Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ssh turbo schnelles login

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2005 14:49   Titel: ssh turbo schnelles login

Hallo
Ich habe aus einem Buch einen netten Tip zu ssh logins gelesen.
Ich arbeite mit SLES9 ....
Zuerst habe ich ssh so eingestellt damit ich mich mit
ssh servername
ohne Passwortnachfrage mit dem server servername verbinden kann.
Dann habe ich folgenden Script mit dem namen ssh-to angelegt

#!/bin/sh
ssh `basename $0` $*

Dann legte ich einen link unter /usr/bin (im Pfad) an
ln -s ssh-to servername

dann sollte ich mit dem kommando

servername uptime

direkt von dem server servername die uptime bekommen.
Aber stattdessen bekomme ich nach kurzer zeit die Meldung.

ssh: \302\264basename: Name or service not known

Die funktionalität wäre ein toller Ersatz zu rsh.
Was mache ich falsch?
mfg
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

jochen
prolinux-forum-admin


Anmeldungsdatum: 14.01.2000
Beiträge: 699
Wohnort: Jülich

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2005 14:58   Titel:

Ohne jetzt ganz exakt zu analysieren: Der Backtick wird nicht als solcher erkannt, sondern direkt zum Namensbestandteil des Servernamens gemacht... Könnte entweder ein Vertipper oder ein Problem mit dem Encoding (UTF-8!) sein.

Mein Vorschlag: Schreib's als bash-Skript....
Code:
#!/bin/bash
ssh $(basename $0) $*
Die Schreibweise $() ist analog zu ``, kann aber geschachtelt werden, ist m.E. lesbarer und verwendet reines ASCII, kann also bei UTF-8 nicht zu Problemen führen...

Jochen
_________________
Die grösste Lüge der EDV? "Mal eben..."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

frank rudolph



Anmeldungsdatum: 13.04.2004
Beiträge: 146
Wohnort: Giessen

BeitragVerfasst am: 30. Sep 2005 8:44   Titel: ja klappt

Hallo und Danke Jochen hat super geklappt.
Allerdings sehe ich meinen Fehler noch nicht (das mit den Backtick)
Ich habe das Script mit dem Editor Joe erstellt .... immer wenn ich dann ein Backtick tippe kommt eine inverse B4 (wahrscheinlich hex Wert für ASCII Zeichen)
Bei einem CAT oder in Kate sieht alles ganz normal aus......
Ich werde aber nach deiner erklärung ab jetzt trotzdem immer $() benutzen.
mfg
frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy