Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
uclinux .img mounten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JuergenB.
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Nov 2007 8:43   Titel: uclinux .img mounten

Hi Forum,
ich möchte meinem UMTS-Router (Vodafone Talk&Web Box) eine neue Firmware verpassen. Da ich nur wenig Infos über die Hardware hab, wollte ich mir mal die Original Firmware anschauen.
Ich hab ein Firmwareupdate (*.img) gemountet:
Code:
 mount -o loop -t ramfs /firmwareupdate.img /mnt

Das Zielverzeichnis /mnt ist aber leer. Ramfs ist das einzige Dateisystem das beim Mounten keine Fehler ausgibt.
Leider bin ich jetzt mit meinen bescheidenen Linuxkenntnissen am Ende.
Google gibt leider auch nix her.

Danke schon im Voraus.
JürgenB.
 

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2007 10:00   Titel:

Hallo,

möglicherweise hilft die Ausgabe von

Code:
file firmwareupdate.img


weiter.

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JuergenB.



Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bayerischer Wald

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2007 12:44   Titel:

Jetzt wirds strange:
file sagt 'raw G3 data, byte padded'
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2007 13:44   Titel:

Hm, so eine richtig gute Idee habe ich jetzt auch nicht. Ich würde eventuell nur noch mit

Code:
hexdump -C firmwareupdate.img


die Datei nach Textstellen absuchen.

Vielleicht hat ja noch jemand eine bessere Idee.

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hastifranki



Anmeldungsdatum: 06.05.2006
Beiträge: 252

BeitragVerfasst am: 11. Nov 2007 16:57   Titel:

Funktioniert romfs ?

http://www.linuxdevices.com/articles/AT6850006074.html

Viele Grüße
Frank
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JuergenB.



Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bayerischer Wald

BeitragVerfasst am: 17. Nov 2007 3:49   Titel:

Danke für die Ideen.

Zu Vorschlag 1:
Mit Hexdump hab ich nach einer Magic Number gesucht aber auch nichts gefunden.
Zu Vorschlag 2:
Ich kann mit romfs mounten, sehe aber trotzdem keine Dateien oder Ordner.

Übrigens - hier ist das File falls einer damit tüfteln möchte:
http://www.vodafone.de/downloadarea/tuwnovatel_fw_v2_63.img

Gruss
JürgenB.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JuergenB.



Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bayerischer Wald

BeitragVerfasst am: 17. Nov 2007 4:30   Titel:

Mir ist noch was eingefallen:
Könnte es an meiner Linux-Distribution (SuSE 10.3) auf dem Desktoprechner liegen? Ich hab im moment nichts anderes zu hand.

Gruß
JürgenB.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 17. Nov 2007 9:51   Titel:

Nein. Bei der Datei handelt es sich um ein stinknormales Zip-Archiv mit einem proprietären 512-Byte-Header. Das kann man im Hexeditor sehr schön sehen, an Stelle 512 und 513 steht "PK", das ist das Magic für PKZip. Also wie folgt vorgehen:
Code:

$ dd if=tuwnovatel_fw_v2_63.img of=x skip=1 bs=512
$ unzip x

Ob du damit allerdings viel weiter bist, wage ich zu bezweifeln. Der Inhalt des Zip-Archivs scheint nämlich ein rohes ROM-Image zu sein, kein Dateisystem. Dafür spricht der Aufbau und die Größe von exakt 8MB.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

JuergenB.



Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bayerischer Wald

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2007 19:19   Titel:

HI all,
entschuldigt dass ich jetzt erst antworte, die arbeit drückt ein bisschen.

Zuerst ein DANKE an alle die über meinem Problem gebrütet haben.

OK, ich habs eingesehen dass ich so nicht weiter komme. Kann es sein dass es keine Möglichkeit gibt in meinen Router zu kommen?
Es geht primär darum, daß ich die eingebaute UMTS-Karte durch eine schnellere HSDPA-Hardware ersetzen will.
Mein erster Gedanke, über Telnet auf das Gerät zu kommen, scheitert daran dass ich weder Benutzername noch Passwort kenne.
Auf der Vodafone-Seite des Routers gibs die Sourcen der Firmware. Das brachte mich auf die Idee eine neue Firmware zu basteln. Ich kenne aber die Hardware des Routers nicht und befürchte dass etwas schief geht und ich das Gerät zerschieße.
Meine letzte Idee war, daß ich die Telnet-Passwörter aus den Config-Files lösche. Dazu müsste ich aber die *img-Datei mounten und bearbeiten können. Das kann ich jetz wohl auch begraben.
Ich bin für jeden Vorschlag offen.

Danke nochmal
JuergenB.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

SvenF.
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Dez 2007 18:59   Titel:

Hallo JuergenB.

bist du schon weiter gekommen, um für die Box eine angepasste Firmware zu erstellen? Habe zum einen zu wenig Ahnung, wie ich aus den Sourcen eine lauffähige Firmware baue und dann hätte ich Angst, dass ich mir die Box zerschiesse.

Mir würde es ja auch schon reichen, wenn ich irgendwie per telnet auf die Box käme. In der aktuellen Firmware scheint jedoch kein telnetd mehr zu laufen und bei einer der älteren Versionen weiss ich nicht, mit welchem User bzw. Passwort ich auf die Box komme.

Hauptsächlich ginge es mir um 2 Dinge:

1) Die Box soll selbständig online gehen (wie dies in alten Firmware-Versionen möglich gewesen sein soll, so wie in den Screenshots der Anleitung abgebildet)

2) Es wäre ganz nett, wenn ein paar Shell-Skripte (per cron-job) ausgeführt werden könnten. Hierfür wäre es noch gut, wenn ein FTP-Client und Wget verfügbar wäre.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß Sven
 

JuergenB.



Anmeldungsdatum: 11.11.2007
Beiträge: 5
Wohnort: Bayerischer Wald

BeitragVerfasst am: 07. Dez 2007 13:09   Titel:

Hi all,

ich werd das mit der Yodafone Box aufgeben. Ich hab mir einen anderen Router bestellt, auf den ich bei Bedarf openwrt oder ähnliches schiebe. Sollte ich doch noch etwas herausfinden, poste ich es natürlich hier.

Danke nochmal für eure Ideen.

Bye

@SvenF: Melde Dich mal über PM oder ICQ. Evtl finden wir gemeinsam noch eine Lösung. Wenn mein neuer Router da ist, hab ich ja ein Versuchsobjekt Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy