Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Handbuch
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
t4rk0



Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2007 14:19   Titel: Handbuch

Hi @all

Ich habe mich jetzt für Debian entschieden und wollte die erfahrenen User mal fragen, ob und welches Handbuch ihr mir empfehlen könnt. Ich habe Debian GNU/Linux 4.0r1 "Etch" (amd64) bestellt falls das relevant ist.

Danke im Vorraus.

tark0

PS: Die Seite http://debiananwenderhandbuch.de/ ist mir bekannt Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

popelbomber
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2007 21:58   Titel:

hi,

das hier ist der ganten in neuer auflage:
http://www.bookzilla.de/shop/action/productDetails?aUrl=90006951&artiId=6700213
ich halte dieses buch in 2. auflage für das beste welches ich bisher in den händen hatte. in die neuauflage habe ich noch nicht reingeschaut, vermute aber wieder ein sehr gutes buch.

dieses buch
http://www.bookzilla.de/shop/action/productDetails?aUrl=90006951&artiId=5204744
hatte ich ebenfalls schon in den händen, auch das macht sicherlich einen guten eindruck, bis zur neuauflage des ganten war es sicher das aktuellste.

dies ist das auch online erhältliche debian handbuch
http://www.addison-wesley.de/3827325234.html?SID=%7B7DCF061B%2DD5E5%2D4783%2DA330%2DA2308F9AF2AA%7D&SID=%7B5E18CC37%2DAA9A%2D4B9D%2DA398%2D00A8C573D724%7D
super, und du solltest, wenn es dir in erster linie um ein gebundenes buch geht, dies auch aufjedenfall mit dem aktuellen ganten vergleichen.

viel spass
 

was weiß ich?
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Okt 2007 17:12   Titel:

Sind die Bücher auch für Sid-Fans empfehlenswert oder sind die zu speziell?
 

popelbomber
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2007 2:50   Titel:

> was weiß ich?
das überleg ich mir auch gerade (in bezug auf dich).

> Sind die Bücher auch für Sid-Fans empfehlenswert oder sind die zu speziell?
bitte, überleg dir, was, und wie du das fragst. vielleicht erkennt dann jemand einen sinn darin, und kann dir antworten.
 

Markus G.
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2007 12:03   Titel:

> bitte, überleg dir, was, und wie du das fragst. vielleicht
> erkennt dann jemand einen sinn darin, und kann dir antworten.

Ich weiß jetzt nicht, was ein seiner Frage unverständlich war oder was deine unfreundliche Antwort bezwecken soll.
 

popelbomber
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Okt 2007 22:44   Titel:

wenn jemand debian sid (unstable) benutzt, gehe nicht nur ich eigentlich davon aus, das er oder sie sich ein wenig mehr mit debian auseinandergesetzt hat und diese bücher entweder garnicht mehr benötigt, oder aber genauso gut gebrauchen kann wie ein etch anwender.
ansonsten, ist es wohl nicht zuviel verlangt, wenn man erwartet, das die rausgesuchten links wenigsten verfolgt werden - dort steht dann eigentlich etwas über den inhalt.

insofern denke ich, das obige fragestellung eher ein blödes rumgetrolle ist.
die eigentliche frage des threads hab ich im übrigen durchaus freundlich und ausführlich beantwortet.
 

t4rk0



Anmeldungsdatum: 18.10.2007
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2007 17:56   Titel:

das stimmt allerdings Very Happy
danke popelbomber Exclamation
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

was weiß ich?
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Okt 2007 16:38   Titel:

@ popelbomber

Meine Anfrage war durchaus ernst gemeint. Und wieso glaubst du, dass nur absolute Linuxprofis Sid benutzen? Sidux ist z.B. prima vorkonfiguriert und mit den zusätzlichen Skripten (smxi) sehr gut auch für Anfänger geeignet. Die Hardwareerkennung ist eher besser als bei Ubuntu und ein Update klappt auch besser. Somit ist aus meiner Sicht Sidux (sid==unstabel) stabiler und problemloser als so manche andere bekannte Distributionen. Und ich habe schon einige ausprobiert. Bin zwar weit von einem Linuxprofi entfernt, bin Anwender kein Programmierer oder Admin eines großen Netzes, erachte mich aber nicht mehr als absoluten Anfänger.
 

popelbomber
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2007 18:35   Titel:

In diesem Thread ging es recht eindeutig um Debian. Du hast nach Sid gefragt - Debian Sid. Sidux ist weder ein Debian, noch ein Debian Sid - es basiert darauf. Wäre es ein Debian würde im übrigen auch nicht Sidux drauf stehen.
Du bist, wenn dann, also ein Sidux Fan - mit Debian Sid hattest du offenbar noch keinen Kontakt. Distributionsspezifisches zu Sidux findest du in den genannten Büchern nicht.

Vielleicht lohnt sich trotzdem ein Blick. Das Buch von Ronneburg in der Online Version findest du hier: http://debiananwenderhandbuch.de/
 

Paul K.
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2007 22:40   Titel:

> Sidux ist weder ein Debian, noch ein Debian Sid

Du irrst. Sidux ist Debian Sid. Sidux ist nur sinnvoll vorkonfiguriert und hat einige zusätzliche Skripte zur manuellen Konfiguration, die man aber nicht nutzen muss. So kann man z.B. anstelle eines dist-upgrade das Siduxeigene smxi verwenden, was den User vor temporären Problemen warnt und somit die Gefahr, dass man sich sein System schrottet verringert. Alle Aspekte der Konfiguration von Debian Sid kann man 1:1 auf Sidux übertragen. Ein Buch zu Sid passt somit auch zu Sidux, aber nicht umgekehrt. Desweiteren ist bei Sidux der Kernel teilweise anders konfiguriert. Nähere Infos findest du im Forum bei sidux.com
 

popelbomber
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2007 17:53   Titel:

Debian Sid ist Still In Development. Du installierst in Sidux ganz sicher nicht die Packete aus den Debian Quellen und ganz sicher kommen die Packete aus den Debian Quellen auch nicht ungefiltert in die von Sidux.
Ubuntu, Kubuntu, Knoppix oder Kanotix sind denn wohl ebenfalls eigenständige Distributionen, die sich von Debian auch in der Konfiguration unterscheiden. Bug Reports für Sidux, schickst du sehr wahrscheinlich nicht an das Bugtracking System von Debian usw. usw. . Aber wenn es euch beiden dann besser geht, erzählt den Leuten, dass Ihr Debian benutzt und behaltet für euch, dass Sidux ein anderes Wort für "Ich kann kein Debian konfigurieren" ist Smile .
 

Paul K.
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Okt 2007 22:35   Titel:

> Debian Sid ist Still In Development.

ACK

> Du installierst in Sidux ganz sicher nicht die Packete aus den Debian Quellen...

Doch. Sidux benutzt die Debianquellen. Nur die erwähnten Zusätze sind extra. Alles andere ist original Debian Sid. Sieh dir die sources.list an.

> Ubuntu, Kubuntu, Knoppix oder Kanotix sind denn wohl ebenfalls eigenständige
> Distributionen, die sich von Debian auch in der Konfiguration unterscheiden.

Ubuntu, Kubuntu, Knoppix sind eigenständige Distributionen, die aus Debian entstanden sind und sich auch in der Konfiguration unterscheiden. Sie sind nicht kompatibel zu Debian. Soweit richtig. Kanotix war der Vorläufer von Sidux und war damals auch Debian Sid. Heute ist es Etch mit modifizierten Kernel. Ich glaube die verwenden heute den Ubuntu-Kernel.

Sidux ist Debian Sid!
 

popelmotor
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Okt 2007 18:12   Titel:

Sidux ist Debian Sid!
nee.

Zitat:

sidux is an operating system based on the Linux kernel, Debian's most modern branch (called "Sid") and many free and open source applications.

da steht doch auch "sidux is an operating system" und "and many free and open source applications. "
wie schon gesagt, wenn es debians sid wäre, dann wäre es eine kleinere unverschämtheit, es unter anderem namen nochmal zu verbreiten. die von sidux usern benötigten konfigurationstools sind nicht kompatibel zu debian. die sources.list, ist denn auch eine andere - sid kommt ohne diesen eintrag klar:
Code:

deb http://sidux.com/debian/ sid main contrib non-free firmware fix.main fix.contrib fix.non-free

wie gereglt wird, welche packete woher genommen werden, weiss ich nicht, eventuell aber durch pinning. das debian development unterstützt du ebenfalls nicht.
sid != sidux

ich würde hinter sidux, auch eher einen tauchsieder vermuten, aber naja.
 

Hans Wurst
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2007 4:44   Titel:

popelmotor bist du so blöd oder willst du nur trollen?
Logisch gibts in der sources.list von sidux einen zusätzlichen Eintrag. Wo soll denn sonst auch die zusätzlichen Skripte herkommen, die Sid nicht hat? Und natürlich funktionieren diese Skripte auch bei Sid, eben weil sidux und Sid das gleiche ist nur hat Sidux erwähnte zusätzliche Konfigurationshilfen. Vielleicht informierst du dich mal auf sidux.com
 

popelmotor
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2007 12:10   Titel:

irgendwie scheinst du es nicht zu raffen, und das ist eigentlich schade
Zitat:

sidusidux is an operating systemtx is an operating system

wo es doch fett auf genannter site steht. sidux ist ein eigenständiges operating system mit eigenen packeten - eben gefixten packeten. damit sich beide einträge so verhalten das kein gemischtes system entsteht, muss eine hirachie vorhanden sein, die sidux packete bevorzugt installiert - im sidux betriebssystem.

es nervt dann langsam tatsächlich, zumal der sachverhalt wirklich klar sein sollte.
sidux != sid
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Umstieg auf Linux Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy