Energieeffiziente PCs

Antworten
Nachricht
Autor
schmidbauer
Beiträge: 3
Registriert: 10. Apr 2009 11:29

Energieeffiziente PCs

#1 Beitrag von schmidbauer » 06. Jul 2009 10:21

Auf der Suche nach einem neuen Stand-PC bin ich über Greenline-PCs gestolpert.
Von den Spezifikationen her passt das Gerät sehr gut für meine Bedürfnisse (längerer Bürobetrieb, Multitasking usw.)
Ich weiß, dass ich das Ding vermutlich billiger haben könnte, wenn ich mir die Einzelteile selbst zusammenstelle, was mich aber sehr interessiert ist dieses Greenline-Label. Hat da jemand schon Erfahrungen, ob sich das tatsächlich auszahlt, sprich ob man da tatsächlich Energie-Kosten sparen kann?

Ich habe leider nicht so viel Erfahrung mit Energieeffizienz, weiß nur, dass ich meinen neuen Kühlschrank nicht bereue, da der alte die Küche beheizt hat ;)

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 06. Jul 2009 13:47

Ein "normaler" Pezi verbraucht ca. 60..80W. Der von dir ins Auge gefasste Pezi braucht 30..50W. Sparst du also 30W. Gehen wir davon aus, dass das Ding 10h am Tag läuft, so sind das 0,3kWh am Tag, oder, bei einem Strompreis von 25Ct/kWh 7,5Ct am Tag. Sind 27 Euro im Jahr.

Ein üblicher Pezi hält 3..4 Jahre. Kannst du also im Laufe der Lebensdauer ca. 100 Euro sparen. Der normale PC dürfte also 319 Euro kosten. Dafür kriegt man einen deutlich besseren Rechner (mit ca. 60.. 80W Strombedarf).

Lohnen tut sich das eigentlich nur, wenn du wirklich jede zusätzliche Heizquelle vermeiden musst (Büro mit Klimaanlage) oder wenn dich das Geräusch von schnelllaufenden Lüftern nervt. Wobei man da ja einfach einen größeren nehmen kann.

Außerdem: Warum willst du unnötig Geld für eine MS-Windows-Lizenz ausgeben? Die ist mit mindestens 20 Euro im Rechnerpreis enthalten.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten