Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Frage zu make-kpkg (Debian)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2001 21:34   Titel: Frage zu make-kpkg (Debian)

Nabend folks.
Habe mir gerade das 1. Mal mit make-kpkg ein Kernel-Image-Paket gebacken. (Ist schon lustig, was es so für Sachen gibt.)
Wenn ich das jetzt installiere, überschreibe ich mir damit meinen jetzigen Kernel, quasi upgrademäßig, oder installiert der mir den zusätzlich?
Ich möchte das verständlicherweise nicht auf gut Glück ausprobieren.

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

quork
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Nov 2001 21:57   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Tach!

Du hast jetzt diverse deb-Pakete (image, header etc.). Du kannst das image Paket einfach installieren. Wenn Du genau den selben Kernel (Version und Bezeichnung) gebacken hast, wie dein jetziger Kernel, dann kann es zu Problemen kommen, aber wer installiert schon 2 gleiche Kernel???. Wenn die Version (Bsp. 2.4.15 und 2.4.16) eine andere ist, dann ist das kein Thema. Kernel wird installiert, sogar der lilo wird neu geschrieben (vmlinuz.old wird auf deinen alten Kernel gesetzt etc). Richtig feine Sache das.

Viel Spaß mit Debian
 

marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2001 22:22   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Nabend
Mehrere Pakete? Ich hab nur eins gesehen, und zwar Kernel_Image_version_i386.deb oder so ähnlich.
Aber wenn sich da nix überschreibt, dann installier ich das gleichmal. Als Bootmanager hab ich zur Zeit mal nicht den Lilo, sondern ich nutze Grub von einer Red-Hat Installation. Da müßt ich dann noch n bißchen was basteln. Dürfte aber kein Problem sein.

Ich hatte den Kernel erst auf die "altmodische" Weise übersetzt und installiert, wie mans halt gewohnt ist, aber da hab ich Probleme mit den Modulen gekriegt. Auf der Suche nach ner Lösung bin ich über dieses make-kpkg gestolpert und wollte das mal ausprobieren.
Muß ich denn noch was beachten, was die Module angeht, oder hat das make-kpkg auch schon alles erledigt?

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

quork
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Nov 2001 22:36   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Normalerweise mache ich meinen Kernel so: make-kpkg buildpackage --revision 1.0
(Revision mache ich nur, wenn ich mehrmals kompiliere, zum Testen)
Ich erhalten dann z.B. die Pakete:

kernel-doc-2.4.16_1.0_all.deb
kernel-headers-2.4.16_1.0_i386.deb
kernel-image-2.4.16_1.0_i386.deb
nvidia-kernel-2.4.16_1.0.1541-3_i386.deb

das *-image-* installieren, fertig. Bei grub musst Du nur noch etwas anpassen (eh ganz easy).
Kernel auf altmodische Weise backen ist überflüssig, auf diese Weise wird das Paketmanagement nicht unterlaufen, Du kannst den Kernel (bei einer Neuinstallation etc.) wieder verwenden...
 

marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2001 23:11   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Sodala. Kernel läuft. Erstmal danke für Deine Antworten.
Allerdings habe ich immer noch die gleichen Probleme mit den Modulen, wie vorher auch, als ich den Kernel auf die übliche Weise erstellt hatte.
Beim Booten krieg ich die Meldung
"insmod Note: /etc/modules.conf is more recent than lib/modules/2.4.16/modules.dep"
Und das, obwohl ich ein depmod -a gemacht hab.
Folglich findet er zwei Module nicht. Einmal das für die Netzwerkkarte, ich kann mit dem neuen Kernel also nicht ins Internet, und einmal das vfat-Modul, das ist aber erstmal nicht so wichtig.
Das das mit der Modul-Verwaltung unter Debian ein bißchen anders aussieht, hab ich mittlerweile auch schon mitgekriegt, aber wie genau das jetzt aussieht, da bin ich noch am Rätseln...

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

quork
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Dez 2001 7:33   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Hi, freut mich das es soweit läuft. Depmod musst DU normalerweise nicht ausführen, das sollte automatisch funktionieren. Weiß leider nicht wo das Problem bei Dir liegt. Vielleicht nicht die richtigen Einstellungen in der modules.conf? Wenn Du dort wa ändern willst, darfst Du das nicht direkt tun, sondern editierst die alias und action files in /etc/modutils/. Anschließend ein modules_update (oder update_modules, bin gerade nicht an meinem linux-Rechner), dann wird die modules.conf neu editiert. Hast Du den kernel mit buildpackage erstellt? Vielleicht macht das was aus, habe ich noch nicht getestet und auch nicht nachgelesen.

Servus
Nikolaus
 

marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 01. Dez 2001 13:16   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

Hi.
Buildpackage hab ich nicht gemacht, nur kernel-image.
Wenn ich mit update-modules die /etc/modules.conf aktualisiere, dann hab ich doch wieder das gleiche Problem, daß der mir beim Booten meldet, daß die modules.conf aktueller ist als die entsprechende modules.dep, oder? Eine Doku, wo das ausführlich erklärt ist, hab ich leider nicht gefunden.
Ich werd den Treiber besser erstmal direkt in den Kernel kompilieren, bis ich raushab wie das mit den Modulen abläuft.

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

marc



Anmeldungsdatum: 20.04.2001
Beiträge: 444
Wohnort: Arnsberg

BeitragVerfasst am: 04. Dez 2001 16:00   Titel: Re: Frage zu make-kpkg (Debian)

So. Habs jetzt mal mit buildpackage versucht. Die Modulprobleme hab ich immer noch, da muß ich wohl nochmal ins module-howto schauen.

Andere Frage: Wieso erhältst Du bei buildpackage eigentlich noch das Nvidia-Treiber-Paket? Das könnt ich auch ganz gut gebrauchen. Das gleiche gilt für Alsa. Hab ich da irgendeine Option übersehen, oder gibt's da n Trick, den ich noch nicht kenne?

Gruß
Marc
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy