Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 12. Dezember 2006, 11:58

Software::Spiele

Ankh für Linux kommt

Das vom Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 entwickelte und von bhv veröffentlichte Grafikadventure »Ankh« wird von Runesoft auf das Betriebssytem Linux portiert.

Deck13

Wie der Hersteller bekannt gab, befindet sich Ankh für Linux derzeit im finalen Beta-Test und soll nach Möglichkeit noch vor Jahresende an den Handel ausgeliefert werden. Das Spiel benötigt unter Linux ein x86-System mit X11 und Glibc 2.2 oder neuer. Weitere Systemanforderungen sind eine mindestens 1 GHz schnelle CPU, Grafikkarte der nVidia GF Serie 4 oder Radeon 8x00/9x00, 256 MB RAM und 900 MB Festplattenspeicher. Empfohlen werden 2 GHz, nVidia GF Serie 5 oder besser, Radeon 9500 oder besser, 512 MB RAM und 900 MB Festplattenspeicher.

Das im alten Ägypten angesiedelte Grafikadventure Ankh, das an Klassiker wie Simon The Sorcerer und die LucasArts Adventures anknüpft, handelt von einer Figur Namens Assil, der eine altägyptische Verschwörung aufdecken und einen Todesfluch bekämpfen muss. Neben einer 3D-Grafik bietet Ankh auch eine gelungene Vertonung. Dazu hat der Hersteller bekannte Synchronsprecher wie Oliver Rohrbeck (deutsche Stimme von Ben Stiller), Thomas Danneberg (bekannt als John Cleese) oder Ranja Bonalana (deutsche Stimme von »Bridget Jones«) ans Mikrofon gebeten.

Anfang Dezember startete der Spieleversender ixsoft auf seiner Seite eine Aktion für Ankh. Sobald mindestens 200 Vorbestellungen für eine Linux-Version dem Hersteller vorliegen, sollte das Spiel auch für Linux erstellt werden. Laut der aktuellen Statistik sind bereits 210 Bestellungen eingegangen. Bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2005 in Essen wurde das Spiel als das beste deutsche Spiel 2005 ausgezeichnet. Zudem erhielt Ankh den Deutschen Entwicklerpreis für den besten Soundtrack/In Game-Sound.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung