt.

thomas
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy