Veröffentlichungen
September 2005
So Mo Di Mi Do Fr Sa
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
DBApp-Suche
Letzte 3 Tage

Application datasets: 20712 Version datasets: 149332
DBApp v1.06
Copyright © demon
Werbung
Veröffentlichungen am 13. September 2005
  iPodder 2.1

iPodder ist ein sehr ausgereifter Podcast-Empfänger, der neben RSS- auch BitTorrent-Feeds unterstützt. Die sehr aufgeräumte Oberfläche macht die Verwaltung vieler Feeds und Downloads einfach. Auf Wunsch können Podcasts auch zeitgesteuert heruntergeladen werden. Darüber hinaus gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten, zum Beispiel wieviele Downloads gleichzeitig erfolgen sollen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Astaro Security Gateway 6.003 (Stable 6.X)

Astaro Security Linux ist eine Linux-Distribution, die ein Netzsicherheits-Gateway mit webbasierter Oberfläche realisiert. Sie enthält eine Firewall, Schutz vor Eindringlingen, Viren und Spam, Filterung von URLs und ein VPN-Gateway. Ein Update-Service hält die Distribution immer aktuell und korrigiert Fehler.

Lizenz: Frei für nichtkommerzielle Zwecke
Rating:

  Gallery 2.0 (2.0)

Gallery ist ein Web-basiertes Fotoalbum, das in PHP geschrieben ist. Es ist einfach zu installieren, enthält einen Konfigurations-Wizard und gibt den Benutzern die Möglichkeit, ihre eigenen Alben zu erzeugen und verwalten. Die Verwaltung der Fotos bietet automatische Erzeugung von Vorschaubildern, Größenanpassung von Bildern, Rotation, Sortierung, Beschreibung der Bilder und einiges mehr. Die Lese-, Änderungs- und Beschreibungsrechte jedes Albums können für jeden Benutzer individuell gesetzt werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  WebGUI 6.7.4

Ein weiteres funktionales Content Management System. Die meisten CMS-Systeme unterscheiden nicht zwischen Content und Design, bzw. nur rudimentär. Daher wird auch immer ein spezielles Team benötigt, welches die entsprechenden Sachkenntnisse mitbringt. Bei WebGUI werden die Seiten vom IT-Personal erstellt und die entsprechenden Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen füllen diese Seiten mit Inhalt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Scribus 1.2.3

Scribus ist ein DTP-Programm für Linux. Neben der Möglichkeit, direkt PDF-Dateien zu erstellen und alle notwendigen Arbeiten zu bewerkstelligen, erlaubt Scribus auch, interaktive PDF-Formulare zu erstellen. Die Applikation unterstützt Layer, PDF-Bookmarks, Styles und Templates. Bei einer Erstellung von PDF-Dateien ermöglicht Scribus, automatisch Vorschau-Bilder zu generieren sowie Auflösung und Kompression einzustellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  util-linux 2.13-pre4

Util-linux ist eine Sammlung von unverzichtbaren Hilfsprogrammen für jedes Linux-System.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Battle for Wesnoth 0.9.7

Battle of Wesnoth ist ein Strategiespiel mit klassischer Rundenstrategie und liebevoll gestalteten Kampagnen. Optisch ist es inzwischen sehr beeindruckend und taktisch sehr weitgehend. Dank dem Thema auch für Fantasy-Freunde empfehlenswert. Das Spiel ist fast vollständig in die deutsche Sprache übersetzt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Quicktime for Linux 2.1

Quicktime for Linux erlaubt das Lesen und Schreiben von Quicktime-Filmen mit Hilfe von mehreren Codecs. Es gibt viele Quicktime-Bibliotheken für Linux; diese legt größten Wert auf Zuverlässigkeit und Genauigkeit, ist jedoch nicht übermäßig schnell. Sie enthält auch Frontends für mehrere der Codecs, die keine Kapselung in Quicktime benötigen, sowie Tools für Header-Ausgabe, Extraktion von Filmteilen und Wiederherstellung von Filmen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  mplayerplug-in 3.10

Mit diesem tollen Programm kann man mplayer in den Mozilla Browser integrieren. Man kann Videos direkt auf den Webseiten abspielen. Sehr praktisch. Man kann mplayerplug-in auch mit dem Konqueror verwenden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  The Frink Language 2005-09-12

Frink ist ein Rechenknecht und eine Programmiersprache für praktische Anwendungen. Bei allen Berechnungen werden die Einheiten mitgeführt und konvertiert, wenn notwendig. Eine große Bibliothek physikalischer Daten ist enthalten. Auch Berechnungen mit Datum und Zeit sind möglich, und für Währungsumrechnungen kennt das Programm auch die historischen Kurse verschiedener Währungen.

Lizenz: Freeware
Rating:

  screem 0.15.3 (Entwicklungszweig)

Sehr guter und leistungsfähiger HTML-Editor, der Homesite sehr nahe kommt. HTML-Tags können leicht über eine Liste eingefügt werden, das Erstellen von Tabellen oder Styles wird durch viele Werkzeuge und unterstützt. Ferner benutzt screem Plugins und kann so leicht erweitert werden. Es kann direkt die erstellten Seiten anzeigen, ohne dass ein externes Programm gebraucht wird.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Network Management Tool 1.25

Das Network Management Tool sammelt Informationen über alle Netzgeräte, die man ihm angibt. Für jedes Gerät wird ein Log mitgeführt, in das man Informationen zu Änderungen und Wartung eintragen kann. Ein automatisches Export-Feature gibt die Daten als Tabelle oder als Datei mit SQL-Statements aus. Alle Listen können über die Web-Bedienoberfläche bearbeitet werden.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LilyPond 2.7.10

LilyPond ist ein Notensatzprogramm, dass es sich zum Ziel gemacht hat, Notendruck von der bestmöglichen Qualität zu erstellen. Mit dem Programm wird es möglich, die Ästhetik handgestochenen traditionellen Notensatzes mit computergesetzen Noten zu erreichen. LilyPond ist freie Software und Teil des GNU-Projekts.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Claroline 1.7-rc2 (Entwicklungszweig)

Claroline (ClassRoom online) ist eine Lernumgebung, in der Lehrer oder Lehrinstitutionen Kurse erstellen und verwalten können. Das System hat eine Gruppenverwaltung, Foren, Dokumentarchive, einen Kalender, Chat, Hausaufgabenbereiche, Links und Verwaltung der Benutzerprofile. All das ist in einem hochintegrierten Paket zusammengefaßt, das in 28 Sprachen übersetzt wurde.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Citadel 6.55

Citadel/UX ist ein fortgeschrittenes System für Nachrichtenaustausch über Foren und Groupware-Applikationen. Benutzer können sich mit Citadel/UX über Telnet, HTTP oder spezielle Client-Software verbinden. Es bietet öffentliche und private Foren, Email, Chat und anderes mehr. Der Server ist ein Multithread-Programm und kann leicht eine große Zahl von Benutzern verkraften. Dazu sind Server für SMTP, IMAP, POP3 und XMPP/Jabber eingebaut, um die Verbindung mit E-Mail übers Internet herzustellen. Citadel/UX ist robust und ausgereift; es ist bereits seit 1987 im Einsatz.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Asbru Web Content Editor 6.0

Asbru Web Content Editor ist ein plattformunabhängiger Editor für Web-Inhalte. Er erlaubt jedem, Web-Inhalte zu erstellen, ändern und hochzuladen. Der Editor ist WYSIWYG und unterstützt Stylesheets und Drag and Drop.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit Quellcode
Rating:

  Openswan 2.4.0 (2.x)

Openswan ist eine Implementation von IPsec für Linux. Es ist aus dem Projekt FreeS/WAN hervorgegangen, das eingestellt wurde. Es stellt IPSEC, IKE, RC-Skripte und Dokumentation zur Verfügung. IPSEC (IP Security) ist als Kernel-Erweiterung implementiert, die sowohl Verschlüsselung als auch Authentikation bietet. IKE (Internet Key Exchange) ist ein Daemon zum Übertragen von Schlüsseln und zum Routen der verschlüsselten Daten. Openswan ist interoperabel mit anderen IPSEC- und IKE-Systemen, darunter denen von OpenBSD, Cisco und CheckPoint. Es beherrscht »Opportunistische Verschlüsselung«, X.509-Zertifikate, NAT Traversal, XAUTH, DNSSEC und anderes.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  JXTA P2P 2.3.5 Beta (Java SE)

Die JXTA-Technologie ist eine Sammlung offener Protokolle, die jedem mit dem Netzwerk verbundenen Gerät erlauben, zu kommunizieren und in P2P-Art zusammenzuarbeiten. JXTA-Peers erzeugen ein virtuelles Netzwerk, in dem jeder Peer mit anderen Peers und Ressourcen direkt interagieren kann, selbst wenn sich einige der Peers und Ressourcen hinter Firewalls und NATs oder auf verschiedenen Netzwerk-Transporten befinden. Das Projekt will interoperabel zwischen verschiedenen P2P-Systemen und plattformunabhängig sein. Es soll in verschiedenen Sprachen implementiert werden, auf verschiedenen Systemen und Netzen laufen und in jedem Gerät verwendbar sein.

Lizenz: Open Source
Rating:

  ThinTUX 0.1 (Floppy)

ThinTUX ist eine kleine Linux-Distribution für Thin Clients. Es hat Unterstützung für alle verbreiteten Remote-Access-Protokolle wie ICA, RDP, XDM, Telnet und SSH. Die Distribution kann mit Hilfe einer Netzwerkkarte mit PXE vom Netz gebootet werden oder von normalen Speichergeräten wie Floppy, CD, Festplatte oder Disk-On-Chip. Die Konfiguration wird auf einem DHCP-Server gespeichert, um die Terminal-Verwaltung zu vereinfachen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  OpenLDev 0.4.4

OpenLDev ist eine Entwicklungsumgebung, die ein grafisches Frontend zu Linux-Compilern wie gcc bildet. Sie enthält die grundlegenden Dinge für einen Linux-Programmierer.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  NetXMS 0.2.5

NetXMS ist ein Überwachungssystem mit modularer Architektur. Es kann zum Beobachten der gesamten IT-Infrastruktur verwendet werden, beginnend mit SNMP-fähiger Hardware (z.B. Switche und Router) und endend mit Anwendungen auf Servern. Das System hat eine Architektur mit drei Ebenen. Die Informationen werden von Beobachtungs-Agenten gesammelt (entweder eigenen oder SNMP-Agenten) und an den Beobachtungsserver zum Verarbeiten und Speichern geliefert. Dort kann man mit der Management-Konsole auf sie zugreifen. Konfiguration und Updates der Agenten sind zentralisiert.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  PyTone 2.3.0

Eine prima Musik-Jukebox mit vielen Features, die das Programm besonders für die Musikversorgung auf Partys tauglich macht.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Savane 1.1

Savane ist ein webbasiertes Hosting-System, das ursprünglich auf SourceForge 2.0 aufbaut. Es enthält zur Zeit Bugtracking, Projekt- und Mitglieder-Verwaltung, Mailinglisten und individuelle Account-Verwaltung.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Xnee's not an event emulator 2.01

Xnee kann X11-Protokolldaten aufzeichnen, verteilen und wiederholen. Das ist nützlich für automatisierte Tests oder Benchmarks von Anwendungen. Es ist eine Art Roboter.

Lizenz: GNU General Public License Version 3 oder neuer
Rating:

  Comix 0.8

Comix ist ein Comicbuch-Viewer. Er liest Archive in den Formaten ZIP, RAR, Tar, tar.gz und tar.bz2 (die oft auch .cbz, .cbr oder .cbt) benannt sind) und normale Bilddateien.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  CanIt 3.1.0

CanIt ist ein Server-basiertes Antispam-System, das rund um SpamAssassin, MIMEDefang, Apache und PostgreSQL aufgebaut ist. Es verwendet ausgefeilte Spam-Behandlung, die den empfangenen Spam minimiert und garantiert, daß nie eine gültige Email verloren geht. Es erreicht außerordentliche Genauigkeit durch manuelle Eingriffe, enthält aber Mechanismen, die die erforderlichen manuellen Eingriffe minimieren sollen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit Quellcode
Rating:

  Calcurse 1.0-rc4 (Entwicklungszweig)

CalCurse ist ein Kalender mit umfangreichen Features, der es erlaubt, Termine und alltägliche Aufgaben im Griff zu behalten. CalCurse besitzt eine schöne Textmodus-Bedienoberfläche mit konfigurierbaren Farbschemata und konfigurierbarem Layout. Nicht zuletzt enthält er ein Online-Hilfesystem.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  KDE Linux Binaries Downloader 0.2.4.1

KLibido extrahiert Binärdateien aus Usenet-Postings. Es verfügt über eine Benutzerschnittstelle mit mehreren Tabs, Anzeige der Artikel-Liste, Download von .nzb (newzbin)-Dateien, Verwaltung der Download-Warteschlange und mehr.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Source Mage GNU/Linux 1.12.5 (Sorcery)

Source Mage GNU/Linux ist eine Linux-Distribution, die auf der magischen Metapher von »Hervorrufen« und »Bannen« von Programmen beruht, die als »Sprüche« bezeichnet werden. Sie kann Quellcodes im Hintergrund herunterladen, während sie im Vordergrund compiliert. Das Programm »sorcery« bietet fortgeschrittene Paketverwaltung mit Auswahlmöglichkeiten und Optionen, die andere Distributionen nicht bieten.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Lintouch 1.6.1

Lintouch ist eine Implementation eines HMI (Human Machine Interface) oder MMI (Man Machine Interface) Software-Frameworks. Seine Architektur ist in Server und Client aufgeteilt. Es besteht aus mehreren Komponenten, die Plattform- und Architektur-unabhängig sind. Die Lintouch-Architektur erlaubt die Eentwicklung eigener Verbindungs-Plugins und Visualisierungs-Objekte.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LibXDiff 0.14

Die Bibliothek LibXDiff implementiert grundlegende, aber vollständige Funktionalität zum Erzeugen von Dateiunterschieden bzw. Patches zwischen Dateien, gleichgültig ob Text- oder Binärdateien. Sie verwendet Speicherdateien als Dateiabstraktion, um sowohl hohe Geschwindigkeit als auch Portabilität zu erreichen. Für binäre Dateien implementiert sie eine abgeänderte Version des Algorithmus, der in »File System Support for Delta Compression« von Joshua P. MacDonald beschrieben wurde. Für Textdateien folgt sie den Anweisungen, die in »An O(ND) Difference Algorithm and Its Variations« von Eugene W. Myers gegeben wurden. Die von der Bibliothek verwendeten Speicherdateien sind im Wesentlichen eine Sammlung von Puffern, die den Dateiinhalt speichern.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  XLOGO 0.9.16

Recht simpler, aber wohl brauchbarer Logo-Interpreter.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Gip Internet Protocol Calculator 1.6.1-1

Gip ist ein Programm für Berechnungen mit IP-Adressen, das sich gut in die GNOME-Umgebung integriert, aber auch von dieser unabhängig läuft. Zum Beispiel kann man mit Gip Subnetze für einen gegebenen Bereich von IP-Adressen berechnen. Es kann die IP-Adressen auch im Binärformat darstellen.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  LinuxCNC 4.27 (BDI-4 (Debian basierend))

LinuxCNC (ehemals EMC) ist eine freie Soft-CNC, die die Steuerung von Werkzeugmaschinen mit handelsüblicher PC-Hardware und Linux als Betriebssystem ermöglicht. Das Vorläuferprojekt EMC wurde vom Mitarbeitern des NIST (National Institute of Standards and Technology) geschrieben. Die Weiterentwicklung LinuxCNC unterscheidet sich durch die erweiterte Funktionalität deutlich vom ursprünglichen NIST-EMC: Hardware-Abstraktionsebene, Software-PLC-Steuerung, verschiedene Bedieneroberflächen und einfache Installation.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  NeatUpload 1.0.4

NeatUpload erlaubt es ASP.NET-Entwicklern, hochgeladene Dateien auf die Festplatte zu streamen, während die Benutzer den Fortschritt des Uploads sehen können. Es läuft unter XSP/mod_mono von Mono genauso wie unter der ASP.NET-Implementation von Microsoft und enthält zwei Custom Controls. InputFile erlaubt dem Anwender, eine Datei zum Hochladen auszuwählen, und ProgressBar zeigt den Fortschritt des Uploads entweder inline oder in einem Popup. ProgressBar erlaubt den Anwendern sogar ohne JavaScript, den Fortschritt zu sehen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating:

  pcmciautils 009

pcmciautils ist eine Sammlung von Werkzeugen für die PCMCIA-Unterstützung im Linux 2.6-Kernel.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Passwd H3 (3.0-rc1 Horde 3)

Passwd ist die Anwendung zum Ändern des Paßwortes im Horde-Framework. Es stellt ziemlich vollständige Unterstützung zum Ändern von Paßwörtern mit Poppassd, LDAP, Unix Expect-Skripten, dem Unix-Kommando smbpasswd für SMB/CIFS-Paßwörter, Kolab, ADSI, Pine, Serv-U FTP, VMailMgr, vpopmail und SQL bereit.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  FishEye 1.1 Beta2 (Entwicklungszweig)

FishEye erlaubt eine einheitliche Sicht auf ein Quellcode-Repository. Features sind einfache Navigation, leistungsfähige Suche, Anzeigen der Historie, konfigurierbare Anmerkungen zu Dateien, konfigurierbare Anzeige von Unterschieden, Analyse von Changesets, RSS Feeds und Integration mit Bugtracking-Systemen.

Lizenz: Proprietäre Lizenz mit kostenloser Testversion
Rating:

  myGifts 2.60

myGifts verwaltet Wunschlisten für Geschenke (z.B. für Geburtstage) und Geschenklisten für Hochzeiten oder Geburten. Die Anwender können Geschenke zu ihren Listen hinzufügen und Geschenke übernehmen, so daß kein anderer das gleiche Geschenk besorgt. Es steuert über Benutzergruppen, wer welche Listen sehen kann.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  CoaSim 4.0.2

CoaSim ist ein Werkzeug zur Simulation des koaleszenten Prozesses mit Rekombination und Gen-Konversion unter der Annahme von exponentiellem Wachstum der Population. Es konstruiert effizient den Rekombinationsgraphen für eine gegebene Anzahl von Individuen und verwendet ihn zur Simulation von Beispielen von SNP und Mikrosatelliten-Haplotypen/Genotypen. Die erzeugten Beispiele können danach in Fälle und Steuerungen getrennt werden, abhängig von den Zuständen der ausgewählten individuellen Marker. Das Programm kann dementsprechend auch verwendet werden, um Datensätze von Fällen und Steuerungen für Assoziations-Studien zu konstruieren.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Swing XML Authoring Tool 0.4.5

SwiXAT ist ein Swing-basiertes Autorenwerkzeug für die schnelle und einfache Entwicklung von Java-Programmen mit grafischer Bedienoberfläche. Es implementiert ein echtes MVC-Framework und verwendet XML, um die Ansicht zu definieren, wobei SwiXML als XUL-Engine verwendet wird. Es verwendet BeanShell als Skriptsprache für die Programmlogik im Controller und JXPath als den Verbindungsmechanismus zwischen Ansicht und Modell. Es stellt eine vollständige Umgebung dar, in dem man fast die gesamte Anwendung erstellen kann, ohne Code in Java selbst zu schreiben. Die Verwendung von XPath macht es sehr einfach, den Objektbaum des Business-Modells der Anwendung zu durchqueren.

Lizenz: Apache-Lizenz 2.0
Rating:

  Myghty 0.98c

Myghty ist ein Framework für Webanwendungen, das von HTML::Mason nach Python portiert wurde. Es unterstützt alle Features von Mason. Dadurch wird komponentenbasedierte Web-Entwicklung mit HTML, in das Python-Code eingebettet ist, möglich. Es hat auch zusätzliche Features wie Modulkomponenten, Sessions, die von der Umgebung unabhängig sind und viele weitere Sprachfeatures. Das HTTP Connector-API enthält mod_python, CGI, WSGI und eigenständige Anwendungen. Es unterstützt auch Kommandozeilen-Umgebungen sowie andere, die nicht auf HTTP aufsetzen.

Lizenz: MIT/X Consortium License
Rating:

  Nosefart 1.2 (Gnosefart)

Ein Audioplayer für das NES Sound Format (NSF), also aus Spielen für das Nintendo Entertainment System gerippte Audiodateien.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  lpr-bash 0.7

lpr-bash ist ein serverloser Ersatz für Drucksysteme unter Linux (wie bspw. CUPS, lprNG, etc), der zudem noch Drucken auf Windows-Netzwerkdruckern mittels Samba unterstützt.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  pittrainer 1.2

pittrainer stellt einen Cockpit-Trainer für die Simulation »Falcon 4.0 Allied Force« dar.

Lizenz: GNU General Public License Version 2 oder neuer
Rating:

  Q Desktop Services 0.4.4

QDS ist eine Bibliothek für Qt-Entwickler, die plattformunabhängigen Zugriff auf zusätzliche Features der verschiedenen Desktop-APIs bereitstellt. Ihr Hauptziel ist es, nur geringe Änderungen an Qt-Anwendungen zu verlangen, indem sie alternative Implementationen von Qt-Klassen anbietet, wo es möglich ist. Eine Anwendung, die QDS verwendet, hat keine Compile-Abhängigkeiten zu den Desktop-APIs und keine Laufzeitabhängigkeiten zu den Unix- und Linux-Desktop-APIs.

Lizenz: BSD-Lizenz (Dreiklausel)
Rating:

  Device Control Device 0.13

Device Control Device ist ein plattformunabhängiges Steuerprogramm für Teleskope und Geräte, die mit dem INDI-Standard kompatibel sind. Dieses Programm ist ein Client (eine Bedienoberfläche) und stellt Funktionen zum Steuern von Geräten bereit, die mit einem entfernten Systen verbunden sind, auf dem ein INDI-Server läuft. Die Features und die Struktur der GUI sind ähnlich wie beim INDI-Client von Kstars. Die einzigen Vorteile sind die Windows-Unterstützung und niedrigere Ressourcenanforderungen.

Lizenz: GNU Lesser General Public License (LGPL)
Rating: