Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 4. Oktober 2006, 13:01

Software::Distributionen::Solaris

OpenSolaris für PowerPC

Über ein Jahr nach der ersten Ankündigung hat das OpenSolaris-Projekt die erste portierte Version des Systems für die PowerPC-Architektur vorgestellt.

Wie das Projekt bekannt gab, steht ab sofort eine erste funktionsfähige Version des Systems für PowerPC zur Verfügung. Neben dem eigentlichen Kernel portierten die Entwickler auch die komplette Entwicklungsumgebung auf die Zielplattform. So ist es möglich, OpenSolaris auf PowerPC zu installieren und mit der Shell zu arbeiten. Ferner steht den Entwicklern eine portierte Version des Debuggers KMDB zur Verfügung.

Nach Angaben der Entwickler handelt es sich bei der neuen Version immer noch um einen Prototypen. Mit dem neuen Schritt versucht das Unternehmen, eine einheitliche Struktur zu erstellen, die die Anpassung von späteren Versionen des Systems an den PowerPC erheblich erleichtern sollen.

Zum Bau des neuen Systems wird ein x86-Host-System benötigt. Wie die Entwickler auf ihrer Seite schreiben, unterstützt OpenSolaris für PPC im Moment nur die Plattformen Genesi Pegasos ODW, PowerMac und den PPC-basierten Mac Mini.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung