Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
welche WLAN-Karte?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2005 13:14   Titel: welche WLAN-Karte?

google half nicht wirklich
Ich suche eine WLAN-PCMCIA und PCI Karte . Sollte 54 Mbit haben
Habe da D-Link und Linksys im Auge.
Bei D-Link zB könnte ich günstig die DWL-G650+ bekommen.
Linksys wäre mir allerdings lieber.
Kann jemand sagen das ein Hersteller auf jeden Fall keine oder nur Probleme macht?
Weil 2.6 Probleme mit mein Notebook macht sollte es unter 2.4 laufen...
Ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben...
Gruss
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 12. Jun 2005 20:54   Titel:

Könnte mir vorstellen für nen 2.4er Kernel wird das schwer.

Karten mit nem rt2500er-Chipsatz haben Treiber, die funktionieren (noch lange nicht perfekt). Der Sourcecode steht unter der GPL, eine aktive Entwicklergemeinde ist vorhanden. Soweit ich weiß ist der 2.4er Kernel unterstützt, selbst probiert habe ich's nicht.

Siehe hier:

Klick
Klick

Karten mit diesem Chipsatz sind z. B. Fiberline FL-WL400X, gibt's bei EBay.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 10:23   Titel:

Danke für Deinen Tipp.
Nichts für Ungut, aber ich habe da mal schlechte Erfahrung mit Fiberline gemacht. (Wenn ich jetzt die nicht verwechsle)


habe da jetzt noch was gefunden, was sich gut anhört:
Linksys WPC54g
http://www.linksys.com/international/product.asp?coid=8&ipid=583

in folgender Liste habe ich gesehen das die WPC54ag den Atheros Chipsatz hat.
http://www.linux-wlan.org/docs/wlan_adapters.html.gz
Jetzt weiß ich leider nicht ob die Beiden identisch sind :-(
Dann könnte man mit dem madwifi Projekt die Sache sauber lösen.

http://sourceforge.net/projects/madwifi/

Aber durch googel habe ich erfahren das die Linksys auf jeden Fall via ndiswrapper läuft...

Und... Linksys hatte mal Linux-Treiber angekündigt... Mal die Hotline anrufen...

Gruss Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 13:12   Titel:

Ob die Firma nun Fiberline heißt oder anders ist doch egal, solange der richtige Chip verbaut ist.

Wie auch immer, es gibt sicher auch andere Firmen, die rt2500-Karten herstellen. Ich kenne nun mal nur die von Fiberline. Die eigentliche Firma, die den rt2500-Chip herstellt, heißt ralink.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 15:07   Titel:

so ganz egal ist der HErsteller nicht.

Vorallem nicht wenn auf dem Notebook auch noch Windows ist und somit die Qualität auch ganz stark von der Treiberqualität abhängt.

Bei billigen NICs mag das auch egal sein solange die alle den gleichen haben, aber bei WLAN ist es ja z.B. wichtig wie gut die Antenne ist., wie gut die Verarbeitung ist usw.
ODer der Support. Linksys hat eine 0800 er Nummer mit meistens einer Wartezeit von unter 1 Minute.. Dann gibt es noch die Möglichkeit die Router mit einen freien Linux als FW auszustatten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 17:00   Titel:

Sicher, habe da nicht den Vergleich. Kann nur sagen: Die Karte funktioniert. Linksys ist soweit ich weiß die "Billigmarke" von Cisco, von daher kann man damit wohl wenig falsch machen.

Wie schon gesagt, die Treiber sind eh noch lange nicht perfekt. Wenn's ne bessere Alternative mit guten Treibern gibt nimm lieber die.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 18:56   Titel:

Vergleiche habe ich noch weniger... :-)
Aber noch soviel dazu:
Mit Cisco habe ich schlechte Erfahrung gemacht (Cisco 762 ISDN-Router)
Und mit Linksys bis jetzt gute, allerdings noch keine im WLAN Bereich.
Wurde Linksys nicht einfach aufgekauft?
Egal, habe jetzt den Router und die Karte(n) bestellt. Mal sehen wie lange ich brauche um mich wieder zu melden ;-)

Gruss
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

petameta
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.02.2003
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2005 21:09   Titel:

Auf nen Firmennamen würde ich nicht soooo viel geben, eher als grobe Richtlinie nehmen, wenn mehrere Produkte im Regal (oder auf der Shop-Seite) stehen. Z. B. arbeiten Sitecom-Geräte oft nicht mit Linux, D-Link hingegen schon. Aber ne Garantie ist das nicht. Wie gesagt, die meisten Firmen können eh nicht mehr machen, als Chips verlöten. Gut, mit Service kann eine Firma noch punkten.

Ansonsten: Wenn der Preisunterschied nicht zu hoch ist kaufe ich gerne z. B. bei Saturn oder nem anderen großen Markt. Dort kann man's 14 Tage lang zurückbringen. Der Verkäufer fragt zwar meist warum, aber doof stellen funktioniert immer (muß es eh zurück nehmen). Versandhandel geht natürlich auch.

Naja wird schon laufen, viel Erfolg !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy