Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
RPM's aus RPM-Paketen installieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gbl



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2007 19:10   Titel: RPM's aus RPM-Paketen installieren

Hallo.

Mein RPM-Paket ist abhängig von diversen anderen Paketen die mittels YUM installiert werden könnten.
Gibt es nun eine Möglichkeit diese nicht installierten RPM's automatisch nachzuinstallieren wenn ich mein RPM installiere?

Füge ich rpm -ivh namedespaketes im %POST Teil der .SPEC Datei ein, so erhalte ich später "TRANSACTION DB LOCKED"

mfg
Günter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2007 20:26   Titel:

Falsche Vorgehensweise. Dies wird *ausschließlich* über die Direktive "Requires:" im Kopf der Spec-Datei erreicht.

Lies dir lieber mal die RPM-Doku genau durch. http://www.rpm.org/max-rpm/ Kap. 14

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gbl



Anmeldungsdatum: 22.01.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2007 22:14   Titel:

Danke für die Antwort.

Ich weis sehr wohl daß unter REQUIRES die Abhängigkeit erzwungen wird. Eines meiner Pakete ist jedoch von 14 "bekannten" abhängig und diese sollen eben automatisch installiert werden, wenn meines mittels rpm -ivh xxxx installiert wird.
Da diese "anderen" im offiziellen YUM Repository enthalten sind, sollte dies - meiner Meinung nach - möglich sein.
Gibt es eine Alternative?

Günter
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2007 23:46   Titel:

Das Auflösen der Abhängigkeiten ist nicht Sache des Paketes. Das macht ausschließlich der Distributions-Paketmanager. Bitte vergiss die Idee, über die Pre-/Postinstall-Skripte sowas wie eine eigene Abhängigkeitsverwaltung aufbauen zu wollen -- das geht spätestens beim nächsten Update eines der abhängigen Pakete schief! Vermutlich schon vorher, wenn der Benutzer das Paket wieder abwählt, woran ihn der Paketmanager nicht hindern wird, weil die Abhängigkeit nicht gelistet wird.

Wer mittels rpm/Kommandozeile installiert *will* normalerweise gar nicht, dass Abhängigkeiten automatisch aufgelöst werden. Das ist bei SuSE eine Sache von YaST/YUM/ZMD und bei Debian beispielsweise von apt (bei SuSE natürlich auch, wenn man möchte).

Setz' bittebitte keine schrottigen Pakete in die Weltgeschichte!
Wenn du irgendwas exotisches machen willst, bau' dir dein eigenes Buildsystem, aber vergewaltige nicht das Paketsystem dafür.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Programmieren - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy