kERNEL KOMPILIEREN

Antworten
Nachricht
Autor
peet

kERNEL KOMPILIEREN

#1 Beitrag von peet » 06. Mai 2002 17:59

Hallo lINUX-USER,
ich versuch jetzt schon seit ein paar Tagen einen brauchbaren Kernel für mein System unter SuSE 8.0, aber nach jeder Kompilierung ist mein Kernel um mindestes 300kBytes größer als der, der SuSE 8.0 installiert wurde. Kann mir jemand von euch sagen ob es da noch ein paar Tricks gibt, die nicht in der deutsche Kernel-HOWTO dokumentiert sind.

Vielen Dank schon mal im vorraus für eure Tips,

peet

peterm
Beiträge: 287
Registriert: 16. Sep 2000 15:35

Re: kERNEL KOMPILIEREN

#2 Beitrag von peterm » 06. Mai 2002 19:48

Hi peet,

was ist denn so schlimm daran, wenn der kernel 300 KB größer als der Standardkernel ist?

Du kannst viel in Modulen auslagern, aber ich schätze, das weisst du schon <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/TooHappy.gif" border="0" align="middle">

Wenn LILO angibt, dass der Kernel zu groß sei, könnte es daran liegen, dass du /usr/src/linux/arch/i386(?)/boot/vmlinux (oder so ähnlich) anstatt /usr/src/linux/arch/i386/boot/bzImage genommen hast (dieser Fehler ist mir auch schonmal passiert).

cu

peet

Re: kERNEL KOMPILIEREN

#3 Beitrag von peet » 06. Mai 2002 20:22

aaaaahhhhhh ja,
wieder einmal ein Peispiel dafür, dass das Problem meisten etwa 60cm vor dem Bildschirm sitzt. Man sollte einfach nur die HOWTO's aufmerksamer lesen...
aber Danke für den hilfreichen Tip

Antworten