Veröffentlichungen
Dezember 2016
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20500 Version datasets: 145487
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 01. Dezember 2016
  Running Blade 1.0

Nach drei Jahren und vier Monaten Aufenthalt auf dem Mars kehrt der Andoid »NeXT NGNAG17417« (auch bekannt als Jay-Long) auf die Erde zurück auf der Suche nach seiner Konstrukteurin, um sie um Auskunft über die Herkunft seiner mysteriösen Träume zu bitten. Das Problem: Der Aufenthalt auf der Erde ist Androiden streng verboten. Jay-Long wird deshalb gnadenlos von den Killern einer Spezialeinheit, den sogenannten Running Blades, gejagt. »Running Blade« ist ein grafisches Adventure mit Elementen des Film noir, welches in einer dystopischen Zukunft spielt. Das Spiel benötigt keine Installation und läuft lokal aus einem Verzeichnis auf Linux, MS-Windows und Mac OS X. Eine Android-App ist ebenfalls verfügbar.

Lizenz: Frei kopierbar
Rating:

  program-y 0.0.3

Program-Y ist ein in Python 3.x geschriebener Interpreter für AIML 2.0-Dateien inklusive Framework, KI-Wissenbasis und Hilfsprogrammen. AIML ist eine XML-Sprache, um Inhalte mit künstlicher Intelligenz (KI) für z.B. Chat-Bots, Desktop-Helfer oder Spiele zu definieren. Eine Besonderheit ist die zusätzlich zum AIML 2.0-Sprachumfang vorhandene <extension>-Regel, welche es ermöglicht, native Python-Module direkt aus AIML heraus aufzurufen. Clients für Console, Web, Facebook, Twitter, SMS, XMPP (Google Hangouts), Telegram, Slack, Viber, Kik, Line, TCP Sockets und REST sind bereits enthalten.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Tryton 4.2

Tryton ist ein in der Programmiersprache Python realisiertes Anwendungs-Framework für die Bereiche Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Lagerhaltung, Produktion, Projektverwaltung und Customer Relationship Management (CRM). Die Applikation ist ein Fork des Projektes OpenERP (ehemals TinyERP) entstanden. Als Datenbank kommt PostgreSQL zum Einsatz. Der Server bietet Workflow-Funktionalitäten, zeitgesteuerte Ausführung von Aktionen, Benutzerverwaltung mit umfangreichem Rechtemanagement, Zugriff auf Dateien über WebDAV und die Anbindung von anderen Anwendungen über XML-RPC. Der Client, der mit GTK+ realisiert wurde, bietet neben den üblichen Listen- und Formularansichten auch die Darstellung von Datensätzen in einer Baumstruktur und die Darstellung von Kuchen-, Balken- und Liniendiagrammen und ist unter Linux, Windows und MacOS X lauffähig.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  SiriKali 1.2.2

SiriKali ist ein mit Qt in C++ geschriebenes Frontend für die verschlüsselten Dateisysteme cryfs und encfs. Es ist ein grafisches Programm, mit dem man Dateien sicher in Verzeichnissen ablegen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  zuluCrypt 5.0.2

zuluCrypt ist ein Frontend für cryptsetup, Truecrypt und Veracrypt. Es macht es einfach, mit LUKS, PLAIN, Truecrypt oder Veracrypt verschlüsselte Volumes zu verwalten. Es kann verschlüsselte Volumes in normalen Dateien, LVM- und mdraid-Geräten sowie in normalen Blockgeräten und Partitionen handhaben.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Converse.js 2.0.3

Converse.js ist ein Instant-Messaging-Client für Webseiten. Er stellt eine Browser-basierte Schnittstelle zu Jabber/XMPP bereit und kann sich mit jedem öffentlichen XMPP-Server verbinden. Es sind Chats zwischen einzelnen Benutzern, Mehrbenutzer-Chats, Einladungen, Diensterkennung und direkte Registrierung möglich. Weitere Funktionen sind Kontaktlisten, vCard-Austausch, Statusänderungen, Nachrichten und OTR-Verschlüsselung.

Lizenz: Mozilla Public License (MPL)
Rating:

  cpuid 20161201

cpuid gibt die genaue Modellbezeichnung und andere detaillierte Informationen über die CPUs des Systems aus, die mit Hilfe der CPUID-Anweisung ermittelt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  MediaInfo 0.7.91

MediaInfo liefert technische und zusätzliche Tag-Informationen über Video- und Audiodateien und zeigt sie grafisch an. Es unterstützt viele Video- und Audioformate.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  GNU Coreutils 8.26

Diese Sammlung vereint die wichtigsten Werkzeuge mit dem Umgang mit Dateioperationen. Einige Bugfixes und neue Kommandozeilenparameter wurden hinzugefügt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  QEMU 2.8.0-rc2 (Entwicklungszweig)

Qemu ist ein Prozessor-Emulator für verschiedene Architekturen. Im Gegensatz zu Xen oder VMWare stellt Qemu keine virtuelle Maschine, sondern einen reinen Emulator dar. Qemu übersetzt dazu jede CPU-Instruktion in die Instruktionen des Host-Systems und emuliert damit alle unterstützten Architekturen. Dadurch ist es dem Emulator möglich, verschiedene Architekturen auf ein und demselben System zu starten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  GStreamer 1.10.2

GStreamer is a full multimedia framework for encoding and decoding video and sound.GStreamer comeswith both console and GUI interface, and currently supports a wide range of formats including mp3, ogg, avi, mpeg and quicktime.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  KDevelop 5.0.3

Dies ist eine höchst umfangreiche und bekannte Entwicklungsumgebung für C/C++. Es werden aber mittlerweile auch andere Sprachen unterstützt, wie z.B. Ada, Bash, C/C++, Fortran, Haskell, Java, Pascal, Perl, PHP, Python, Ruby, SQL oder die Entwicklung von KDE-, Gnome-Anwendungen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  mkvtoolnix 9.6.0

mkvtoolnix ist eine Toolsammlung zur Bearbeitung von Matroska-Mediendateien. Man kann Streams extrahieren, mehrere Streams in eine Datei zusammenführen und Matroska-Dateien teilen. Unter den unterstützten Streamtypen befinden sich AVI, Ogg/OGM und RealVideo. Unterstützte Audioformate sind u.a. Vorbis, RealAudio, MP3, MP2, FLAC, AC3, and AAC. Mehrere Untertitel-Formate werden unterstützt, darunter SRT, SSA, ASS und VobSub. Die resultierenden Dateien können mit verschiedenen Medienplayern unter Linux/Unix oder den Matroska Direct Show-Filtern unter Windows abgespielt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Ardour 5.5

Ardour ist eine professionelle mehrspurige Digital Audio Workstation (DAW) für Linux. Sie verwendet für niedrige Latenzzeiten den JACK-Server, der auf die von ALSA unterstützten Audio-Schnittstellen zugreift. Ardour unterstützt Samples mit bis zu 32 Bit (Gleitkomma), eine unbegrenzte Anzahl von Kanälen und eine Auflösung bis zu 192 kHz, vollständige MMC-Steuerung, einen nicht-destruktiven, nichtlinearen Editor und LADSPA-Plugins. Vollständige MIDI-Unterstüzung (Aufnahme, Bearbeitung) gibt es seit Version 3.0.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Kaffeine Player 2.0.5

Kaffeine ist ein Xine-basierter Media-Player für KDE.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  CakePHP 2.9.3

Cake ist ein Framework für die schnelle Entwicklung in PHP, das die bekannten Design-Pattern wie ActiveRecord, Association Data Mapping, Front Controller und MVC nutzt. Sein Hauptziel ist es, ein strukturiertes Framework bereitzustellen, das es PHP-Anwendern auf allen Ebenen ermöglicht, schnell robuste Webanwendungen zu entwickeln, ohne Flexibilität zu verlieren.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Kolab 16.0

Kolab ist ein sicherer, skalierbarer und verlässlicher Groupware Server mit webbasierter Administrationsoberfläche, gemeinsam benutzten Adressbuch sowie POP3- und IMAP4-Mailzugriff. Er beruht auf den Komponenten OpenLDAP, Postfix, Cyrus IMAP, Apache und SASL. Dank der Integration des Ägypten-Projekts können E-Mails nach dem SPHINX-Standard verschlüsselt und signiert werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  The WollMux 16.04

WollMux ist eine Software zur Verwaltung von Vorlagen- und Formulardokumenten der Stadtverwaltung. WollMux ist ein OpenOffice-Plugin, geschrieben in Java und auf Linux wie MS-Windows lauffähig. WollMux wurde von der Stadt München entwickelt.

Lizenz: European Union Public License (EUPL)
Rating: