Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Di, 1. Februar 2011, 15:00

Firefox-AddOns: FEBE

Mit dem AddOn FEBE kann man alle Einstellungen von Firefox auf flexible Weise sichern. Auch automatische und periodische Sicherungen sind möglich.

Im 5. Teil der Serie widmen wir uns FEBE. FEBE steht für »Firefox Environment Backup Extension« und der Name ist Programm. So lassen sich mit FEBE alle Einstellungen, installierte AddOns, Themen etc. sichern. Für Benutzer von Firefox 4.x gibt es Betaversionen der Version 7.x von FEBE, welche diesem Artikel zu Grunde liegt.

Grundlegende Optionen

Christopher Roy Bratusek

Grundlegende Optionen

Zeitplan

Christopher Roy Bratusek

Zeitplan

Zunächst widmen wir uns den Einstellungen des AddOns. Im Reiter What to BackupBackup Type können wir FEBE mitteilen, welche Teile der Konfiguration gesichert werden sollen. Im Zweifelsfall kann getrost Full profile selektiert werden, erfahrene Benutzer werden Selective sicher bevorzugen. Ein Klick auf i lässt die Hilfe aufpoppen.

Darstellung der Ergebnisse des Backups

Christopher Roy Bratusek

Darstellung der Ergebnisse des Backups

Unter User Defined Backups können zusätzliche Dateien zum Sichern angegeben werden, egal welcher Art, so lassen sich mit FEBE also auch Backups aller anderen Dateien anlegen. Um Dateien explizit auszuschließen, können wir die schwarze Liste unter Ignore List verwenden.

Nun können wir FEBE mitteilen, wohin das Backup wandern soll; hier werden uns die Möglichkeiten geboten, nur eine gewisse Anzahl von Sicherungskopien zu behalten oder die Sicherungen mit Zeitstempeln zu versehen.

Wie jede gute Sicherungslösung bietet auch FEBE periodische Sicherungen an. Dies kann auf kalendarischer Basis (täglich, wöchentlich oder monatlich), oder bei jedem Start bzw. Beenden des Browsers passieren. Alternativ kann man sich eine Erinnerung einstellen.

Für das Backup selbst kann zudem eingestellt werden, ob deaktivierte AddOns oder FEBE selbst mit einbezogen werden sollen oder nicht, sowie eine Reihe weiterer Einstellungen (bspw. das Anzeigen einer Ergebnisseite). Erfahrene Anwender könne die FEBE-Einstellungen unter Advanced zurücksetzen oder separat exportieren, sowie einiges mehr. Zu guter Letzt können Besitzer eines box.net-Zugangs ihre Sicherungen dorthin hochladen, um immer und überall Zugriff darauf zu haben.

Sobald wir FEBE an unsere Vorstellungen angepasst haben, könne wir die erste Sicherung durchführen. Daraufhin wird uns FEBE eine Ergebnisseite anzeigen, in der wir überprüfen können, ob auch alles zu unserer Zufriedenheit gelaufen ist.

Um eine Sicherung wieder einzuspielen, navigieren wir in das Hauptmenü - unter WerkzeugeFEBE finden wir die Einträge zur Wiederherstellung. Im Punkt Quick Backup lässt sich eine 1-Klick-Sicherung erstellen, welche auf Wunsch auch in eine einzelne XPI-Dateien exportiert werden kann, wodurch das Wiedereinspielen noch einfacher wird.

Alles in allem ermöglicht FEBE einfache Sicherungen sowie das Verteilen einer Konfiguration über verschiedene Installationen hinweg und sollte in keinem gut sortierten AddOn-Haushalt fehlen.

  • Dieses Werk wurde von seinem Urheber zur uneingeschränkten Nutzung freigegeben und ist damit gemeinfrei (»public domain«).

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten