Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Juni 2005, 00:00

Firmenvortragsprogramm auf dem LinuxTag 2005

Von none

Direkt in der Messehalle findet am Mittwoch, den 22. Juni und am Freitag, den 24. Juni das Firmenvortragsprogramm statt. Aussteller präsentieren dort ihre Produkte und Lösungen für die Bereiche Sicherheit, Migration und Embedded Systems. Ob Videoüberwachung mittels dezentraler digitaler Videomanagementsysteme, Linux-Lösungen für Versicherungen und Banken, Adapted Enterprise-Management oder webbasierte Workflow-Lösungen - das Firmenvortragsprogramm stellt dem businessorientierten Publikum die vielfältigen Einsatzszenarien vor und vermittelt einen Eindruck des wirtschaftlichen Potenzials von Freier Software und Open Source.

Weitere Beiträge beschäftigen sich mit eGovernment-Lösungen unter Linux. Alfred Steinecker (Hewlett Packard GmbH) und Franz Preis (Novell Deutschland) geben eine Einführung in das Projekt "Linux Kommunale". Die Initiative zielt auf die Umstellung kommunaler Verwaltungen auf Open Source und Freie Software-Lösungen. Kooperationspartner des Projektes sind neben HP und Novell verschiedene unabhängige Softwareanbieter, die sich auf dem LinuxTag auf dem dem Gemeinschaftsstand D41 präsentieren. Zudem stellt das eGov-Labor des Fraunhofer Institut für offene Kommunikationssysteme Fokus seine Strategien bei der Entwicklung und Evaluierung von Open Source-basierten Anwendungen für Business und Behörden vor.

Mittwoch, 22. Juni:

  • 10 Uhr - Management of an Adaptive Enterprise; Arnold Schmidt (Hewlett Packard GmbH)
  • 11 Uhr - Linux Kommunale, Linux- & Open Source Lösungen für Kommunen; Alfred Steinecker (Hewlett-Packard GmbH), Franz Preis (Novell Deutschland GmbH)
  • 12 Uhr - AntiVir Business Solutions - Kommerzieller Erfolg mit Open Source; John Ognees (Antivir Business Solutions)
  • 13 Uhr - Braucht Linux Digital-Rights-Management?; Dipl.- Phys. Rüdiger Kügler (WIBU SSYSTEMS AG)
  • 14 Uhr - IP-gestützte Videoüberwachung (fast) ohne Netzwerkbelastung; Ulrich Dörr (Mobotix AG)
  • 15 Uhr - Digital Transformation Fuels New Opportunities; Dirk Hohndel (Intel)
  • 16 Uhr - Linux VersiBa, Linux- & Open Source Lösungen für Versicherungen und Banken; Michael Gerner (Hewlett Packard GmbH)
  • 17 Uhr - Das eGov-Labor als Brücke zwischen den Welten; Lutz Henckel und Gerd Schürmann (Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme Fokus)

Freitag, 24. Juni:

  • 10 Uhr - Windows Interoperability - Services for UNIX 3.5; Jürgen Pfeifer (Microsoft Deutschland GmbH)
  • 11 Uhr - Security; Dirk Primbs (Microsoft Deutschland GmbH)
  • 12 Uhr - Rapid-Application-Development für Web-Applikationen unter MONO und .Net; Stefan Zeeb und Tilman Kamp (th data GmbH)
  • 13 Uhr - Intel Software Development Products with support for Dual Core Processors for Linux and Windows; Vadim Roussin (Intel Software and Solution Group)

Weitere Informationen zum Firmenvortragsprogramm finden Sie auf http://www.linuxtag.org/2005/de/congress.html.

Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung