Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Xfree 4.01 unter debian 2.2?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 13:45   Titel: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Hallo,
tja, jetzt will ich meine Matrox G400 unter debian installieren und da brauch ich wohl Xfree 4.01. Wie date ich das ab, ohne direkt auf die neue Debian-Version komplett umzusteigen (Woody?)? Kann ich das updaten, oder voher die alte Version von Xfree runterschmeissen?

gruss hug.
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 14:42   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Du kannst XF4 installieren, indem du von Source installierst. Dann kannst du auch parallel 3.x und 4.x installiert haben (allerdings etwas kniffelig).
Ansonsten gibt es AFIK nur die Phase 2 .debs von Debian (siehe www.debian.org -> Development -> X Strike Force oder so ähnlich). Die sind noch *nicht* in Woody, mit updaten ist also nix. Evtl. gibt es noch inofizielle Pakete. Am besten ist XF3 runterschmeissen und via DSelect die 4.x Pakete draufschmeissen.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 18:41   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

thx, werd ich so versuchen wenns denn geht. Die X-STrike-Force Seite ist nur leider down (hoffentlich *nur* down).

Wie kann ich das denn mit dselect installieren? das will doch nen korrektes Debian-Installationsverzeichnis haben, wie auch apt-get. Mit dpkg könnt ichs mir vorstellen....
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 21:55   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Ja, scheint down zu sein (weshalb ich vorhin nicht den genauen Link posten konnte )
Laut der kurz-Anleitung, die auf der Seite war, soll man in /etc/apt/sources.list folgende Einträge hinzufügen:
deb http://samosa.debian.org/%7Ebranden/ woody/$(ARCH)/
deb-src http://samosa.debian.org/%7Ebranden/ woody/source/
Tja, dann dselecten und gut ist.

Mal schauen, wann die Seite wieder up ist (vielleicht mal ne Mail an Debian schicken; hab aber jetzt keine Zeit mehr dazu)

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 22:07   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Danke, jetzt ists klar. Dann wart ich mal, bis die wieder up ist....
gruesse hug.
 

Klaus
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Sep 2000 23:05   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

es ist nicht empfehlenswer, sich die Xfree4-Pakete herunterzuladen. Leider sind die Dinger wirklich buggy und koennen unter Umstaenden Dein komplettes System zerschiessen. Die geschwindigkeit ist auch unter aller Sau, da Masa&Xfree bei Debians Paketen nicht angepasst sind.
ich wuerde Dir also empfehlen auf jeden Fall noch zu waren.
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 26. Sep 2000 7:34   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Buggy? Ich hab was verpasst. Ich komme jedenfalls gut damit klar. Und wenn die offizielle Version ne Karte unterstützt müsste die auch in Debian drin sein oder?
Ich hatte nur das Problem, dass der DRI-TDFX Treiber für die Voodoo5 Karte nicht mit dabei war (wer weiss warum); da ich das ganze aber noch als kompilierten Source auf der Platte hatte, konnte ich kopieren und jetzt laufen auch sämtliche Spiele schön schnell.

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 11:50   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Morgen,
jetzt hab ich mir die binaries von deb http://samosa.debian.org/%7Ebranden/ gezogen und steh vor der Installation und die durschau ich so wenig, dass ich nicht mal weiss, ob jetzt 3.3.6 oder 4.0.1 installiert ist -Sad
X -version spuckt 3.3.6 aus und XF86Setup ist auch noch Version 3.3.6 (in einer Doku hab ich gelesen, dass in 4.0.1 XF86Setup rausgeschmissen wurde, weil es die neuen config files nicht verarbeiten könne). Den Treiber für die Matrox G400 hab ich auch noch nicht gefunden. Den X-Server xserver-XFree86 hab ich installiert, der muesste ja den Matroxtreiber aufrufen, aber nen file namens mgag400 (und ähnlich) lässt sich nicht finden...
Ach herrje es ist zum verzweifeln.... und die infopage auf debian.org ist immer noch down (Pladdencrash).
gruss hug, freu mich über jeden tipp.
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 12:11   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Vor der Installation? Das heisst du hast noch nicht installiert? Dann ist die Version natürlich 3.3.6
Debian empfahl (als die Seite noch nicht down war) zunächst die 3.3.x files zu purgen (in dselect "_") und dann X4.x zu installieren.
XF86Setup gibt es offenbar tatsächlich nicht (hab es hier jedenfalls nicht in /usr/X11R6/bin), dafür aber xf86config.
Es gab auch noch einen Parameter, der dann automatisch eine Config erstellte, die man dann "nur" noch editieren musste, weiss aber grad nicht was das für einer war (READMEs lassen grüssen).
Laut
http://www.xfree86.org/4.0.1/Status17.html#17
ist der Matrox Treiber der "mga" Treiber. Ich hab hier zumindest einen in /usr/X11R6/lib/modules/drivers

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 12:34   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Dselect hat ja automatisch upgedatet als ich in den sources von apt-get http://samosa.debian.org usw. angegeben habe, oder täusch ich mich?

Unter dselect sind jetzt hauptsächlich X-packete installiert, nur XF86setup und xserver-svga sind noch version 3.3.6.
Zu welchem Packet gehört eigtl. xf86config? das scheint auch noch version 3.3.6 zu sein, denn ne matrox g400 ist da unbekannt...
lrcfg (laut c't das neue config tool) hab ich auch noch nicht gefunden
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 12:58   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

zu früh gepostest:
also ich hab in apt-sources http://samosa.debian.org usw. angegeben, dann in dselect install und configure angewählt.

jetzt sagt dselect, dass bis auf xf86setup und xserver-svga sämtliche packete version 4.0.1 haben. so jetzt machts mehr sinn.
gruss hug.
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 13:47   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Dann versuch mal xf86config auszuführen, dir eine neue config zu basteln (vorher cp -rd /etc/X11 /etc/X11.old !!!) indem du vor allem Werte aus der alten XF86Config verwendest. dann startest du X via
startx > X.output 2>&1
und schaust dann mal, was für eine Version in dieser Datei angezeigt wird (sollte 4.0.1 sein)
Ob das mit DSelect so ohne weiteres geht einfach ein Update zu machen, ohne die Dateien vorher zu purgen weiss ich nicht (es wurde jedenfall lt. Debian *noch* nicht 100%ig unterstützt) und ob der alte (3.3.6) X-Server dann noch läuft weiss ich auch nicht - ich hab einfach deinstalliert (= alles gelöscht Wink ) und wieder via FTP draufgeschmissen (Flatrate lässt grüssen)

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 21:00   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

danke Andi, jetzt läuft alles -Smile
habs letztendlich dann so wie du gemacht und 3.3.6 gepurged. Jetzt experimentier ich mit 2 Bildschirmen rum, was gan nett ist, aber eigentlich wär mir auf einem Monitor X auf dem anderen ne richtige Konsole am liebsten.....
gruss hug.
 

andib



Anmeldungsdatum: 20.06.2000
Beiträge: 277
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 21:19   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

Toll, freut mich
<Neid>
Mensch ich will auch zwei Bildschirme haben
</Neid>
Braucht man dafür eigentlich ne spezielle Grafikkarte, oder kann man auch mit 2 Karten in 1 Rechner arbeiten?

CU
Andi
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Okt 2000 22:38   Titel: Re: Xfree 4.01 unter debian 2.2?

ich hab ne matrox g400 mit deren DualHead Funktion kann man 2 Bildschirme betreiben, kennt man ja von Laptops, wenn man nen Monitor anschließt...
Leider kann man mit der, so glaube ich, nur 1 Xserver benutzen, wie unter windows also. nicht etwa als benutzer enlightenment auf einem moni und als root enlightenment auf dem andern moni, oder besser noch konsole.
Wenn man aber 2 verschiedene Grafikkarten hat geht vielleicht noch mehr....
Ich hab gerade die gnome oberfläche auf 2 bildschirme verteilt, wenn ich ein Fenster auf Vollbild stelle, verteilt es sich über 2 Bildschirme, wenn die direkt nebeneinander stehen, siehts zimelich gross aus.....

Ist aber nur ne Spielerei summa summarum.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy