Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux über externe Festplatte starten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hilfesuchender
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jul 2004 18:07   Titel: Linux über externe Festplatte starten

Grüße

Mein Problem ist folgendes:

Die interne Festplatte meines Laptops hat den Löffel abgegeben und es ist mir zu teuer das zu reparieren, also habe ich Mandrake Linux 9.0 auf meine externe Festplatte installiert und diese per USB an den Laptop angeschlossen.
Leider fragt der Laptop beim Booten nicht den USB Anschluss und damit die externe Festplatte auf Betriebssysteme ab, weswegen ich Linux nicht starten kann - und so der Laptop nicht funktioniert, da sich das Arbeiten ohne Festplatte (nur mit Knoppix) äußerst schwierig gestaltet.

Wie bringe ich hier Linux über die externe Festplatte zum starten? Z.B. Linux Bootdisketten erstellen ect. aber ich habe da in der Materie wenig Ahnung.

Danke für eure Hilfe im vorraus!
 

keiser



Anmeldungsdatum: 22.04.2001
Beiträge: 16
Wohnort: Helsa

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2004 19:15   Titel:

Hab gerade eine Bootdisk unter Mandrake 10.0 erstellt.

So gehts.
Code:
mkbootdisk --device /dev/fd0 2.4.25-7mdk


Wenn es in dem Bios von dem Laptop keine Möglichkeit gibt USB als startfähiges Laufwerk einzustellen, dann versuch mal mit der Festplatte Linux Mandrake in einem anderen Rechner zu starten, mit mkbootdisk eine Startdiskette zu erstellen. Beim Bootvorgang am Laptop kann dann mit einem Kernelparameter am Lilopromt (z.B. linux root=/dev/sda1) die entsprechende Root-Partition auf der USB-Festplatte gebootet werden.

Evtl. mußt du etwas herumprobieren bis es klappt. (Z.B.: Andere Kernelversion, andere Gerätedatei für die Root-Partition.)

Eine andere Möglichkeit, die ich aber nicht getestet habe, wäre evtl. eine Bootdiskette mit Grub zu erstellen. Auf der Installations-CD von Linux-MDK befindet sich ein Image für die Installation über Festplatte. Dieses Image auf Diskette kopieren mit "dd if=/cdrom/images/hd_grub.img of=/dev/fd0" und dann beim Booten Taste e für edit drücken und dann die Gerätedatei der Festplatte und den Pfad zum Kernel und Rootpartition angeben.
Müßte theroretisch auch gehen, ist aber wohl die schwierigere Variante, aber sollte das einmal Klappen, dann kann man in der Datei menu.lst auf der Diskette die entsprechenden Parameter eintragen und man braucht die Diskette nur noch zum Booten einlegen.
_________________
MfG Keiser
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Hilfesuchender
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Aug 2004 16:48   Titel:

Ok, ich kann das Problem jetzt näher einkreisen:

Mein Laptop ist offenbar nicht fähig beim booten auf die externe Festplatte via USB zuzugreifen, das sagt mir jedenfalls Windows XP und der Test hat das auch gezeigt. Ich kann zwar mittels Startdiskette den Befehl eingeben, doch der Laptop bekommt kein Signal von der Festplatte ... hat jemand eine Lösung parat?
 

klopskuchen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 26.06.2004
Beiträge: 1444

BeitragVerfasst am: 01. Aug 2004 17:51   Titel:

Ob ein Betriebssysteem sagt es kann auf Gerät xyz zugreifen oder nicht,
hat mit dem Booten von Selbigem nichts zu tun.
Interessant ist ob Dein BIOS die USB-Platte erkennt und auslesen kann.
Mußt Du Dich mal darüber "schlau machen".

MfG, Klopskuchen
_________________
When all else fails, read the instructions .
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

MichaelO
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2004 10:42   Titel:

Hallo,
der Kernel auf der Startdiskette muss die richtigen Treiber einkompiliert haben, also SCSI, USB, USB-Massenspeicher usw. unterstützen. Er kann sonst die Rootpartition auf der externen Platte nicht mounten.

Eine andere Möglichkeit wäre, die Kernelmodule auf eine zweite Diskette zu kopieren und vor dem Mounten der ext. Platte zu laden. Das ist aber komplizierter zu konfigurieren, mit Ramdisk usw. wenn ich nicht irre.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy