Pro-Linux

Pro-Linux Diskussions- und Hilfeforum
Aktuelle Zeit: 16. Nov 2018 6:04

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09. Sep 2005 14:43 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Apr 2004 12:19
Beiträge: 601
Wohnort: AT
hi

Gibt es eine Möglichkeit einzelne KDE 3.4 Komponenten zu installieren
(soweit ich mich erinnern kann hab ich bei kde 2.x das mal gemacht)?
Ich möchte nur kmail verwenden und brauche nicht die ganze kdepim.

Ich verwende fedora core 4

Vielen Dank im voraus

mfg
arno

_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09. Sep 2005 15:28 
hi,

hier debian geht das, also sicher auch bei dir - wobei deine distri im gegensatz zu meine auf deb packeten aufbaut.
jedenfalls braucht du für kmail dann natürlich auch die erforderlichen kdelibs, hier würden die mitinstalliert, aber ich denke fc hat ja auch entsprechende werkzeuge wie 'yum' oder 'apt for rpm'- jedenfalls, das geht.

bis denn
chlor

edit:
nimm mutt, lerne einmal ordentlich und du bist glücklich für "immer" :wink: kein mua ist besser zu konfigurieren keiner kann mehr - aber ich wollte dich eigentlich doch garnicht volllabern :roll: egal zu spät.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09. Sep 2005 15:49 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Apr 2004 12:19
Beiträge: 601
Wohnort: AT
@chlor

leider kann ich bei fc mittels yum eben nur die ganze PIM installieren und nicht ein einzelnes programm.

kann mutt in ldap schreiben? ist der hauptgrund für mich kmail zu verwenden.

mfg
arno

_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09. Sep 2005 17:34 
hi,
mutt war einfach nur das prog,was ich so gerne mag und eigentlich ja auch was ganz anderes http://www.mutt.org/ - http://de.wikipedia.org/wiki/Mutt ich find's super. darum hab ich das da mit reingeschrieben. zu mutt und ldap findest du eventuell hier was passendes:
http://www.spinnaker.de/lbdb/mutt_ldap_query.html
bin aber auch gerade etwas in eile, vielleicht liege ich gerade etwas daneben bzw. vorallem kann man das besser erklären.

so, wieder zu kmail, was du ja eigentlich nutzen willst.
nun kenn ich mich mit fc eigentlich garnicht aus. ich dachte also, yum wäre etwa das, was apt in debian erledigt.

wenn ich jetzt z.b. als gnome-nutzer unterwegs wäre, würde ich mit einem
Code:
apt-get install kmail
alles (nicht mehr und nicht weniger) installieren, als eben das, was kmail zum arbeiten benötigt. also kein komplettes kde
leider werde ich dir scheinbar nicht sehr viel weiter"helfen" können, als, bis eben hierhin :?

edit: das sind eben die abhängigkeiten insgesamt, von kmail hier:
Depends: kdelibs4c2 (>= 4:3.4.2-1), libart-2.0-2 (>= 2.3.16), libaudio2, libc6 (>= 2.3.5-1), libfontconfig1 (>= 2.3.0), libfreetype6 (>= 2.1.5-1), libgcc1 (>= 1:4.0.1), libice6 | xlibs (>> 4.1.0), libidn11 (>= 0.5.18), libkcal2b (>= 4:3.4.2), libkdepim1a (>= 4:3.4.2), libkleopatra0a (>= 4:3.4.2), libkmime2 (>= 4:3.4.2), libkpimidentities1 (>= 4:3.4.2), libksieve0 (>= 4:3.4.2), libmimelib1c2 (>= 4:3.4.2), libpng12-0 (>= 1.2.8rel), libqt3-mt (>= 3:3.3.4), libsm6 | xlibs (>> 4.1.0), libstdc++6 (>= 4.0.1), libx11-6 | xlibs (>> 4.1.0), libxcursor1 (>> 1.1.2), libxext6 | xlibs (>> 4.1.0), libxft2 (>> 2.1.1), libxinerama1, libxrandr2 | xlibs (>> 4.3.0), libxrender1 (>> 1:0.9.0-1), libxt6 | xlibs (>> 4.1.0), zlib1g (>= 1:1.2.1), perl, kdepim-kio-plugins | kdebase-kio-plugins

viel erfolg
chlor


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Sep 2005 8:33 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Apr 2004 12:19
Beiträge: 601
Wohnort: AT
@chlor

danke für deine mühe
früher bei redhat hat es gereicht mit up2date nur kdebase kdelibs und kmail zu installieren.
das geht jetzt anscheinend nicht mehr.
ich habe mir das kdepim.tgz runter geladen und dem configure befehl mitgegeben
--without-package = die anderen packete.

bin nämlich dabei mir ein kde-light a´la pocket linux zu machen.

vielen dank für deine mühe.

mfg
arno

_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Sep 2005 15:41 
bietet kde nicht von haus aus meta pakete an?
mal auf der kdeseite schauen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Sep 2005 17:16 
Offline
prolinux-forum-admin
Benutzeravatar

Registriert: 20. Apr 2004 12:19
Beiträge: 601
Wohnort: AT
@lulu

leider nein. bzw. ich habe auf der kdesite keine gefunde.
debian und gentoo bieten meta packete an.

mfg
arno

_________________
[root@host]# cd /pub
[root@host]# more beer


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de