Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mit ZIP lahm ohne ZIP flott

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zimmi
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Feb 2005 8:33   Titel: Mit ZIP lahm ohne ZIP flott

Hallo,
nachdem ich SUSE 9.2 installiert habe, habe ich mein ZIP 100-IDE intern angeschlossen. Das ZIP wird beim Booten als hdb erkannt, aber der Bootprozess dauert eine Ewigkeit (wirklich!). Klemm' ich das ZIP ab, rennt der Rechner geradezu. Woran kann das liegen bzw. wie muss ich das ZIP konfigurieren?

FG

Zimmi
 

Bussen
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2005 1:12   Titel:

Druecke bei bootvorgang doch mal die Taste "F2".
Dadurch kannst du sehen, welcher vorgang denn nun genau bei dir SOOOOOOOO lange dauert.

Die Meldungen kannst du hier ja mal posten.

Vielleicht kriegste dann endlich mal bessere Anworten, als die von mir.
 

Zimmi
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 8:31   Titel: boot.msg

Also wenn ich das ZIP-Laufwerk anschließe und dann boote erscheint in der boot.msg nahezu 40 Mal die Meldung hdb : hdb4 zwischendurch werden dann noch andere Aufgaben erledigt, aber hdb : hdb4 erscheint immer wieder. Der Boot-Prozess dauert eine Ewigkeit und der Rechner bootet NUR (!) wenn eine ZIP-Diskette eingelegt ist. Nach dem Booten und der KDE-Anmeldung erscheint die Message, dass eine neue Festplatte gefunden wurde und ob der Inhalt von /media/zip/ angezeigt werden soll.

Reicht das an Infos.

Übrigens ein vernünftiges Arbeiten ist mit dem Rechner dann nicht mehr möglich. Saulangsam!

gruß

Zimmi
 

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 9:11   Titel:

Also mit ZIP-Laufwerken hab eich keinerlei Erfahrung, aber dauert das mounten von ZIP-Laufwerkne immer etwas länger??
Denn anscheinden wird ja das ZIP-Laufwerk ja gemountet.(oder er versucht es zumindest)
Schonmal überlegt die auotmount-Funktion, sprich subfs, nicht mehr zu benutzen??

Mit dem folgenden Link kannst du subfs "abstellen".
http://portal.suse.de/sdb/de/2004/05/hmeyer_91_revert_from_subfs.html

Wenn du ansonsten ein Freund von subfs bist, kannst du ja subfs lediglich für das ZIP-Laufwerk beenden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 9:19   Titel:

ist das zip master oder slave ?
 

Zimmi
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 9:33   Titel: Slave auf IDE1 mit Festplatte als Master

Das ZIP ist als Slave auf dem IDE1 (Festplatte = Master).

Wie kann ich denn das subfs NUR für das ZIP abschalten?

DANKE für eure Hilfe!
 

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 10:01   Titel:

Zitat:
Wie kann ich denn das subfs NUR für das ZIP abschalten?

in der fstab, wenn du halt nur beim ZIP-Laufwerk du subfs-optionen durch "normale" zu ZIP-Laufwerken passende ersetzt ...
(in dem link ist zwar nur ein DVD bzw floppy Beispiel, aber die optionen muessten ja gleich sein)
wobei ich, wie gesagt, kein ZIP habe und auch noch nie eins hatte ...

Bsp.: fstab für ZIP
http://lists.suse.com/archive/suse-linux/1997-Jul/0739.html
ist zwar nen SCSI-Laufwerk, aber das dürfte nicht das Problem sein ...
wobei ich definitv "noauto" verwenden würde, denn sonst wird ja weiterhin versucht beim booten das Laufwerk einzubinden ...

nur aus Interesse
Zitat:
dauert das mounten von ZIP-Laufwerkne immer etwas länger??

hast du leider nicht beantwortet ...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Zimmi
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 10:26   Titel: Dauer des Mountens

Also ich habe das ZIP jetzt schon einige Male ran- und abgestöpselt (wg. der Performance) Un muss sagen, dass es generell beim Booten mit dem ZIP diese Probleme gibt. Der Rechner benötigt fast 5x so lange zum Booten als ohne ZIP.

Werd's bei Gelegenheit mal ausprobieren mit der fstab.

DANKE!!!
 

tom servo



Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 225

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 10:51   Titel:

Zitat:
DANKE!!!

guck erstmal ob das klappt und gib bitte das Ergebnis hier in diesem Thread an ...
dafür schonmal DANKE Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2005 12:02   Titel:

Hi,

wenn das ZIP-Drive und die normale System-Festplatte am gleichen IDE-Controller hängen, kann es natürluch gut sein, dass das ZIP-Drive die Festplatte ausbremst, da das langsamste Gerät die schnellstmögliche Datenübertragungsart bestimmt. Sollte das Drive nicht DMA-fähig sein, zwingt es auch die Platte in den PIO-Modus - schnarch... Mittels "hdparm" kannst Du bei angestöpselten Laufwerken ja mal checken, wie's damit aussieht.

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Fat_Fox_no log
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2005 8:44   Titel:

auf ähnliches bezog sich meine Frage mit dem master und slave...zip und systemplatte trennen ist vermutlich die lösung, einfach mal als maste jumpern und an den sekundären ide hängen ev. cd/dvd mal abstöpseln...wenn er dann rennt empfielt sich zu gucken ob dat ding dma fähig is, wenn nich neues kaufen zip 100 nutzt doch eh kaum einer noch...noch schnell ne frage zu den zips...hab ein zip 250 und täte gern wissen ob das abwärtskompativel zu zip 100 medien wäre.
 

Zimmi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Feb 2005 9:07   Titel: 100er en masse

Zitat:
noch schnell ne frage zu den zips...hab ein zip 250 und täte gern wissen ob das abwärtskompativel zu zip 100 medien wäre.


Siehe http://www.iomega-europe.com/eu/products.aspx?productId=Z2_USBPoweredDrive unter Flexibel - ....

Ich hab' noch jede Menge 100er und fast in jedem Rechner ausser Linux ein LW ;o)
 

rattenkind
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Feb 2005 22:45   Titel:

Fat_Fox_no log hat folgendes geschrieben::
ist das zip master oder slave ?


hdb ist slave, noch nicht gewusst?

ratte
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Hardware Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy