Login

Pro-Linux nach dem Mai 2020

Von Hans-Joachim Baader - 28. Mai 2020, 15:00
Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir Ende Mai das Schreiben von Nachrichten einstellen. Pro-Linux wird in der Folge weiter zugänglich sein, aber entsprechend eine stark verringerte Aktivität aufweisen. Unsere Ankündigung vom 4. Mai kam für die Leser wie aus heiterem Himmel und traf viele wie ein Schock. Für uns dagegen stand dieser Schritt schon länger im Raum, da wir immer weniger Zeit für Pro-Linux finden (oder aufbringen wollen, wie man es nimmt). Ab 1. Juni wird es keine neuen... mehr... 57 Kommentare
 

Es war uns eine Ehre

Von Mirko Lindner - 04. Mai 2020, 14:00
Nach rund 22 Jahren wird Pro-Linux Ende Mai seine Pforten schließen. Danach wird es nur noch in Form eines Wissensarchivs im Netz verbleiben. Danke für die schöne Zeit und unbezahlbare Erinnerungen. Blickt man zurück auf die vergangenen 25 Jahre, die Pro-Linux und die ersten Vorläufer der Seite für sich vereinen dürften, sieht man erst die zahlreichen Veränderungen. Die IT-Welt war damals eine ganz andere. Das »World Wide Web« hatte noch nicht mal den zehnten Geburtstag. Das GNU-Projekt war... mehr... 309 Kommentare
 

Frei mit Android - Drei Jahre Open Source-Smartphone

Von Urs Pfister - 02. Apr 2020, 15:00
Nachdem das MotoG4 und das LG G6 von LineageOS nicht mehr mit Updates versorgt werden, wurde eine andere Alternative zu Android benötigt. Der Artikel berichtet, wie die Geräte auf den aktuellen Stand gebracht werden konnten, und wagt einen Ausblick in die Zukunft. Vor ziemlich genau drei Jahren wurde hier LineageOS mit dem MotoG4 vorgestellt. Einige Monate später gab es eine ausführliche Serie von Blogs zu LineageOS und zum LG G6. Heute geht es darum, die Erfahrungen zu schildern, die... mehr... 37 Kommentare
 
Neue Nachrichten
Programmversionen
Gnome3.36.2
KDE Plasma5.19.4
LibreOffice7.0.0
Calligra3.2.2
Krita4.3.0
Digikam7.0.0
KMyMoney5.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.20
Wine5.0.1
GStreamer1.16.2
Apache2.4.46
CUPS2.1.3
Samba4.12.6
Squid5.0.3
Newsletter
Letzte Beiträge

Systemd Path Units zum Überwachen von Dateien und Verzeichnissen verwenden

Von Steven Vona - 19. Mär 2020, 15:00
Dieses Tutorial zeigt die Verwendung von Systemd Path Units. Sie ermöglichen es, im Falle von Änderungen an Dateien und Verzeichnissen eine Aktion auszulösen. In einem vorangegangenen Artikel haben wir Systemd Timer Units vorgestellt, um Jobs auszuführen, und ihre Vor- und Nachteile gegenüber crond erörtert. In diesem Artikel widmen wir uns einer anderen Art von Unit-Dateien, den Path Units. Systemd Path Units ermöglichen es, Dateien und Verzeichnisse (Pfade) auf Ereignisse zu überwachen. Sobald ein Ereignis eintritt, kann Systemd ein Skript über eine Service Unit ausführen. Wir werden nun eine Beispielkonfiguration erzeugen. In diesem Beispiel erstellen wir eine Path Unit, um eine E-Mail-Benachrichtigung zu senden, wenn sich die Datei /etc/passwd auf unserem System ändert. Um eine... mehr... 30 Kommentare
 

Die 21. LinuxBierWanderung kommt nach Kronberg!

Von monochromec - 05. Mär 2020, 15:00
Dieser Artikel kündigt die 21. LinuxBierWanderung an, die vom 30. August bis 5. September 2020 in Kronberg stattfindet. Zugleich beantwortet er die wichtigsten Fragen zur Veranstaltung. Die LinuxBierWanderung (LBW) , eine einwöchige Veranstaltung mit Fokus auf Open Source, Wandern und Spaß haben, findet dieses Jahr in Kronberg statt, einer kleinen Gemeinde im Vordertaunus. Im Laufe der letzten gut zwanzig Jahre hat sich die LBW einen festen Platz unter den wichtigsten europäischen Open... mehr... 8 Kommentare
 

Systemd Timer Units für zeitgesteuerte Aufgaben verwenden

Von Steven Vona - 27. Feb 2020, 15:00
Dieses Tutorial zeigt die Verwendung von Systemd Timer Units und was sie im Vergleich zu Cron auszeichnet. Wenn es darum geht, Jobs in Linux aufzusetzen, war Cron immer führend. Ich denke nicht, dass Cron bereits abgesetzt ist, aber Systemd-Timer haben ihre Vorzüge. In diesem Tutorial erläutern wir Systemd-Timer und vergleichen sie mit Cron-Jobs. Wir präsentieren außerdem ein vollständiges Beispiel zum Erstellen eines Systemd-Timers und geben einige Hinweise für einen reibungslosen Übergang von Cron. Hinweis: : Ein weiterer Artikel befasst sich mit Systemd Path Units . Während Systemd Timer Units verwendet werden können, um Jobs ähnlich wie Cron zu planen, gibt es spezifische Vor- und Nachteile beider Systeme. Systemd Timer Units sind im Grunde Systemd-Dienste mit all ihren... mehr... 10 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Letzte Kommentare
Bild 3: Modell mit verschobenen Punkten

White_dune: 3D-Modellierung für Einsteiger

Von J. Scheurich - 20. Feb 2020, 15:00
White_dune ist ein freier 3D-Modeller und Animationswerkzeug. Obwohl es ihm nicht an Fähigkeiten mangelt, ist er einfacher zugänglich als etwa Blender und damit auch für Einsteiger und Kinder geeignet. Einige Grundzüge des Programms werden hier vorgestellt. White_dune ist ein Cross-Plattform (Linux, FreeBSD, MacOSX, Microsoft Windows, Rasberry PI) 3D-Modeller und Animationswerkzeug. Mit white_dune kann man 3D-Objekte basteln/ändern und animieren, die man auch über WebGL direkt im Webbrowser... mehr... 4 Kommentare
 

Sicheres DNS mit Unbound

Von Hans-Joachim Baader - 06. Feb 2020, 15:00
Dieser Artikel ist der erste in einer Serie, die sich mit dem freien DNS-Server Unbound beschäftigt. Den Anfang machen die Grundlagen und die erste Installation der Software. Das DNS ist kaputt. Das Protokoll wird weitgehend unverschlüsselt abgewickelt, und man muss davon ausgehen, dass es komplett aufgezeichnet und gespeichert wird. Der DNS-Server Unbound kann im eigenen Netz betrieben werden und den Datenschutz und die Sicherheit um einiges verbessern. Die vorliegende Artikelserie soll dabei helfen, Unbound zu verstehen und zu betreiben. In diesem Artikel, dem ersten der Serie, werden die Grundlagen vorgestellt. Alle Teile dieser Artikelserie können Sie über das Inhaltsverzeichnis finden . Die meisten unserer Interaktionen mit dem Internet geschehen anhand von Servernamen, die... mehr... 5 Kommentare
 
Standardansicht von WeeWX mit simulierten Daten

Wetterstation mit WeeWX betreiben

Von Mirko Lindner - 23. Jan 2020, 14:00
Wer eine Wetterstation sein Eigen nennt, will mitunter auch über die generierten Daten bestimmen und sie oftmals in Eigenregie verarbeiten. WeeWX hilft dem angehenden Meteorologen, nicht nur die Daten zu beschaffen, sondern auch aufzuarbeiten und zu visualisieren. Wir schauten uns das Projekt in einer produktiven Umgebung genauer an. Die Frage nach dem kommenden Wetter ist nicht nur für Meteorologen wichtig. Sie beschäftigt Pendler, Freizeitsportler und Radsportbegeisterte gleichsam. Doch wo... mehr... 1 Kommentare
 

Nextcloud erfolgreich einführen: Checklisten für Ihre Organisation

Von Tim Schrock | DBJR - 09. Jan 2020, 15:00
Wer Nextcloud in einer Organisation erfolgreich einführen will, muss zahlreiche knifflige Detailfragen klären. Die hier beschriebenen, aus der Praxis stammenden Checklisten können dabei helfen. Für Eilige: Die Checklisten finden sich am Ende des Artikels zum Download. Es ist also entschieden: Sie wollen mit einer Nextcloud loslegen. Die grundlegende Installation wäre schnell gemacht, aber wie immer sind die Detailfragen am kniffligsten. Neben einer guten technischen Vorbereitung sind es vor... mehr... 2 Kommentare
 
Erstmaliges Login in Pretix nach einer neuen Installation

Pretix: Open-Source Alternative zu/für Event-Ticketdienstleister

Von jstaerk - 05. Dez 2019, 15:00
Pretix ist eine freie Anwendung, um Tickets für Veranstaltungen auszugeben und zu verwalten. Seinen Namen mit Edding auf Kreppband schreiben ist kommunikativ und parallelisierbar und man sollte nicht versuchen, leichte Probleme mit komplizierten Lösungen anzugehen. Aber: Mit QR-Code bei einem Event einchecken und automatisch das richtige Namensschild gedruckt bekommen, geht mit Open-Source Software. Ebendiese Software ( pretix ) bringt noch einen ganzen Ticket-Onlineshop mit. Grundsätzlich... mehr... 5 Kommentare
 
Firefox mit Menü

Fedora 31

Von Hans-Joachim Baader - 21. Nov 2019, 15:00
Dem halbjährlichen Veröffentlichungszyklus entsprechend ist kürzlich Fedora 31 erschienen. In diesem Artikel sollen die Neuerungen dieser Ausgabe erkundet werden. Fedora 31 ist exakt sechs Monate nach Fedora 30 erschienen. Seit der letzten Version gibt es von Fedora die zwei Hauptvarianten Desktop/Workstation und Server (auch als Cloud-System einsetzbar). Darüber hinaus gibt es Varianten, Spins genannt, die von der Gemeinschaft gepflegt werden. Sie alle haben jedoch dieselbe Basis und... mehr... 156 Kommentare
 
Umschalter (große grüne Taste) und Feststeller (kleine grüne Taste) einer Wanderer Continental 100; der Tastenhub des Umschalters beträgt ca. 1,5 cm

X.org, CapsLock und die Hyper-Taste in Emacs

Von Marvin Gülker - 14. Nov 2019, 15:00
Der Beitrag stellt eine Methode vor, die meist nutzlose Feststelltaste unter X11 in eine der Umschalt- und Strg-Taste ähnliche Hyper-Taste umzuändern. Der Nutzen dieser Technik wird sodann am Beispiel von GNU Emacs demonstriert. Auf den meisten hierzulande verfügbaren PC-Tastaturen findet man Tasten, deren Nutzen sich aus heutiger Sicht nicht zwangsläufig erschließt. Die Funktion, mithilfe der Scroll-Lock-Taste (»Rollen«) den Textausschnitt, nicht aber die Schreibmarke zu scrollen, dürfte... mehr... 16 Kommentare
 
Firefox in Ubuntu 19.10

Streifzug durch Ubuntu 19.10

Von Hans-Joachim Baader - 07. Nov 2019, 15:00
Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 19.10 »Eoan Ermine«. Dabei werden die Desktop-Ausgaben mit Gnome und KDE etwas genauer betrachtet. Ubuntu 19.10 »Eoan Ermine« ist wie geplant am 17. Oktober erschienen. Wie immer wurden mehrere Varianten zugleich veröffentlicht, die sich in der vorinstallierten Software, vor allem dem Desktop unterscheiden, aber auch Server- und Cloud-Varianten. Das »eigentliche« Ubuntu bringt Gnome als Desktop und eine eher kleine Auswahl von Software... mehr... 21 Kommentare
 

Ein zweites Leben für Medien - Medienkompetenz durch Upcycling

Von Daniel Schlep - 10. Okt 2019, 15:00
Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind gegenwärtig nicht miteinander zu vereinbaren, stattdessen herrscht geplante Obsoleszenz. Ein Umdenken ist dringend nötig. Alle sprechen von Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Durch unser gewohntes Konsumverhalten sind diese Begriffe jedoch nicht miteinander zu vereinen - auch wenn uns dies manch einer der großen Anbieter gern durch sein Marketing glauben lassen möchte (ich selbst habe viele Jahre eng mit globalen Firmen im Marketing zusammengearbeitet und kenne die Prozesse). Beispiel 1: Apple offeriert iPads, die nach ca. 5 Jahren bereits keine Aktualisierungen mehr erhalten und somit (trotz voller Funktionsfähigkeit) eingeschränkt nutzbar bzw. vollkommen unbrauchbar werden. Beispiel 2: Google bzw. die Hersteller von Android-Tablets bieten oft... mehr... 36 Kommentare
 
Thomas Di Giacomo

Zukunft IoT – Diese 5 Entwicklungen werden das Internet der Dinge prägen

Von Thomas Di Giacomo - 03. Okt 2019, 15:20
IoT-Technologie geht weit über Smartwatches oder vernetzte Lautsprecher hinaus, denn auch die Industrie oder der Straßenverkehr können vom Internet der Dinge profitieren. Welche fünf Themen künftig für das IoT wichtig sein werden, wird hier erklärt. Ob Smartwatch oder vernetzter Lautsprecher, die meisten von uns hatten bereits Kontakt mit IoT-Geräten. Doch die Technologie bietet noch wesentlich größere Potentiale: Sensoren in Fabrikhallen können die industrielle Produktion revolutionieren... mehr... 56 Kommentare
 

Medienkompetenz - Kreativität vs. Konsum

Von Daniel Schlep - 26. Sep 2019, 15:00
Um nicht von technischen Geräten oder deren Herstellern kontrolliert zu werden, benötigt man Medienkompetenz. Freie Software und Kreativität können dabei besonders helfen. In der heutigen Zeit treffen Digitalisierung und Konsumgesellschaft aufeinander. Dabei halten wir uns für modern und fühlen uns wohl. Und dennoch ist es gut möglich, dass uns zukünftige Generationen für unsere Situation bemitleiden werden. Warum? Weil wir uns in einem neuen Mittelalter befinden - einem »digitalen Mittelalter«. Auch die Menschen des Mittelalters empfanden ihre Epoche als moderne Weiterentwicklung der Antike - aus heutiger Sicht teilweise kaum vorstellbar. Dennoch verhalten wir uns heute (wie so oft in der Geschichte) ähnlich: Die alten Götter verschwinden. Stattdessen glaubt der Mensch nun an das Geld,... mehr... 9 Kommentare
 
Anlegen neuer Dokumente

Collabora – so klappt die Zusammenarbeit im Online-Office von Nextcloud

Von Tim Schrock | DBJR - 12. Sep 2019, 15:30
Das Online-Office von Collabora lässt sich gut in Nextcloud nutzen. Dieser Artikel beschreibt, wie man es einrichtet. Wer Nextcloud in Team nutzt, wird bald auf die Frage stoßen, ob und wie Dokumente mit mehreren Personen gleichzeitig bearbeitet werden können. Anlässe können beispielsweise sein: Bisher komplizierte Abstimmungsverfahren per E-Mail sollen vereinfacht werden. Bei Telefonkonferenzen sollen die Teilnehmenden live an einem Dokument oder einem Protokoll mitarbeiten oder... mehr... 6 Kommentare
 

Dreiecke machen OpenSCAD-Polygone rund

Von Harald Schreiber - 29. Aug 2019, 15:00
Wenn man mit OpenSCAD ein Objekt für den 3D-Druck entwirft, will man eventuell scharfe Kanten vermeiden. Hier wird ein simpler Algorithmus vorgestellt, der Ecken abrundet. Ein Skript hilft dabei, den Vorgang zu automatisieren. Polygone haben zwischen ihren Seiten scharfe Ecken. Wenn man dafür sorgen will, dass diese Ecken so verrundet werden, dass aus ihnen in OpenSCAD durch Extrusion Körper mit gerundeten Kanten werden können, benötigt man den einen oder anderen Zwischenschritt. Einen... mehr... 2 Kommentare
 

Nextcloud Text: Ein Etherpad-Ersatz für alle?

Von Tim Schrock | DBJR - 12. Aug 2019, 14:00
Nextcloud Text ist ein noch junger Rich-Text-Editor für die Online-Zusammenarbeit, der dem etablierten Online-Editor Etherpad Konkurrenz machen könnte. Ende Juni wurde der quelloffene, kollaborative Texteditor »Text« von Nextcloud veröffentlicht . Das erklärte Ziel der Nextcloud-Entwickler ist es, einen Rich-Text-Editor für die produktive Zusammenarbeit zur Verfügung zu stellen. Eine gute Gelegenheit also, diesen Texteditor mit den bereits etablierten Etherpads zu vergleichen. Wir... mehr... 4 Kommentare