Problem mit Systemstart nach Stromausfall

Antworten
Nachricht
Autor
ibumania

Problem mit Systemstart nach Stromausfall

#1 Beitrag von ibumania » 06. Feb 2007 12:33

Hallo Leute, habe folgendes Problem:
letzte Woche ist bei mir kurzzeitig der Strom ausgefallen und dementsprechend der Linux-Rechner, zum Zeitpunkt des Stromausfalls an, zusammengebrochen.
Da ich diesen Rechner nicht allzu häufig nutze, ist mir das erst Sonntag aufgefallen.
Seitdem scheint der Rechner nicht mehr vernünftig zu starten bzw. stabil zu laufen, denn nach Systemstart hängt sich der Rechner dauernd auf, teilweise sofort, manchmal auch nach einigen Minuten.
Nach EIngabe einer beliebigen Befehlszeile und Bestätigung mit Enter wird der Befehl einfach nicht mehr ausgeführt, die nächste Zeil bleibt schwarz und weitere Eingaben sind nicht mehr möglich.
Habe keine Ahnung was ich da tun kann, irgendwelche Ideen?

Vielen dank, Sebastian

Benutzeravatar
Lateralus
prolinux-forum-admin
Beiträge: 1238
Registriert: 05. Mai 2004 7:35

#2 Beitrag von Lateralus » 12. Feb 2007 10:14

Das klingt eher nach einem Hardware-Problem, aber du kannst ja mal probeweise mit fsck die Dateisysteme prüfen (z.B. fsck.ext3 -f /dev/hda1). Wenn solche ungewöhnlichen Fehler auftreten, ist aber oft der RAM schuld. Dazu solltest du - wenn es wichtig ist - memtest durchlaufen lassen. Das wird vom grub Bootloader ausgestartet - nicht aus Linux. Es wird aber sehr lange laufen.

Antworten