Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. Oktober 2006, 11:53

Gesellschaft::Politik/Recht

Fujitsu Siemens Computers tritt der LiSoG bei

Der IT-Hersteller Fujitsu Siemens Computers ist in die Linux Solutions Group (LiSoG) eingetreten.

Fujitsu Siemens wird die Business-Community unterstützen und sieht laut eigenen Angaben großes Potential in einem gemeinsamen Engagement zur Förderung von linuxbasiertem Business. »Fujitsu Siemens Computers betrachtet die Weiterentwicklung von Linux als richtungweisend, um integrierte und effiziente IT-Umgebungen zu schaffen«, schreibt die LiSoG.

Grund für die Mitgliedschaft von Fujitsu Siemens Computers an der Linux Solutions Group e.V. ist eine zunehmende Nachfrage an Linux und der Wille des Unternehmens, sich aktiv an der Weiterentwicklung von Linux zu beteiligen. »In unserer strategischen Ausrichtung auf Infrastrukturlösungen für das Dynamic Data Center (DDC) spielt Linux eine wichtige Rolle«, so Dr. Bernd Kosch, Vice President Alliances bei Fujitsu Siemens Computers.

Die im vergangenen Jahr gegründete LiSoG zählt inzwischen 63 Mitgliedsunternehmen aus dem IT-Anwender- und Anbieter-Bereich. Mit Büros in Deutschland, Österreich und der Schweiz will der Verein den Einsatz von Linux und Open Source fördern. Gemeinsame Aktivitäten mit den Mitgliedern und die Unterstützung von Open Source-Projekten sollen dazu beitragen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Heuchler (hermann, Fr, 16. November 2007)
Re[2]: Was ich sehr schade finde... (Steffen P., Sa, 7. Oktober 2006)
Re: Siemens? Dann... (neuer Gast, Sa, 7. Oktober 2006)
Heuchler (Silvio Schmidt, Sa, 7. Oktober 2006)
Re: Siemens? Dann... (Der Hans, Fr, 6. Oktober 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung